Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Schneeschuh

Curaglia - Alp Pazzola Gipfeltour

Schneeschuh · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start in Curaglia Fadretg
    / Start in Curaglia Fadretg
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Pali mit Blick auf Curaglia
    / Pali mit Blick auf Curaglia
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Unterwegs nach Mutschnengia
    / Unterwegs nach Mutschnengia
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Hängebrücke bei Mutschnengia
    / Hängebrücke bei Mutschnengia
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Stagias
    / Stagias
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • es geht gemütlich hinan
    / es geht gemütlich hinan
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Wir sehen unser Ziel- Die Alp Pazzola
    / Wir sehen unser Ziel- Die Alp Pazzola
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Die Alp aus der Höhe betrachtet
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1400 1600 1800 2000 m km 1 2 3 4 5 6

Auf der Alp Pazzola sind wir  im Winter fast ganz allein.
mittel
6,9 km
2:40 h
608 hm
608 hm
Gleich zu Beginn der Tour überqueren wir den Rein da Medel auf einer historischen Stein-Brücke und weiter oben nehmen wir die Schneeschuhe kurz ab, wenn wir über eine Hängebrücke aus Lärchenholz auf die andere Seite des Val Mutschnengia gelangen möchten. Wir lassen die schönen Holzhäuser von Mutschnengia hinter uns und steigen bis zur Anhöhe Stagias hinauf. Auf einer zugeschneiten Forststrasse wandern wir nun schön gleichmässig und in grossen Kehren unserem Ziel entgegen. Sobald wir den Waldrand erreichen, sehen wir die Alpgebäude, die auf einer Kuppe liegen. Wir suchen uns hier ein sonniges Plätzchen und rasten ausgiebeig, denn es wäre schade, gleich wieder den Rückweg anzutreten.

Autorentipp

 Die Tour kann auch in Mutschnengia gestartet werden, doch es sind nur sehr beschränkte Parkmöglichkeiten vorhanden.
outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 18.12.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Alp Pazzola, 1863 m
Tiefster Punkt
Fadretsch/Curaglia, 1284 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Route ist signalisiert, aber Ortsunkundigen wird empfohlen, die Topokarte zur Tour auszudrucken und mitzuführen.

Die Tour ist grundsätzlich nicht lawinengefährdet, doch nach grossen Schneefällen empfehlen wir, das Lawinenbulletin zu studieren. Von der Alp Pazzola unbedingt auf dem gleichen Weg zurück wandern.

Die Wanderzeit 2.40 Std. bezieht sich nur auf den Aufstieg.

Überschätzen Sie Ihre Kräfte nicht. Kehren Sie auf der gleichen Route um, wenn die Sicht nicht genügt und Sie sich unsicher fühlen.

 

Ausrüstung

Sicherheitsausrüstung bedingt notwendig

Weitere Infos und Links

Fahrplan Postauto www.sbb.ch

Lawinenbulletin www.slf.ch

 Hotel/Restaurant Cuntera in Mutschnengia: www.hotel-cuntera.ch

Academia viviane www.acadeniavivian.ch

 

 

Start

Curaglia/Fadretsch (1296 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.669950, 8.855584
UTM
32T 488953 5168498

Ziel

Alp Pazzola

Wegbeschreibung

Bei der Start-Tafel in Fadretsch/Curaglia folgen wir der Beschilderung nach links und in einem Bogen bis nach Mutschnengia. Nach den Häusern verläuft der Weg auf der zugeschneiten Alpstrasse bis Stagias. Hierbiegen wir  nach links ab. Die zugeschneite Alpstrasse durch den Wald bis zur Alp Pazzola ist gut sichtbar. Der Abstieg erfolgt auf der gleichen Route. 

Hinweis

Wildruhezone Palius / Cavorgia: 15.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Sedrun oder von Chur bis Disentis. Mit .dem Postauto von Disentis nach Curaglia. 10 Minuten zu Fuss bis zum Startpunkt in Fadretsch.

Anfahrt

Mit dem Auto von Sedrun oder von Chur nach Disentis. Abzweigung Lukmanierpass bis nach Curaglia.  10 Minuten zu Fuss bis zum Startpunkt in Fadretsch.

Parken

öffentliche Parkplätze im Dorf.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Winter - Erlebniskarte Disentis Sedrun (gratis) Snowtrailmap Blatt 12 TÖDI www.snowtrailmap.ch


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
2:40 h
Aufstieg
608 hm
Abstieg
608 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.