Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Winterwandern

258 Sedrun - Disentis / Der Klassiker

Winterwandern · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Im Hintergrund Piz Muraun
    / Im Hintergrund Piz Muraun
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Bahnviadukt bei Bugnei
    / Bahnviadukt bei Bugnei
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Bugnei
    / Bugnei
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Ein Blick zurück
    / Ein Blick zurück
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Sitzgelegenheit unterwegs
    / Sitzgelegenheit unterwegs
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Bald in Mompé Tujetsch
    / Bald in Mompé Tujetsch
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Disentis in Sicht
    / Disentis in Sicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Segnas liegt vor uns
    / Segnas liegt vor uns
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Haltestelle Acla da Fontauna
    / Haltestelle Acla da Fontauna
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
Karte / 258 Sedrun - Disentis / Der Klassiker
1050 1200 1350 1500 1650 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Beliebteste Winterwanderung  auf der Sonnenseite des Tales und entlang der Bahnlinie bis Disentis.

leicht
9,1 km
2:30 h
92 hm
407 hm

Nach dem Bahnhof in Sedrun gelangen wir durch verschiedene wenig befahrene Quartierstrassen nach Bugnei. Nun befinden wir uns auf dem schönsten Abschnitt der Wanderung. An einem sonnigen, windgeschützten Hang, entlang der Bahnlinie, führt der Weg bis zum malerischen Dörfchen Mompé Tujetsch. Unterwegs gibt es immer wieder Möglichkeiten um sich auf einer Bank auszuruhen und die Sonne zu geniessen. Von Mompé Tujetsch haben wir einen wunderschönen Ausblick nach Disentis mit seinem eindrucksvollen Kloster. Nach einem leichten Abstieg erreichen wir Segnas, wo wir in der Ustria Cresta einen kleinen Halt einlegen können. Über Cuoz wandern wir weiter bis zur Haltestelle Acla da Fontauna oder bis zum Bahnhof Disentis.

Der Weg kann beliebig abgekürzt werden, es gibt zwischen Sedrun und Disentis vier Haltestellen der Matterhorn Gotthard Bahn, um wieder an den Ausgangspunkt zurück zu kehren. Die Wanderung ist auch in umgekehrter Richtung sehr schön, einfach etwas sportlicher.

 

Autorentipp

Die Talwanderung eignet sich gut für Familien mit kleineren Kindern, die nicht so weite Strecken gehen möchten. Dann nehmen wir einen Schlitten mit. Durch das geringe Gefälle fällt es uns leicht den Schlitten zu ziehen und es gibt zwischendurch sogar kleine Abfahrten. NEU: Mit der Gästekarte fahren Sie mit dem Zug zwischen Disentis und Sedrun gratis. In Mompé Tujetsch gibt es eine öffentliche Toilette.

 

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1446 m
1136 m
Höchster Punkt
Sedrun (1446 m)
Tiefster Punkt
Disentis (1136 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Frühling hat es durch Schmelzwasser am Morgen eisige und am Nachmittag nasse Stellen. Wenn Sie an einer unbedienten Haltestelle in den Zug steigen, kann das Tickt beim Zugsbegleiter gelöst werden.

Ausrüstung

Wanderstöcke sind empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

 

Fahrplan: www.sbb.ch

aktueller Zustand: https://strassen.disentis.ch/overview/cat/3

Ustria Cresta in Segnas, Ruhetag: Montag

Start

Sedrun (1439 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.680893, 8.769046
UTM
32T 482337 5169729

Ziel

Disentis

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Sedrun wandern wir in Richtung Hallenbad und nachher auf Quartierstrassen nach Bugnei. Hier beginnt der Wanderweg entlang der Bahnlinie bis Segnas. In Segnas wandern wir gleich unterhalb der Ustria Cresta nach links und dann wieder rechts zum Dorfteil Buretsch. Hier zweigen wir links ab nach Cuoz, wo wir kurz an der Hauptstrasse entlang bis zum Sportzentrum gehen müssen. Am Bach befindet sich die Abzweigung des Fussweges zum Bahnhof hinunter.

Hinweis

Wildruhezone Bostg: 15.12 - 30.04

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Sedrun

Anfahrt

Mit dem Zug von Luzern oder  Zürich über Chur bis Sedrun (Der Oberalppass hat Wintersperre)

Parken

Parkplätze beim Bahnhof Sedrun (gebührenpflichtig)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
92 hm
Abstieg
407 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.