Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Nordic Walking

Senda Sursilvana Nr. 920

Nordic Walking · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Disentis kommt in Sicht
    / Disentis kommt in Sicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Sitzgelegenheit unterwegs
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Vor Mompé Tujetsch
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Segnas ist bald erreicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Wegweiser in Segnas
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Segnas mit Dorfbrunnen
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Wegweiser in Segnas
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 1500 1400 1300 1200 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Auf der leicht abfallenden Senda Sursilvana am Waldrand und an der Bahnlinie entlang nach Disentis.
leicht
8 km
2:00 h
130 hm
320 hm
Wir starten unsere Tour  bei den Hinweisschildern beim Gemeindehaus Sedrun, der weiss-grüne Wegweiser mit der Nummer 920 weist uns den Weg. Auf Quartierstrassen verlassen wir das Dorf in östlicher Richtung und wir überqueren den eindrucksvollen Eisenbahnviadukt nach Bugnei. Nach den letzten Häusern gelangen wir auf einen breiten Naturweg entlang der Bahnlinie. Mit flottem Schritt geht es zügig  voran und bald erreichen wir Mompé Tujetsch. Wir achten auf das sehr alte Haus, links nach der Kapelle. Es gibt uns eine Vorstellung wie die Menschen vor 100 Jahren gewohnt haben. Auf dem nun folgenden leichten Abstieg  haben wir einen schönen Blick auf Disentis mit dem Kloster. In Segnas führt uns der Weg ins Dorf hinauf vorbei an schmucken Holzhäusern mit Geranien vor den Fenstern. Wir überqueren den Segnas Bach, wonach es  bis zur  Bahnhaltestelle Acla da Fontauna nur noch hinab geht. Der Zug bringt uns wieder nach Sedrun zurück.

Autorentipp

Die Tour ist auch im Winter begehbar. und in umgekehrter Richtung etwas sportlicher.

Unterwegs treffen wir auf Brunnen mit frischen Quellwasser.

 

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 21.09.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sedrun, 1146 m
Tiefster Punkt
Acla da fontauna, 1202 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Sedrun Disentis Tourismus  www.disentis-sedrun.ch

 

Start

Sedrun (1405 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.679441, 8.773334
UTM
32T 482664 5169567

Ziel

Disentis Acla da Fontauna

Wegbeschreibung

Wir folgen dem weiss-grünen Wegweiser Nr. 920 vom Gemeindehaus in Sedrun nach Bugnei, Mompé Tujetsch und Segnas bis zur Bahn-Haltestelle nach Acla da Fontauna. Der Zug fährt stündlich: www.sbb.ch 

Ustria Cresta hat am Montag Ruhetag

 

Hinweis

Wildruhezone Bostg: 15.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit der Matterhorn Gotthard Bahn bis Sedrun

Anfahrt

Mit dem Auo bis Gemeindehaus Sedrun

Parken

Parkplätze unterhalb des Gemeindehauses (gebührenfrei)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
130 hm
Abstieg
320 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.