Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderrouten

Zur Hängebrücke in Mutschnengia

Wanderrouten • Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus
  • Hängebrücke aus Lärchenholz
    / Hängebrücke aus Lärchenholz
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Pali mit Kapelle
    / Pali mit Kapelle
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Blick zurück auf Curaglia
    / Blick zurück auf Curaglia
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Mutschnengia von der anderen Talseite aus gesehen
    / Mutschnengia von der anderen Talseite aus gesehen
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Alltag in Mutschnengia
    / Alltag in Mutschnengia
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Waschtag
    / Waschtag
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • In wenigen Schritten über die Brücke nach Mutschnengia
    / In wenigen Schritten über die Brücke nach Mutschnengia
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
Karte / Zur Hängebrücke in Mutschnengia
1050 1200 1350 1500 1650 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

Kurzweilige Wanderrunde für Schwindelfreie

leicht
4,2 km
1:30 Std
217 hm
217 hm

Wir beginnen unsere Wanderung in Curaglia auf der wenig befahrenen Strasse nach Mutschnengia, und schon bald können wir links auf einen Fahrweg abzweigen. Wir überqueren den Rein da Medel über eine  Römerbrücke.  Es wird angenommen, dass schon im Mittelalter die Händler und Pilger an dieser Stelle den Bach überquert haben.Wir schauen uns auch die hübsche, kleine Kapelle in Pali an, die aus dem 17. Jahrhundert stammt. Von hier steigt der Weg gleichmässig an bis wir zuletzt auf einem Wanderweg den Waldrand erreichen.

Und da sehen wir sie! Die Hängebrücke aus Lärchenholz hat eine Spannweite von fast 100 Metern und in der Mitte haben wir einen Tiefblick von 40 Metern. Sie wurde von Forstwart-Lehrlingen in nur 4 Wochen erstellt.

Zwischen den sonnenverbrannten Häusern und Ställen des Dörfchens Mutschnengia finden wir manch schönes Fotosujet. Die Zeit scheint stillgestanden zu sein.

 Am unteren Dorfende finden wir den Wanderweg zurück ins Tal und zurück nach Curaglia.

Autorentipp

Im Panoramarestaurant Cuntera  geniessen wir eine "Marenda Medellina" oder ein Dessert.

outdooractive.com User
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 26.06.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1414 m
1267 m
Höchster Punkt
Mutschnengia (1414 m)
Tiefster Punkt
Rein da Medel (1267 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

 Hotel Cuntera in Mutschnengia www.hotel-cuntera.ch

 

Start

Curaglia (1335 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.672959 N 8.858287 E
UTM
32T 489160 5168832

Ziel

Curaglia

Wegbeschreibung

Von der Lukmanierpasstrasse folgen wir dem Wegweiser nach Mutschnengia. Bevor wir ganz am Bach ankommen, biegen wir auf die Fahrstrasse nach links ein. Etwas später zweigt ein Wanderweg zum Bach hinunter ab und auf der anderen Seit zur Kapelle Pali. Auf einem Forstweg gewinnen wir an Höhe bis zur Abzweigung auf einen Wanderweg, der zum Waldrand führt. Nun steigen wir leicht ab bis wir die Hängebrücke erreichen. Von Mutschnengia führt der Wanderweg am Hotel Cuntera vorbei talwärts bis wieder zum Bach hinunter. Dann folgt der letzte Aufstieg nach Curaglia hinauf.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Luzern über den Oberalppass  oder von Zürich über Chur nach Disentis. Mit dem Postauto von Disentis nach Curaglia

 

 

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern über den Oberalppass  oder von Zürich über Chur nach Disentis. Abzweigung in der Dorfmitte Richtung Lukmanierpass

Parken

Öffentliche Parkplätze in der Nähe der Kirche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,2 km
Dauer
1:30 Std
Aufstieg
217 hm
Abstieg
217 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.