Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Mountainbikerouten

Oberalppass -Lolenpass-Andermatt

· 1 Bewertung · Mountainbikerouten · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • 48 Mal hin und her
    / 48 Mal hin und her
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Im Val Maighels bei Plidutscha
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Fahrstrasse im Val Maighels
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / See im Val Maighels
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Lai Urlaun gegen Süden
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Single Trail zum Lolenpass
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Lolenpass
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / 48 mal hin und her
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ein Blick zurück
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Über den Lolenpass mit technisch fordernder Talfahrt ins Unteralptal
schwer
19,7 km
2:30 h
574 hm
1172 hm

Unsere Tour beginnt mit einer Talfahrt entlang der Passstrasse bis zu den Alphütten von Milez. Hier schwenken wir auf die Zufahrtsstrasse zur Maighelshütte ein. Sollte uns der Durst plagen, nehmen wir beim Lai Urlaun den steilen Anstieg zur Hütte noch in Kauf. Ansonsten pedalen wir rechts daran vorbei, wenn uns nicht die schöne Landschaft zu einem kurzen Stopp verleitet. Sobald wir auf den Singletrail wechseln, ist bis zum Lolenpass schieben angesagt. Doch dann neigt sich das Tal sanft gegen Westen zu und weist zahlreiche Feuchtgebiete auf . Wer ohne Schutzblech fährt, kriegt ab und zu eine Erfrischung auf den Rücken.

Dann kommt das Highlight: Ganze 48 Mal werden wir hin und her geschickt, bis wir die Talsohle im Unteralptal erreichen. Wenn uns Wanderer entgegen kommen, kann es schon mal etwas eng werden. Es kann auch sein, dass wir mal absteigen müssen.

Auf der Talfahrt nach Andermatt löst sich die Verkrampfung in den Händen schnell und wir benötigen kaum noch Kraft. Im Zug Richtung Oberalppass ist dann die Entspannung total.

Autorentipp

Wer wagt ein erfrischendes Bad im Lai Urlaun?
outdooractive.com User
Autor
Matthias Engesser
Aktualisierung: 13.02.2020

Schwierigkeit
S3 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Lolenpass, 2404 m
Tiefster Punkt
Andermatt, 1442 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der direkte Wanderweg vom Oberalppass zur Maighelshütte, ist für Biker ungeeignet. Es hat sehr viele Wanderer unterwegs, die zum Tomasee wandern. Fahrstrasse nutzen. In den Kehren ins Unteralptal gibt es  auch Abschnitte mit Treppen.

Weitere Infos und Links

Fahrplan: www.sbb.ch

Maighelshütte www.maighelshuette.ch

 

Start

Oberalppass (2041 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.658503, 8.671746
UTM
32T 474885 5167268

Ziel

Andermatt

Wegbeschreibung

Beim Oberalppass folgen wir der Passstrasse talwärts bis auf die Höhe der Alp Milez. Nach einem kurzen asphaltierten Streckenabschnitt beginnt bei den Alphütten die Fahrstrasse nach Maighels. Unterhalb der Hütte wechseln wir nach rechts auf den Wanderweg zum Lolenpass. Im Unteralptal zweigen wir nach rechts auf die  Fahrstrasse nach Andermatt ab, die im letzten Teil wieder asphaltiert ist

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Disentis bis zum Oberalppass. Oder von Andermatt auf den Oberalppass

Anfahrt

Mit dem Auto von Disentis bis zum Oberalppass. Oder von Andermatt auf den Oberalppass

Parken

Parkplätze auf der Passhöhe  (GR gebührenfrei/UR kostenpflichtig)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Gem 5
19.08.2019 · Community
Der Weg ist speziell im Bereich der Spitzkehren oft ungepflegt und überhaupt nicht einfach zu fahren. In vielen Spitzkehren liegen die Überreste von Holztreppen und der Weg ist stark ausgewaschen. Hinzu kommt, dass an vielen Stellen Absturzgefahr besteht. Ich selbst habe das Bike daher bei der Abfahrt ins Unteralptal grösstenteils geschoben. Erst die untersten Spitzkehren lassen sich wirklich flüssig fahren. Landschaftlich ist es eine schöne Tour, aber ich denke, man sollte sie besser zu Fuss machen als mit dem Mountainbike. An dieser Abfahrt haben höchstens sehr versierte Spitzkehren-Profis Freude.
mehr zeigen
Gemacht am 15.08.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
19,7 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
574 hm
Abstieg
1172 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.