Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

"Grenzgänger im Spitzbubenland" Pumpelschellenweg

Wanderung · Starzach · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal .tübinger um:welten Verifizierter Partner 
  • Schloß Mühringen
    / Schloß Mühringen
    Foto: Andreas Scholz, Tourenportal .tübinger um:welten
  • Neckar bei der Lohmühle
    / Neckar bei der Lohmühle
    Foto: Andreas Scholz, Tourenportal .tübinger um:welten
  • Neckar bei der Lohmühle
    / Neckar bei der Lohmühle
    Foto: Andreas Scholz, Tourenportal .tübinger um:welten
  • Neckar im Winter
    / Neckar im Winter
    Foto: Andreas Scholz, Tourenportal .tübinger um:welten
  • jüdischer Friedhof bei Mühringen
    / jüdischer Friedhof bei Mühringen
    Foto: Andreas Scholz, Tourenportal .tübinger um:welten
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6

Der Pumpelschellenweg führt vom Eyachtal ins Neckartal.

geöffnet
leicht
6,1 km
1:39 h
61 hm
77 hm

Vom Eyachtal ins Neckartal

Der Pumpelschellenweg besticht durch sein sanftes Profil, welches auch für Familien geeignet ist. Die gute Verkehrsanbindung sowohl für Autofahrer als auch für Wanderbegeisterte die mit dem Zug kommen. Die Wanderung beginnt im Eyachtal am Bahnof Mühringen und führt das grüne Eychtal entlang und gibt herrliche Ausblicke. Der jüdische Friedhof auf halber Strecke gibt Einblick über das jüdische Leben der Region in der Vergangenheit.

Die Streckenwanderung führt schliesslich in Richtung Neckar. Dort wo sich Eyach und Neckar treffen sind die Reste der Kohlensäureindustrie zu erkennen und jenseits des Neckars schmiegt der Teilort Börstingen welcher zu Starzach gehört. Dort befindet sich das Dorfmuseum Kulturtankstelle, welches nicht nur durch sein kulturelles Programm besticht, sondern such zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen einläd.

Autorentipp

Das prämierte Dormuseum Kulturtankstelle ist mit deinen wechselnden Ausstellungen sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet.

outdooractive.com User
Autor
Andreas Scholz
Aktualisierung: 16.01.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
441 m
Tiefster Punkt
366 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Dorfmuseum Börstingen Kulturtankstelle

Sicherheitshinweise

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen

Weitere Infos und Links

Der Pumpelschellenweg ist Teil der Wanderkarte "Grenzgänger im Spitzbubenland" Die Karte ist bei den Stadtverwaltungen von Horb und Haigerloch und der Gemeindeverwaltung Starzach erhältlich.

Oder unter folgendem Link herunterzuladen: Grenzgänger im Spitzbubenland

Das Spitzbubenland

Als das schwäbische Adelsgeschlecht der Staufer Mitte des 13. Jahrhunderts ausstarb, zersplitterte das Territorium in unzählige kleinere und größere Fürstentümer, Grafschaften, Herzogtümer und freie Ritterschaften – ein regelrechter politischer Flickenteppich. Man konnte in kürzester Zeit von einem Hoheitsgebiet zum anderen gelangen. Dies gilt ganz besonders für unsere „Grenzregion“, in der verschiedene freie, d. h. direkt dem Kaiser unterstellte Ritterschaften und die großen Machtblöcke Württemberg, Hohenzollern / Preußen und Habsburg – Vorderösterreich direkt aneinandergrenzten - ideale Voraussetzungen für Räuber und Räuberbanden, die sich vermehrt im ausgehenden 18. Jahrhundert bildeten, sodass unsere Gegend im Laufe der Zeit den Namen Spitzbubenland erhielt.

Erst Napoleon machte der Kleinstaaterei durch die sogenannte napoleonische Flurbereinigung in den Jahren zwischen 1800 und 1810 ein Ende und installierte mit dem Großherzogtum Baden, dem Königreich Württemberg und den Fürstentümern Hohenzollern-Hechingen und -Sigmaringen drei mittelgroße Staaten an deren Stelle.

 

Start

Bahnhof Horb-Mühringen (385 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.420072, 8.759689
UTM
32U 482219 5363019

Ziel

Dormuseum Kulturtankstelle Börstingen

Wegbeschreibung

Bahnhof Mühringen – Frundeckstraße – jüdischer Friedhof – Lehmgrube – Eyachbrücke – Bahnhof Eyach – Lohmühle – Dorfmuseum und Gasthaus Lamm (Der Weg ist nicht ausgeschildert)

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise ist über den ÖPNV möglich. Die Zugverbindung im Neckartal nach Eyach von Tübingen zur Hauptverkehrszeit alle 30 minuten Anfahrbar. Von Horb aus wird der Bahnhof Eyach ebenfalls alle 30 min bedient. Hier wird auf die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn verwiesen.

 

Mit dem Bus gelangt man vom Bahnhof Eyach nach Mühringen. Die Buslinie 11 der SWEG verkehrt nur wenige Male am Tag. Folgender Link ist hilfreich.

Anfahrt

Eine Anfahrt per PKW ist von Stuttgart über die A81 möglich. Diese verlässt man bei der Ausfahrt Nr. 30 (Horb) und folgt der Beschilderung auf der L390 nach Horb- Mühringen.

Aus östlicher Richtung erreicht man Mühringen über Tübingen auf der L370, die durch das Neckartal führt. Nach dem Teilort Börstingen biegt man etwa 2 km nach dem Ortsschild nach links Richtung Haigerloch ab und erreicht Horb-Mühringen nach erwa 3 Fahrminuten.

 

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es gleich in der Nähe des Bahnofs Mühringen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Einen Flyer der die Hintergründe der berühmten Pumpelschelle erklärt, ist im Börstinger Dorfmuseum erhältlich

Kartenempfehlungen des Autors

Grenzgänger im Spitzbubenland:

Erhältlich bei der Stadtverwaltung Horb, Der Stadtverwaltung Haigerloch und der Gemeindeverwaltung Starzach.

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,1 km
Dauer
1:39 h
Aufstieg
61 hm
Abstieg
77 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.