Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Bergwanderrouten

Lag da Laus bei Sumvitg

Bergwanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lag da Laus eingebettet in Wiesen und Wälder
    / Lag da Laus eingebettet in Wiesen und Wälder
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Casa purila in Cavardiras
    / Casa purila in Cavardiras
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Cavardiras
    / Cavardiras
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Aussicht auf Disentis
    / Aussicht auf Disentis
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Schon sind wir da, am Lag da Laus
    / Schon sind wir da, am Lag da Laus
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Viel Platz zum Liegen
    / Viel Platz zum Liegen
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Lag da Laus
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick gegen Norden ins Val Rusein
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Maiensässe oberhalb von Laus
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Sumvitg und Rabius ganz weit unten
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1000 1200 1400 1600 1800 2000 m km 2 4 6 8 10 12

Schattenreiche Rundwanderung zum Lag da Laus, einem schönen Natursee mit Rastplatz

mittel
13,5 km
5:00 h
755 hm
755 hm

Wir beginnen unsere Wanderung in Cumpadials  ganz gemächlich, zuerst auf einem Forstweg durch den Erlenwald entlang des Rhein, später auf einer asphaltierten Nebenstrasse bis zum ganzjährig bewohnten Dörchen Cavardiras. Schon bald sehen wir die Silhouette der  Wallfahrtskirche aus dem 17.Jahrhundert,die dem heiligen Antonius von Padua geweiht ist.  Auf einer Waldstrasse setzen wir den Weg fort, durch schattige Wälder und an Maiensässen vorbei.

Später führt uns ein Wanderweg durch  die beiden Gräben Dargun da Pardomat und Dargun da Falens. Dann sind wir da! Idyllisch eingebettet in Wiesen und Wälder liegt der türkisfarbene See vor uns. Wir packen die Wolldecke aus und richten uns für einen längeren Aufenthalt ein, mit Badehose und genügend Proviant. Ganz nach dem Motto: «Horche, wie Du nichts hörst» (Karl Valentin) nehmen wir die Stille in uns auf.  Mit dem Feldstecher suchen wir die Hänge oberhalb des See`s ab, denn das ist Hirsch und Reh-Territorium.

Auf dem Rückweg zurück ins Tal steigen wir  zum Dörfchen Laus hinunter. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein und wir bewundern die schmucken Häuser und die gepflegten Gärten, bevor wir den letzten Teil der Wanderung unter die Wanderschuhe nehmen.

Autorentipp

Wenn man mit dem Auto bis Laus fährt, ist der See in einer Stunde Wanderzeit erreichbar.

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 26.06.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1670 m
935 m
Höchster Punkt
Lag da Claus (1670 m)
Tiefster Punkt
Cumpadials (935 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Fahrplan RhB: www.sbb.ch

Einkehrmöglichkeit in der Nähe des Parkplatzes in Cumpadials: www.resgia.ch

 

 

Start

Cumpadials (934 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.721289, 8.915199
UTM
32T 493519 5174196

Ziel

Cumpadials

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Rhein in westlicher Richtung nach Pardomat-Dadens, durch einen Auenwald nach Pardomat -Dado. Weiter auf einer asphaltierten Nebenstrasse bis nach Cavardiras. Von hier ansteigend auf einer Forststrasse bis Aclas da Cavardiras. Bald  führt ein Wanderweg über die beiden Tobel "Darguns" bis zum See. Am östlichen Ende des See`s führt ein steiler Wanderweg hinunter nach Laus, wo wir auf einer wenig befahrenen Strasse bis nach Cumpadials zurück wandern.

Hinweis

Wildruhezone Uaul Puzzastg: 15.12 - 30.04

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn bis Station Sumvitg

Anfahrt

Mit Auto von Sumvitg nach Cumpadials in Richtung Laus. Bis zur Brücke am Rhein

Parken

Beim Spielplatz am Rhein (gebührenfrei)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
755 hm
Abstieg
755 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.