Print
GPX
Add to list
 Share
Hiking trail

Sedrun - Stagias - Disentis

Hiking trail • Graubuenden
  • Mutschnengia mit der Anhöhe Stagias
    / Mutschnengia mit der Anhöhe Stagias
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Kapelle in Cavorgia
    / Kapelle in Cavorgia
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Blick auf Disentis
    / Blick auf Disentis
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Brücke mit römischen Fundament in Cuflons
    / Brücke mit römischen Fundament in Cuflons
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Kirche Sontga Gada
    / Kirche Sontga Gada
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • steingesäumter Weg mit Mompé Medel
    / steingesäumter Weg mit Mompé Medel
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
Map / Sedrun - Stagias - Disentis
1200 1400 1600 1800 m km 2 4 6 8 10 12 14

Ausgedehnte Wanderung auf breiten Naturstrassen durch den Uaul Cavorgia zum Aussichtspunkt Stagias und bis nach Disentis
easy
14km
5:00
574 m
826 m
all details
Von Sedrun wandern wir bis Cavorgia, einem kleinen, ganzjährig bewohnten Dörfchen und weiter durch einen schattenspendenden Wald bis zur Anhöhe Stagias, einem beliebten Aussichtspunkt mit gut eingerichteter Feuerstelle. Wir bewundern den neuen Bau der Academia Vivian, dessen Räumlichkeiten für verschiedene Anlässe gebucht werden können. Danach wenden wir uns südwärts und unser nächstes Ziel ist die Hängebrücke, die das Val Mutschnengia mit einer Länge von 100 Metern überspannt. Von den Forstlehrlingen des Kantons Graubünden und Lichtenstein angefertigt, wurde diese 2011 feierlich eingeweiht. Einmal hin und zurück muss sein, bevor wir auf die Terrasse des Panormarestaurant des Hotel Cuntera setzen und uns eine Erfrischung servieren lassen. Danach lassen wir die sonnenverbrannten Häuser von Mutschnengia hinter uns und ein Wanderweg führt uns auf ein Stück der alten Lukmanierpass- Route. Es ist der alte Säumerweg, bevor in der Schlucht des Medelser-Rheins dank Dynamit ein neuer Weg aus den Felsen gesprengt werden konnte. Kurz und etwas steil ist der Weg von Mompé Medel hinunter zum Rhein, wonach der letzte Aufstieg bis zur Kirche S. Gada folgt. Auffallend im Innern der Kapelle sind die Fresken, die Mitte des 15. Jahrhunderts entstanden sind. Ein hübscher, mit alten Steinmauern gesäumter Weg schliesst die Wanderung ab. Von der Bahnhaltestelle Acla da Fontauna bringt Sie der Zug wieder nach Sedrun zurück.

 

Author's recommendation

Übernachtungsgäste mit Gästekarte fahren mit dem Zug zwischen Disentis und Oberalppass gratis.
outdooractive.com User
Author
Heidi Meier
Updated: 2016-06-15

Difficulty easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1,633 m
1,102 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

With refreshment stops With refreshment stops
Public transport friendly
Tour route
Nice views
Cultural/historical value

Tips, hints and links

Restaurant Cuntera in Mutschnengia www.hotel-cuntera.ch

Academia Vivian in Stagias www.academiavivian.ch

Fahrplan www.sbb.ch

Start

Sedrun (1,439 m)
Coordinates:
Geogr. 46.680974 N 8.770055 E
UTM 32T 482414 5169738

Destination

Disentis

Note

Wildlife refuge Palius / Cavorgia: Do not enter the nature reserve from 15.12 until 30.04.

Turn-by-turn directions

Von Sedrun wandern wir auf der asphaltierten Strasse bis Cavorgia und bei der Kreuzung in der Nähe der Kapelle links weiter bis zur Abzweigung des Wanderweges auf der rechten Seite, die in den Wald hinauf führt. Sobald wir eine Lichtung mit einem hübschen Maiensäss erreichen, treffen wir wieder auf eine Forststrasse. Dieser folgen wir bis Stagias. Bei der Kreuzung in Stagias halten wir zuerst rechts und kuz nachher zweigen wir wieder auf einen Wanderweg nach Mutschnengia ab. Wir sehen schon bald die Hängebrücke. Das Restaurant befindet sich am unteren Rand des Dorfes. Auf der Fahrstrasse nach Curaglia geh es weiter bis zur Abzweigung links nach Mompé Medel. Nun befinden wir uns auf der alten Pass-Route.  Bei der Kirche in Mompe Medel zweigt der Weg links ab und führt hinunter zum Rhein. Nach der Brücke beginnt der Aufstieg zur Kirche Sontga Gada und Acla da Fontauna.

Public transport:

This tour is conveniently accessible by public transport.

Mit dem Zug von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Sedrun

Getting there:

Mit dem Auto von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Sedrun

Parking:

Parkplatz bunterhalb des Gemeindehauses (gebührenfrei)

Arrival by train, car, foot or bike

Community


 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please type a description text under "current condition".
show more

No current conditions found in the area.
Difficulty easy
Distance 14 km
Duration 5:00 hrs
Ascent 574 m
Descent 826 m

Qualities

Public transport friendly Nice views With refreshment stops

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.