Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Mountainbikerouten

Passo dell'Uomo – Passo del Sole – Olivone

Mountainbikerouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Passo dell`uomo
    / Passo dell`uomo
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Abzweigung auf dem Passo dell`uomo
    / Abzweigung auf dem Passo dell`uomo
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Hinter dem Pizzo delle colombe
    / Hinter dem Pizzo delle colombe
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Lukmanierpass
    / Lukmanierpass
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Pian segno
    / Pian segno
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
Karte / Passo dell'Uomo – Passo del Sole – Olivone
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 Lukmanier Passhöhe Passo dell'Uomo Passo Sole Olivone, Posta

Ausgedehnte Bike Tour im Tessin - für Downhill-Freaks !

mittel
24,2 km
3:30 h
466 hm
1499 hm

Wir starten auf der Lukmanierpasshöhe ins Val Termine. Die grobe Militärstrasse bis zum Passo dell`uomo ist etwas mühsam, aber wir müssen uns den heutigen Downhill ja irgendwie verdienen. Nach dem Pass wechseln wir bald auf einen Singletrail und queren die Westflanke des Pizzo delle Colombe ( Campanitt). Es ist kein Schnee, der uns unterwegs blendet sondern der Dolomit, der zuckerförmig Rinnen und Wege füllt oder auch brockenweise auf den Wiesen liegt. 

Haben wir den Passo del sole erreicht, können wir feiern. Ein sanftes Tal liegt vor uns, grüne Alpweiden so weit das Auge reicht und einen kleinen See, den Lago dei Canali. Und wir haben freien Blick auf das Rheinwaldhorn mit seinem ewigen Schnee.

Los geht`s - auf die lange, sehr lange Talfahrt bis Olivone. Immer auf der linken Seite des Ri di lareccio lassen wir es rollen, bis wir die Waldgrenze mit knorrigen Lärchen und Alpenrosenstauden erreichen. Vor der Alp Lareccio müssen wir rechts weg und es folgt ein steileres Stück Weg Richtung Stabbio Vecchio. Auf einem Fahrweg über Pian Segno wird es eine Zeitlang wieder etwas gemütlicher, dann queren wir die Passstrasse und wechseln  erneut auf einen Singletrail. Wir befinden uns nun auf der historischen Passroute der Säumer und Händler, auf der Via Romana, die bis nach Olivone führt. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, wir fahren durch Auen - und Tannenwälder, an Bächen entlang und an hübschen Rusticis vorbei. Besonders sehenswert ist Sommascona, von wo uns nur noch  wenige Minuten von Olivone trennen.

Mit dem Bus kehren wir zum Lukmanierpass zurück.

 

Autorentipp

Wir machen in Olivone einen Schwenker ins Dorf, in die Osteria Centrale. Geheimtipp!

Einkehrmöglichkeiten unterwegs in  Acquacalda, Campra und Camperio

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 26.06.2018

Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Passo del sole, 2376 m
Tiefster Punkt
Olivone, 883 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Lukmanierpass ist ein beliebtes Wandergebiet. Wandervögel unterwegs.

Der Biketransport für den Blenio-Bus bitte anmelden: www.autolinee.ch oder 091 862 31 72

Weitere Infos und Links

Blenio-Bus Fahrplan: www.autolinee.ch oder  www.sbb.ch

 

 

Start

Lukmanierpass (1915 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.563571, 8.800588
UTM
32T 484716 5156686

Ziel

Olivone

Wegbeschreibung

Vom Lukmanierpass folgen wir der Bikeroute ins Val Termine zum Passo dell`uomo. Wir bleiben auf dem Fahrweg, der in südlicher Richtung weiterführt. Es folgt eine Abzweigung auf den Wanderweg zum Passo del sole. Talwärts auf dem markierten Wanderweg bis kurz vor Lareccio. Nach rechts abbiegen und bei der nächsten Wanderwegtafel gleich noch einmal rechts. Es folgt die Abfahrt nach Stabbio vecchio. Wir treffen auf einen Fahrweg und folgen diesem bis Stabbio nuovo. Ca. 200 Meter vor der Passstrasse zweigen wir auf den  Wanderweg nach rechts ab. Wir kommen zur Passtrasse. Auf der anderen Strassenseite finden wir den Wanderweg nach Campra. In Campra unterqueren wir die Passstrasse und biegen  rechts auf einen Fahrweg ab.Dieser endet in Pü und es geht auf einem Wanderweg weiter talwärts. In Camperio folgen wir den Wegweisern nach Sommascona und Olivone.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mitdem Zug von Zürich oder von Luzern bis Disentis. Mit dem Postauto bis zum Lukmnaierpass

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern oder Zürich nach Disentis. Abzweigung zum Lukmanierpass.

Parken

Parkplatz auf der Passhöhe (gebührenfrei)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
24,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
466 hm
Abstieg
1499 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.