Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Bergwanderrouten

Lutersee am Oberalppass

Bergwanderrouten · Zentralschweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Baden und Plantschen ist erlaubt
    / Baden und Plantschen ist erlaubt
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Oberalpsee
    / Oberalpsee
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Oberalppass mit Leuchturm
    / Oberalppass mit Leuchturm
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Der Oberalpsee aus der Höhe
    / Der Oberalpsee aus der Höhe
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Lutersee mit Schneehüenerstock
    / Lutersee mit Schneehüenerstock
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Grüne Matten unterwegs
    / Grüne Matten unterwegs
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick aus dem Fellital
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
2100 2250 2400 2550 2700 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Das Gebiet rund um den Lutersee hat sich durch neue Liftanlagen verändert. Doch der See ist unberührt geblieben.

mittel
8,3 km
3:30 h
447 hm
447 hm

Wir starten die Wanderung dem Oberalpsee entlang, wo meist zahlreiche geduldige Fischer auf einen guten Fang hoffen. Die Anstrengung beginnt nach der Galerie, wenn der Bergweg ansteigt, bis der Lutersee erreicht ist. Einfach wunderschön, wie er in einer von Matten und Felsen umgebenen Mulde am Fusse des Oberalpschijen liegt. Nach Süden tut sich uns ein Bergpanorama auf, von den Bündner- und Tessinerbergen bis in die Urneralpen. Wir bleiben eine ganze Weile - Picknick, Badehose und eine Decke haben wir ja dabei.

Nun können wir wählen, ob wir den Aufstieg zur neuen Bergstation der Gondelbahn Schneehüenerstock noch machen möchten. Dann könnten wir auf der Terrasse noch ein Eis essen und uns nachher mit der Bahn bequem ins Tal bringen lassen.

Oder wir wandern um den Scheehüenerstock herum bis zur Fellilücke. Von hier sehen bis in die Innerschweiz. Das Hinterfellital bis zum Oberalppass ist landschaftlich sehr abwechslungsreich. Wir treffen auf seltene Blumen und grüne Matten mit Wollgras, wobei wir immer wieder den Fellibach überqueren.

 

 

Autorentipp

Für Übernachtungsgäste mit Gästekarte ist die Benützung der Matterhorn Gotthard Bahn von Disentis zum Oberalppass und der Gondelbahn zum Scheehüenerstock kostenlos.

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 04.08.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Fellilücke, 2470 m
Tiefster Punkt
Oberalppass, 2027 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

 

 

Ausrüstung

Badesachen mitnehmen

Weitere Infos und Links

Fahrplan: www.sbb.ch

Ustria Alpsu: www.alpsu.ch

Restaurant Piz Calmot: www.piz-calmot.ch

 

Start

Oberalppass (2043 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.658804, 8.671129
UTM
32T 474838 5167301

Ziel

Oberalppass

Wegbeschreibung

Ein markierter Wanderweg führt entlang des Oberalpsees Richtung Andermatt. Nach der Galerie zweigen wir nach rechts ab. Wir folgen dem schmalen, signalisierten Bergweg bis zum Lutersee. Unterhalb der Bergstation des Schneehüenerstock treffen wir auf eine alte Militärstrasse, die in östlicher Richtung zur Fellilücke führt. In südlicher Richtung folgen wir dem Wanderweg bis zur Passhöhe, die wir von hier aus sehen können. 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Luzern oder Zürich  über Andermatt bis zum Oberalppass

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern oder Zürich  über Andermatt bis zum Oberalppass

Parken

Parkplatz auf dem Oberalppass  (GR gebührenfrei/UR kostenpflichtig)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo 1:33`000 Blatt Andermatt


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
447 hm
Abstieg
447 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.