Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Schneeschuh

Selva Secca Lukmanierpass, Rundtour

Schneeschuh · Tessin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alpe Lareccio
    / Alpe Lareccio
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Über den Brenno
    / Über den Brenno
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Stabbia Nuovo
    / Stabbia Nuovo
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Blick zum Lukmanierpass
    / Blick zum Lukmanierpass
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Abstieg durch den Wald mit Rheinwaldhorn im Hintergrund
    / Abstieg durch den Wald mit Rheinwaldhorn im Hintergrund
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Brücke über den Bach
    / Brücke über den Bach
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Centro Uomo Natura
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Richtung Alpe Pozzetta
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Zurück zum Parkplatz
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1500 1650 1800 1950 2100 m km 1 2 3 4 5 6

Durch Arvenwälder, über sanfte Alpen und durch verträumte Täler nach Acquacalda.

leicht
6,9 km
2:45 h
331 hm
332 hm

Diese Tour gehört nicht zum signalisierten Schneeschuhtrailnetz. Wir befinden uns in freiem Gelände, wo wir die Gefahren selber einschätzen müssen.  

Gleich beim Auto montieren wir die Schneeschuhe und wir folgen den Spuren der Schneemobils und andern Schneeschuhwandern zum Bach hinunter. Wir balancieren über die Brücke über den Brenno, der geräuschlos dahin fliesst.Durch den nun folgenden lockeren Arvenwald verhalten wir uns ganz still, denn hier wohnen auch Schneehasen. Nach kurzer Zeit treten wir aus dem Wald hinaus und vor uns liegt die Alpe Stabbia Nuovo.Die Hochspannungsleitung trübt das Naturerlebnis nur gering und dient uns als Orientierungshilfe. Wir wandern in süd- östlicher Richtung so, dass wir die Drähte immer schön auf der linken Seite haben, denn so finden wir den Einstieg in die Selva Secca am besten. Da geht es jetzt im Wald hinunter in ein Tälchen wo uns eine schmale Brücke über den Bach führt. Die Landschaft ist abwechslungsreich, offene Flächen und Wald wechseln sich ab. Bei den Rusticos in Pian Segno machen wir eine Pause. In Acquacalda halten wir uns rechts der Passtrasse und wir folgen dem Wanderweg durch den lockeren Arvenwald zur Alpe Pozzetta und zurück zum Parkplatz in Casaccia.

Autorentipp

Picknick mitnehmen, es finden sich immer wieder schöne Plätze zum Verweilen

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 20.08.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Alp Stabbio Nuovo, 1916 m
Tiefster Punkt
Pian Segno, 1666 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Route ist nicht als Schneeschuhtour signalisiert. Es wird empfohlen, die Topokarte auszudrucken und mitzuführen. Den Sommerwegweisern folgen. Öffnungszeiten Lukmanierpass beachten.

Ausrüstung

Sicherheitsausrüstung ist nicht notwendig (LVS,Schaufel, Sonde)

Weitere Infos und Links

Das Centro Uomo Natura in Acquacalda ist im Winter geschlossen www.pronatura-lucomagno.ch

 Strassenzustand Lukmanierpass www.lucomagno.ch

 

Start

Casaccia (1806 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.546362, 8.818520
UTM
32T 486086 5154771

Ziel

Casaccia

Wegbeschreibung

Wir starten beim Parkplatz in Casaccia, wandern als erstes zum Bach hinunter, überqueren die Brücke und folgen weiter den Spuren in den lockeren Wald hinein. Bald treffen wir auf die Wanderwegmarkierungen zur  Alpe Stabbio Nuovo. Nach dem Wald halten wir in Richtung süd-ost in die Ebene hinein. Wir bewegen uns leicht rechts der Hochspannungsleitung und gelangen so  auf einen kleinen Sattel, bevor es durch den Wald in ein Tal hinunter geht. Wir richten uns nach den Wegweisern und den Wanderwegmarkierungen.Nach der schmalen Brücke über den Bach erreichen wir eine Lichtung die wir durchqueren. So gelangen wir auf das Trassee einer Fahrstrasse, die bis nach Pian Segno führt. Nun beginnt der leichte Aufstieg zur Passtrasse nach Acquacalda. Nach dem Centro Uomo Natura folgen wir dem Wanderweg auf der rehcten Seite der Strasse nach Pozzetta und in einem Bogen wieder zurück nach Casaccia.

Öffentliche Verkehrsmittel

nicht möglich

Anfahrt

Mit dem Autovon Sedrun oder von Chur über Disentis zum Lukmanierpass. Parkplatz Casaccia.

 

 

Parken

Öffentlicher Parkplatz in Casaccia (gebührenfrei)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

snowtrailmap TÖDI Blatt 12 www.snowtrailmap.ch


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,9 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
331 hm
Abstieg
332 hm
Rundtour Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.