Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Mountainbikerouten

Tujetscher Rundtour

Mountainbikerouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick aufs Tal von Ost nach West.
    / Ausblick aufs Tal von Ost nach West.
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Beim Aufstieg nach Selva - Blick auf Rueras
    / Beim Aufstieg nach Selva - Blick auf Rueras
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Selva - ein Blick zurück
    / Selva - ein Blick zurück
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Tschamut
    / Tschamut
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Caspausa
    / Caspausa
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Aussicht ins Tal von West nach Ost
    / Aussicht ins Tal von West nach Ost
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Aussicht in Liets
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Malamusa
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Valtgeva Sedrun
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Biker willkommen
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Abfahrt ins Val Bugnei
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1400 1600 1800 2000 2200 m km 5 10 15 20 25

Auf knackigen Singletrails und breiten Fahrwegen rund um Sedrun.

schwer
30,1 km
5:30 h
1294 hm
1284 hm

Vom Bahnhof Sedrun pedalen wir abseits der Hauptstrasse nach Rueras. Der Weg entlang des Rheins bis Selva wurde neu gemacht und ist sehr bike-freundlich. In Selva  wird links und rechts des Weges  Golf gespielt, aber es wird uns nichts passieren. Es sind Könner am Werk!  Nach dem Golfplatz müssen wir die Velos einige Höhenmeter schieben, wenn wir nicht auf die Hauptstrasse ausweichen möchten.

Auf Asphalt erreichen wir die Bahnhaltestelle Tschamut. Etwas weiter oben finden wir die Abzweigung zum Uaul da Rosas.  Mit Rosen hat dies aber nichts zu tun, es folgt ein spannender Single Trail bis zu den Alpütten von Caspausa.

Oben in Milez befinden wir uns an einem der besten Aussichtspunkte des Tales. Wir wechseln wieder auf Singletrail, auf die Nr. 85, die Senda Sursilvana.  Bitte Rücksicht: Wandervögel unterwegs! Ab Alp Mulinatsch werden wir gefordert, denn es geht ein Stück deftig hinauf, bis wir die Höhe von Liets erreichen. Hinunter durch den Wald ist volle Konzentration nötig, aber es fegt! Nach der Alp Malamusa überqueren wir den Bach Milar und fahren über den Uaul Flurin und Londadusa bis ins Val Strem. Seit dem Felssturz im Jahr 2016 hat sich hier einiges verändert! Wir mobilisieren nun unsere Kräfte für den Aufstieg nach Cungieri. Der Besuch beim Bike-Crack Röbi ist Pflicht. Er hat immer gute Tipps auf Lager.

Der Singletrail ins Val Bugnei und das Ausrollen nach Sedrun ist wie ein feines Dessert.

 

Autorentipp

Die Alphütte Las Palas auf Milez ist bei schönem Wetter geöffnet - eine Lounge-Ecke und Liegestühle verführen zum länger bleiben. Auch die Ustria Cungieri ist wieder offen! Biker willkommen!

 

outdooractive.com User
Autor
Karin Vetsch
Aktualisierung: 29.06.2019

Schwierigkeit
S1 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1897 m
1357 m
Höchster Punkt
Milez (1897 m)
Tiefster Punkt
Rueras Giu Milar (1357 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Sedrun Disentis Tourismus http://www.disentis-sedrun.ch/

Golfplatz-Restaurant in Selva www.golfclub-sedrun.ch

 

Start

Sedrun (1441 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.680913, 8.768131
UTM
32T 482267 5169732

Ziel

Sedrun

Wegbeschreibung

Start beim Bahnhof Sedrun. Etwa einen Kilometer folgen wir der Hauptstrasse Richtung Oberalppass bis nach Rueras. In Rueras links abbiegen bis hinunter zum Rhein. Über die Brücke und am Spielplatz vorbei bis zur asphaltierten Strasse. Rechts abbiegen und immer in gleicher Richtung weiter bis nach Selva.Nach dem Golfplatz folgt der Aufstieg auf dem Wanderweg bis Tschamut. ( Nicht fahrbar) Die Passstrasse in Tschamut überqueren. Nach 100 Metern rechts zur Bahnhaltestelle abzweigen. Über die Geleise und auf der anderen Seite hoch bis zur ersten Kurve. Hier geradeaus weiter. Einige Minuten später rechts auf den Wanderweg nach Milez abzweigen. Nach dem Wald Aufstieg über Caspausa nach Planatsch. Links nach Milez abzweigen. In Milez unterhalb der Sesselliftstation auf den Single Trail Nr. 85 abzweigen  Diesem folgen an der  Alp Mulinatsch vorbei wo er nach Liets ansteigt. Abfahrt durch den Wald nach Malamusa und erneuter Aufstieg ins Val Milar. Abfahrt bis Bahnhaltestelle in Rueras. Links abzweigen. Nach einigen Minuten rechts abzweigen, über die Bahngeleise und in östlicher Richtung zum Bahnhof Sedrun. Nach dem Bahnhof links durch die Unterführung und hinauf nach Valtgeva. Bei der ersten Hütte rechts abzweigen. Hinunter bis zum Fahrweg nach Cungieri, links abbiegen. Beim Kreuz unterhalb von Cungieri beginnt die Abfahrt ins Val Bugnei.Nach den Alphütten rechts hinunter. Nach der Bachquerung folgt die Abzweigung nach rechts nach Sedrun.

Hinweis

Wildruhezone Cuolm da Vi: 21.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn RhB (Fahrplanfeld 920) und/oder mit der Matterhorn Gotthard Bahn MGB (Fahrplanfeld 143) bis nach Disentis.

Anfahrt

Auf der A13 bis Reichenau, anschliessend über die Kantonsstrasse Nr. 19 bis nach Disentis. Oder von Richtung Wallis oder Luzern kommend bis Andermatt, anschliessend über den Oberalppass bis nach Disentis.

Parken

Gebührenpflichtige Parkplätze beim Bahnhof in Sedrun.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu Schwierigkeit, Öffnungszeiten oder Ausrüstung? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Teile deine Erfahrungen und hilf damit anderen


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S1 schwer
Strecke
30,1 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1294 hm
Abstieg
1284 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.