Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Trailrunning

Drei - Seen - Trail

Trailrunning · Disentis/Mustér
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Nina Zoller, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Nina Zoller, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Nina Zoller, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Nina Zoller, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Nina Zoller
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Nina Zoller, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Nina Zoller, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Nina Zoller, Sedrun Disentis Tourismus
  • /
    Foto: Nina Zoller, Sedrun Disentis Tourismus
ft 10000 9000 8000 7000 6000 5000 4000 3000 14 12 10 8 6 4 2 mi

Anspruchsvoll und unvergesslich:  Von Disentis über drei Seen nach Sedrun
schwer
22,5 km
5:30 h
1607 hm
1300 hm

Gleich drei wunderschöne Seen präsentieren sich entlang dieser anspruchsvollen aber unvergesslichen Trail-Runde von  Disentis nach Bugnei – die mit Hilfe der Bergbahn nach Caischavedra oder auf dem Cuolm da Vi auch um einige (Abstiegs-)Meter verkürzt werden kann. Für den Rückweg wartet die Matterhorn Gotthard Bahn, die stündlich von Bugnei nach Disentis verkehrt – und vorher lockt zur Erholung noch das Bogn Sedrun.

 Der Trail für ambitionierte Läufer ist knapp 24 Kilometer lang und hat fast 1400 Höhenmeter und beginnt am Kloster in Disentis. Zunächst folgt die Strecke den Wander- und Fahrwegen zur Alp Lumpegna, dann folgt der markierte aber teils weglose Aufstieg zum mit 2550 Metern höchsten Punkt der Runde im Bereich Foppas. Hier gibt‘s gleich mehrere Wegvarianten, bevor nach einem kurzen Abstieg der Lag Brit zu einer ersten Pause – und für unerschrockene zu einem erfrischenden Bad – einlädt. Die grössten Schwierigkeiten der Runde sind bis hier bereits absolviert. Auf Panoramawegen hoch über Disentis und mit Traumblicken in die Gletscherwelt des Piz Medel geht‘s weiter vorbei am Lag Crest Ault [im Hochsommer teilweise wenig Wasser] Lag Serein und in einigem Abstand an der Bergstation der Luftseilbahn Caischavedra [Möglichkeit zur Rückfahrt nach Disentis] durch Blaubeerwiesen und lichten Wald in Richtung Bostg. Spätestens hier ist Zeit für eine weitere Pause, um ganz in Ruhe die Aussicht zu geniessen, dann wartet der finale Abstieg nach Bugnei.

Variante: Vom Bostg über einen weissblauen Gratweg bis zur Bergstation Cuolm da Vi und Talfahrt mit der Luftseilbahn bis Sedrun.

Autorentipp

Badesachen mitnehmen: An einem heissen Sommertag kurz in den Lag Brit springen – unbezahlbar.
outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 22.02.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Siala da Lumpegna, 2508 m
Tiefster Punkt
Disentis, 1132 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wasser aus Bächen ist unterwegs vorhanden. Einkehrmöglichkeit in Caischavedra

Weitere Infos und Links

Fahrplan MGB: www.sbb.ch

 

Start

Disentis (1138 m)
Koordinaten:
DG
46.707904, 8.860917
GMS
46°42'28.5"N 8°51'39.3"E
UTM
32T 489368 5172714
w3w 
///durch.spion.heide

Ziel

Bugnei

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz kurz entlang der Kantonsstrasse bis zur Abzweigung des Wanderweges auf der linken Seite. Der Signalisation nach Faltscharidas, Lumpegna, Foppas folgen. Nach der Siala da Lumpegna (höchster Punkt) folgt der Abstieg über Felsblöcke bis zum Lag Brit. Weiter in westlicher Richtung auf dem Wanderweg bis Caischavadra. Vor der Bergstation Caischavedra nach rechts auf einen weiteren Wanderweg zum Bostg abbiegen. Vom Bostg in westrlicher Richtung Abstieg nach Sedrun. Bei der nächsten Verzweigung weiter bis nach Bugnei. Das letzte Stück Weg führt über eine Forststrasse. Mit dem Zug zurück nach Disentis

Hinweis

Wildruhezone Cuolm da Vi: 21.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Andermatt über den Oberalppass bis Disentis oder von Chur über Ilanz nach Disentis

Anfahrt

Mit dem Auto von Andermatt über den Oberalppass bis Disentis oder von Chur über Ilanz nach Disentis

Parken

Parkpülätze beim Kloster Disentis (gebührenpflichtig)

Koordinaten

DG
46.707904, 8.860917
GMS
46°42'28.5"N 8°51'39.3"E
UTM
32T 489368 5172714
w3w 
///durch.spion.heide
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,5 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
1607 hm
Abstieg
1300 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.