Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Mountainbikerouten

207 Bostg

Mountainbikerouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien - normierte Touren Explorers Choice 
  • Im Valtgeva oberhalb Sedrun
    / Im Valtgeva oberhalb Sedrun
    Foto: Heidi Meier, Graubünden Ferien - normierte Touren
  • Brücke im Val Drun
    / Brücke im Val Drun
    Foto: Heidi Meier, Graubünden Ferien - normierte Touren
  • Richtung Cungieri mit Blick  nach Sedrun
    / Richtung Cungieri mit Blick nach Sedrun
    Foto: Heidi Meier, Graubünden Ferien - normierte Touren
  • Abfahrt oder Aufstieg im Val Bugnei
    / Abfahrt oder Aufstieg im Val Bugnei
    Foto: Heidi Meier, Graubünden Ferien - normierte Touren
  • Val Bugnei Verlauf der Strecke
    / Val Bugnei Verlauf der Strecke
    Foto: Heidi Meier, Graubünden Ferien - normierte Touren
  • Der Bahnlinie entlang in Bugnei
    / Der Bahnlinie entlang in Bugnei
    Foto: Heidi Meier, Graubünden Ferien - normierte Touren
  • Pause am Lag da Claus bei Sedrun
    / Pause am Lag da Claus bei Sedrun
    Foto: Heidi Meier, Graubünden Ferien - normierte Touren
Karte / 207 Bostg
1200 1400 1600 1800 2000 m km 5 10 15 20 25 30

Schattiger Bergwald wechselt mit grossartigen Panoramen auf Gletscher und Gipfel ab.

mittel
32,1 km
5:00 h
1635 hm
1465 hm

Wir steigen in die Pedalen und gleich geht es bergan, aus dem Dorf hinaus nach Acletta. Nach der hübschen Kapelle lassen wir den Auto-Verkehr hinter uns und entlang des Aclettabaches gewinnen wir gleichmässig an Höhe. Bei den ersten Maiensässen beginnt der Aufstieg durch den Wald nach Plaun Menisch und wir sind ganz schön froh um etwas Schatten.

Was nun folgt ist ein stetes Auf und Ab, durch Wälder und Blumenwiesen und an hübschen Maiensässen vorbei. Wir lassen also die Räder zuerst rollen bis ins Val Segnas, steigen wieder in die Pedalen bis zur Prau Sura. Hier erwartet uns wieder eine Abfahrt bis ganz hinunter zum Rhein, wo wir die Talseite wechseln. Kurz nach Cavorgia erreichen wir den Badesee Lag da Claus.

Nach der ausgiebigen Rast am See packen wir motiviert die Steigung bis Cungieri an, was uns nachher ein schönes Ausfahren bis nach Disentis beschert.

Autorentipp

Die Terrasse am Lag da Claus ist bei schönem Wetter geöffnet und es sind kleine Snack und Getränke erhältlich

outdooractive.com User
Autor
Karin Vetsch
Aktualisierung: 19.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1862 m
1134 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ustria Cresta

Weitere Infos und Links

Sedrun Disentis Tourismus
Via Acletta 2
CH-7180 Disentis/Mustér
Tel. +41 (0)81 920 40 30
info@disentis-sedrun.ch
http://www.disentis-sedrun.ch/ 

Start

Disentis (1133 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.705220, 8.856010
UTM
32T 488993 5172417

Ziel

Disentis

Wegbeschreibung

Start in Disentis beim Bahnhof (1130 m.ü.M.). Vorbei an der Talstation nach Acletta und weiter entlang dem Aclettabach bis Punkt 1448. Von hier weiter ansteigend auf einer Forst- und Waldstrasse, teilweise unter der Gondelbahn entlang, bis zu Punkt 1597, hier biegt der Wanderweg ab Richtung Caischavedra. Wir aber fahren weiter der Strasse entlang abwärts bis ins Val Segnas und bei Punkt 1420 biegen wir rechts ab Richtung Prau Sura, einer flachen Alpweide. Auf Pfadspuren weiter abwärts runter zum Weiler Mompé Tujetsch, hier wird die Route gekreuzt, die man später von Sedrun kommend zurück nach Disentis fahren wird. Die Wegweiser sind hier gut zu beachten. Weiter geht eine kurze und leichte Abfahrt auf Asphalt vorbei beim Bahnhof Mompé Tujetsch bis zur Kantonsstrasse, welche wir überqueren und weiter runter fahren, nun auf einer Naturstrasse, bis zum jungen Rhein auf 1195 m.ü. M., wo der Bach auf einer Brücke überquert wird. Weiter durch einen schattigen Wald auf Asphalt nach Cavorgia wieder ansteigend bis 1369 m.ü. M. Weiter entlang der Strasse über Surrein bis nach Sedrun (1406 m.ü. M.). Das letzte Stück bis zum Aussichtspunkt Cungieri auf 1847 m.ü. M. Einige Meter auf derselben Strecke zurück bis zu Punkt 1807, dann etwas anspruchsvoll auf einem Wanderweg in das Val Bugnei zu Punkt 1657. Ab hier abwärts entlang dem Bach Bugnei bis runter ins Tag zur Bahnlinie der Matterhorn Gotthard Bahn in Bugnei. Dem Bahngeleis entlang abwärts rollend über Mompé Tujetsch und Segnas bis nach Disentis zurück.

 

Hinweis

Wildruhezone Bostg: 15.12 - 30.04

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn RhB (Fahrplanfeld 920) oder mit der Matterhorn Gotthard Bahn MGB (Fahrplanfeld 143) bis nach Disentis.

Anfahrt

Auf der A13 bis Reichenau, anschliessend über die Kantonsstrasse Nr. 19 bis nach Disentis. Oder von Richtung Wallis oder Luzern kommend bis Andermatt, anschliessend über den Oberalppass bis nach Disentis.

Parken

Genügend freie Parkplätze an der Talstation von den Bergbahnen Disentis.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
32,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1635 hm
Abstieg
1465 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.