Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderrouten

Panoramawanderung Bostg

2 Wanderrouten • Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Sedrun Disentis Tourismus
  • Rast auf dem Bostg
    / Rast auf dem Bostg
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Aussicht vom Bostg ins Val Tujetsch
    / Aussicht vom Bostg ins Val Tujetsch
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Auf dem Gipfel, Bostg mit Piz Gendusas
    / Auf dem Gipfel, Bostg mit Piz Gendusas
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Blick nach Caischavedra
    / Blick nach Caischavedra
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Höhenweg Senda Pauli
    / Höhenweg Senda Pauli
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Auf dem Bostg mit Blick in die Surselva
    / Auf dem Bostg mit Blick in die Surselva
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Bostg mit Piz Medel
    / Bostg mit Piz Medel
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Val Bugnei mit Disentis
    / Val Bugnei mit Disentis
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Segnas Bach
    / Segnas Bach
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Erfrischung für die Füsse im Segnas Bach
    / Erfrischung für die Füsse im Segnas Bach
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Bergpanorama unterwegs
    / Bergpanorama unterwegs
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Luftseilbahn Disentis 3000
    / Luftseilbahn Disentis 3000
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
Karte / Panoramawanderung Bostg
1600 1800 2000 2200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Der  Aussichtsberg "Bostg"ist mit Wanderschuhen fast leichter zu erreichen als das rätoromanische Wort auszusprechen ist. Es klingt ungefähr wie: Bosch-tsch und bedeutet Forst.

leicht
8,7 km
3:30 Std
683 hm
262 hm

Vom Bahnhof Sedrun folgen wir dem markierten Wanderweg oberhalb der Bahnlinie nach Bugnei, wo wir nach dem Bahnübergang auf eine Forststrasse Richtung Bostg gelangen. 

Bald biegen wir rechts auf einen schmalen  Wanderweg ab. Wir wandern zwischen hohen Tannen und Heidelbeersträucher bergwärts.  Abgestorbene Bäume erinnern an den Sturm "Viviane" von 1989. Der Jungwald ist jedoch artenreicher als zuvor. In kurzer Zeit erreichen wir die baumlose und mit Gras bewachsene Kuppel des Bostg. Das Panorma ist beeindruckend: Im Norden die felsigen Türme von Piz Ault und Piz Acletta, und im Süden der Piz Medel mit seinem Gletscher. Tief im Tal erblicken wir Disentis mit seinem prächtigen Kloster.

Nach einem ganz kurzen Abstieg auf einen kleinen Sattel führt uns der Höhenweg "Senda Pauli", welcher für seine vielfältige Blumenpracht bekannt ist, bis zur Bergstation der Luftseilbahn Disentis. 

Die Luftseilbahn bringt uns nachher wieder ins Tal und der Zug zurück nach Sedrun.

 

Autorentipp

Die Terrasse des Panormarestaurant (Stiva Pius) lässt in Sachen Kulinarik und Aussicht nichts zu wünschen übrig. Das Bergpanorma mit dem Medelsergletscher ist beeindruckend.

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 12.09.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1977 m
1427 m
Höchster Punkt
Bostg (1977 m)
Tiefster Punkt
Sedrun (1427 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Im Juli oder August sind die Heidelbeeren reif.

Weitere Infos und Links

Fahrplan Luftseilbahn Dissentis3000: www.disentis3000.ch

Fahrplan Matterhorn Gothard Bahn: www.mgbahn.ch

Sedrun Disentis Tourismus  www.disentis-sedrun.ch

Start

Sedrun (1441 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.680939 N 8.769748 E
UTM
32T 482391 5169734

Ziel

Disentis Caischavedra

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Sedrun folgen wir den Wegweisern der Senda Sursilvana bis Bugnei. Dann wechseln wir links auf eine Fahrstasse bis zum Punkt 1690. Nun zweigt rechts ein Wanderweg zum Bostg ab. Nach einem kurzen Abstieg (ca.50 Meter) folgen wir der Senda Pauli, die uns nach Caischavedra führt.

Hinweis

Wildruhezone Aua da Gep-Plaun Menisch: 15.12 - 30.04

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Matterhorn Gotthardbahn bis Sedrun www.mgbahn.ch

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Bahnhof Sedrun

Parken

Parkplatz beim Bahnhof Sedrun (gebührenpflichtig)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
s s
03.08.2018
Wir sind vom Bahnhof in Sedrun losgelaufen. Die o.g. Eindrücke kann ich nur bestätigen.
Bewertung

Christian Essmann
02.07.2018
Wir sind vom Campingplatz in Rueras zu dieser Tour gestartet. Der Aufstieg auf den Bostg war im letzten Drittel ganz schön knackig. Dies aber auch temperaturbedingt. Die Wege sind alle problemlos zu laufen. Vom Gipfel hat man eine super Aussicht! Dann geht es eher gemütlich zur Kabinenseilbahn. Diese fährt im Sommer immer zur vollen Stunde - letztmalig um 17:00 Uhr. Hunde dürfen ebenfalls mitfahren. Von Acla da Fontauna sind wir mit der MG-Bahn zurück nach Sedrun.
Bewertung

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,7 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
683 hm
Abstieg
262 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.