Tour hierher planen Tour kopieren
Bergwanderrouten empfohlene Tour

2-Tagestour Medelserhütte

Bergwanderrouten · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Terrasse der Medelserhütte mit Aussicht
    / Terrasse der Medelserhütte mit Aussicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Der Medelsergletscher zeigt sich schon
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Die Alp Sura ist erreicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ein Blick zurück nach Disentis
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Eine Pause gefällig
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Das letzte steinige Stück bis zur Hütte
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ein Steinbock empfängt uns
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Hüttenwanderung mit Blick auf den Medelsergletscher
mittel
Strecke 17,5 km
8:50 h
1.591 hm
1.526 hm

Die ersten zwei Kilometer wandern wir auf einer Fahrstrasse ins Val Plattas hinein, ab Pardatsch folgen wir dem markiertem Wanderweg, der uns zur Alp Sura führt. Der Rein da Plattas schlängelt sich hier durch flache Weiden und bildet schöne Gumpen. Von den Hängen rauschen die  Wasser des Medelsergletschers zu Tal und hoch über uns winkt der leider nicht mehr so ewige Schnee. 

Nach einem letzten steinigen Aufstieg erreichen wir die Medelserhütte in der Fuorcla da Lavaz. Vor dem Abendessen bleibt uns noch genug Zeit um im nahegelegenen Bergsee Lai Encarden ein prickelndes Bad zu nehmen. Frisch am Tisch, lassen wir uns vom  Hüttenteam mit einem feinen Abendessen verwöhnen und dabei geniessen wir im modernen Essraum den Sonnenuntergang. Legendär!

Am nächsten Tag steigen wir wieder bis zur Alp Sura ab und nehmen den Anstieg zur Fuorcla dalla Buora unter die Füsse. Nach einem letzten Blick zurück zum Gletscher steigen wir steil ins Val la Buora ab, einem rauen und wenig bekannten Tal mit einem breiten steinigen Bachbett. Sanfter wird die Landschaft wieder bei der Ziegenalp Alp Puzzetta. Das moderne rote Gebäude überrascht und bietet ein aussergewöhnliches Fotomotiv. Von Platta bringt uns das Postauto wieder zurück nach Curaglia.

 

 

Autorentipp

Für den Besuche des lai Encarden benötigen wir hin und zurück ca. 1 Std.
Profilbild von Heidi Meier
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 22.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Medelserhütte, 2.524 m
Tiefster Punkt
Curaglia, 1.351 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Eine  Hüttenübernachtung muss immer reserviert werden

Weitere Infos und Links

 Gemeinde Medel      www.medel.ch

  Medelserhütte www.medelserhuette.ch

 

Start

Curaglia (1.344 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'708'706E 1'170'171N
DD
46.673911, 8.859362
GMS
46°40'26.1"N 8°51'33.7"E
UTM
32T 489243 5168937
w3w 
///beieinander.passagieren.hohem

Ziel

Medelserhütte

Wegbeschreibung

Von Curaglia folgen wir dem markierten Wanderweg zur Medelserhütte. Am zweiten Tag zweigen wir von der Alp Sura in westlicher Richtung ab und wandern über die Fuorcla dalla Buora zur Alp Puzzetta. Unterhalb der Hütte nehmen wir die Verzweigung Richtung Platta.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

MIt dem Postauto bis Curaglia

Anfahrt

Mit dem Auto bis Curaglia

 

Parken

Öffentliche Parkplätze im Dorf

Koordinaten

SwissGrid
2'708'706E 1'170'171N
DD
46.673911, 8.859362
GMS
46°40'26.1"N 8°51'33.7"E
UTM
32T 489243 5168937
w3w 
///beieinander.passagieren.hohem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,5 km
Dauer
8:50 h
Aufstieg
1.591 hm
Abstieg
1.526 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.