Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Skitour

Pazolastock / Piz Nurschalas

2 Skitour • Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus
  • Von Süd-Ost, die letzten Kehren
    / Von Süd-Ost, die letzten Kehren
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Aufstieg vom Oberalppass her
    / Aufstieg vom Oberalppass her
    Foto: Heidi Meier , Sedrun Disentis Tourismus
  • Gipfel von der Nordseite
    / Gipfel von der Nordseite
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Von der Nord- auf die Südseite
    / Von der Nord- auf die Südseite
    Foto: Heidi Meier , Sedrun Disentis Tourismus
  • Andermatt liegt noch im $chatten
    / Andermatt liegt noch im $chatten
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Aussicht nach Sedrun
    / Aussicht nach Sedrun
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Auf dem Grat zum Fil ta tuma
    / Auf dem Grat zum Fil ta tuma
    Foto: Heidi Meier , Sedrun Disentis Tourismus
  • fantastische Hänge zum Tomasee hinunter
    / fantastische Hänge zum Tomasee hinunter
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Tomasee zugeschneit
    / Tomasee zugeschneit
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
Karte / Pazolastock / Piz Nurschalas
1800 2100 2400 2700 3000 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Beliebteste Kurz-Tour mit verschiedenen Abfahrts- Möglichkeiten

mittel
9,6 km
2:45 h
706 hm
1113 hm

Wir starten auf dem Oberalppass beim Leuchtturm, einer Kopie des ehemaligen Unterfeuers von Hoek van Holland. Er steht hier schon seit 2010 und symbolisiert die Verbindung zwischen der Quelle und der Mündung des Rheins.

Über das Anlegen einer guten Aufstiegsspur müssen wir uns nicht kümmern, es hat meistens schon jemand vorgespurt.  Und wir sind nicht allein unterwegs! MIt der Sonne im Gesicht  steigen wir  also in südlicher Richtung auf bis zur Krete, wo wir von der Nord- auf die Südseite wechseln. Hier gibt es einige Meter Abfahrt, die wir mit den Fellen unter den Skiern bewältigen. Danach sind es noch wenige Kehren bis zum Gipfel.

Wir haben uns für die Abfahrt über den Tomasee entschieden, weshalb wir nun wieder einige Höhenmeter hinunterfahren bis wir den Grat erreichen. Da weiss man nie, soll man die Felle dranlassen oder nicht! Denn bei guten Verhältnissen kann der Grat  bis zum Fil da Tuma mit Ski gemeistert werden. Nach dieser luftigen Passage schwingen wir uns zum zugeschneiten Tomasee hinunter. Das ist ein besonderes Erlebnis, wenn man den Ort vom Sommer her kennt. Da wo das Wasser den Rhein verlässt geht unsere Abfahrt weiter, nach Plidutscha hinunter und weiter bis nach Tschamut.

Varianten:  Abfahrt auf der Ostseite  direkt zur Alp Milez hinunter oder Abfahrt auf der Westseite nach Nätschen/Andermatt

 

Autorentipp

Das Wasser des jungen Rheins verlässt den See durch eine steile Rinne, die sich bis nach Plidutscha hinunter zieht. Diese ist bei guten Verhältnissen befahrbar und ein absoluter Insider-Tipp. Jauchz!

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 08.02.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2712 m
1630 m
Höchster Punkt
Pazolastock (2712 m)
Tiefster Punkt
Tschamut (1630 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei der Talabfahrt nach Tschamut auf den Talgrund ausweichen, denn die Gallerien an der Passstrasse oberhalb von Tschamut bestehen nicht mehr.

Ausrüstung

Sicherheitsausrüstung notwendig

Weitere Infos und Links

Fahrplan: www.sbb.ch

Hotel/Restaurant Rheinquelle in Tschamut  www.rheinquelle.ch

Restaurant Alspu, Oberalppass: www.alpsu.ch

Restaurant Piz Calmot, Oberalppass: www.piz-calmot.ch

Maighelshütte: www.maighelshuette.ch

 

 

Start

Oberalppass (2039 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.658362, 8.672024
UTM
32T 474906 5167252

Ziel

Pazolastock

Wegbeschreibung

Vom Oberalppass in südlicher Richtung bis zur Krete, und nachher von der Südseite Seite her auf den Gipfel. Weiter in südlicher Richtung über den Grat zum Fil da Tuma. Abfahrt zum Tomasee und hinunter nach  Plidutscha.Von der Alp MIlez kann auf der Passtrasse bis Tschamut gefahren werden oder man bleibt auf der rechten Talseite und fährt entlang des Rheins bis Tschamut. Das gibt zuletzt einen kleinen Aufstieg von ca. 10 Minuten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Matterhorn Gotthard Bahn bis Oberalppass

Anfahrt

Mit dem Auto bis Tschamut oder Andermatt (Oberalppass hat Wintersperre)

Parken

Andermatt: Parkplätze am Dorfeingang (gebührenpflichtig) Tschamut: Parkmöglichkeit entlang der Strasse.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

swisstopo 256 S

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Hâf Kehoe
26.11.2018
Great fun easy tour!
Bewertung
Gemacht am
25.11.2018

Markus Müller
19.10.2014
Ein tolle Tour. Ich bin aber nördlich auf die Passstrasse abgefahren und dann zurück auf den Oberalppass.
Bewertung
Gemacht am
04.05.2014
In der Abfahrt auf die Passstrasse
In der Abfahrt auf die Passstrasse
Foto: Markus Müller, Community
Blick zurück auf den Gipfel
Blick zurück auf den Gipfel
Foto: Markus Müller, Community
Am Ausgangspunkt
Am Ausgangspunkt
Foto: Markus Müller, Community
Ankunft am Gipfel
Ankunft am Gipfel
Foto: Markus Müller, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
706 hm
Abstieg
1113 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.