Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg

Senda dils Laruns-Die Bedeutung des Bergwaldes

Themenweg · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der erste "Larun" in Caischavedra
    / Der erste "Larun" in Caischavedra
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Alp Magriel
    / Alp Magriel
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Zuerst ein Picknick - dann Sonnenliegen
    / Zuerst ein Picknick - dann Sonnenliegen
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Wasser für Gesicht, Arme und Beine
    / Wasser für Gesicht, Arme und Beine
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Larun am Wegrand
    / Larun am Wegrand
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Aclettabach am Ende des Themweges
    / Aclettabach am Ende des Themweges
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • im Val Acletta
    / im Val Acletta
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1200 1400 1600 1800 2000 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3

Elf mächtige "Laruns" stehen am Wanderweg und laden zum Beobachten, Staunen und Nachdenken ein.

leicht
3,5 km
1:30 h
0 hm
651 hm

Wir gehören zu den "Gemütlichen" und starten die Tour mit einer Luftsseilbahn-Fahrt nach Caischavedra. Dann wandern wir talwärts auf dem Weg von Stavel nach Pardi, der  früher ein schmaler Geissenpfad war. Heute familienfreundlich ausgebaut, bringt uns der Entdeckungsweg "Senda dils Laruns" die Faszination und Schönheit des Bergwaldes und der alpinen Kulturlandschaft näher. Der Blick durch den "Laruns" sensibilisiert für das verletzliche Ökosystem Bergwald und fördert das Verständnis für den Schutzwald und die dafür notwendige Pflege. 

Der Weg wurde durch die Mitarbeitenden der Forstbetriebe von Sumvitg, Medel/Lucmagn, Tujetsch  Disentis und des Bergwaldprojektes erstellt. Das Bergwaldprojekt ruft mit der "Senda dils Laruns" zum tatkräftigen, eigenverantwortlichen Einsatz im Bergwald auf.

Autorentipp

Eine Broschüre ist in den Tourismusbüros erhältlich. Um uns genügend mit dem Thema befassen zu können, rechnen wir zur reinen Wanderzeit eine Stunde dazu.

Mit der Gästekarte fahren Sie gratis mit der Luftseilbahn bis zum Ausgangspunkt.

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 27.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Caischavedra, 1870 m
Tiefster Punkt
Talstation Luftseilbahn, 1220 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Bergbahnen Disentis www.disentis.fun

Sedrun Disentis Tourismus www.disentis-sedrun.ch

Bergwaldprojekt www.bergwaldprojekt.ch

 

Start

Caischavedra (1860 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.704584, 8.815244
UTM
32T 485876 5172353

Ziel

Funs Talstation Luftseilbahn Disentis

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Luftseilbahn Disentis folgen wir dem markierten Wanderweg ins Val Acletta. Im unteren Abschnitt immer dem Aclettabach entlang bis zur Talstation.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Sedrun oder von Ilanz nach Acla da Fontauna

Anfahrt

Mit dem Auto bis Disentis3000 Talstation

Parken

Grosser Parkplatz bei der Talstation der Luftseilbahn (gebührenfrei)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,5 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
0 hm
Abstieg
651 hm
Streckentour aussichtsreich familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.