Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Vom Val Medel ins Val Sumvitg

Mountain Hike · Switzerland
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Blühende Wiese auf der Alp Soliva
    / Blühende Wiese auf der Alp Soliva
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Curaglia liegt schon zurück
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Soliva
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Soliva mit Kapelle
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Auf dem Carvera mit Tödi
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick in die Surselva
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Aussichtsreiche Wanderung vom Val Medel über den breiten Grat von Garvera bis ins Val Sumvitg
moderate
Distance 16.1 km
7:00 h
1,037 m
1,180 m

Am Anfang wandern wir von Curaglia ein Stück auf dem Themenweg "Weg der Sinne", den wir aber bald in Richtung Soliva verlassen. Der verträumte Weiler wird noch von wenigen Menschen ganzjährig bewohnt und es ist schön, vor der Kapelle auf der Bank zu sitzen.

Über Alpweiden mit friedlich grasenden Kühen und später durch den Wald, steigen wir nun zur Alp Soliva hinauf. Die Landschaft ist offen und weit, wenn wir zurück schauen sehen wir fast bis zum Lukmanierpass. Rechts überragt uns der Piz Muraun mit seinen 2897 Metern, etwas weiter hinten blinken die Gletscher des Piz Medel,  einem Dreitausender.  Auf dem Rücken des  Garvera, haben wir Einblick in die Surselva, auf Disentis mit seinem Kloster und wir stehen dem Oberalpstock und dem Tödi gegenüber.

Wir  folgen dem Grat ostwärts,  auf der linken Seite, tief unter uns, sehen wir das  Dörfchen Laus und den türkisblauen Lag da Laus.  Bei der Abzweigung nach Pardatsch verlassen wir die luftige Höhe. Wir steigen ins Val Sumvitg ab und kehren in der Ustria Val ein. Die museale Gaststube muss man gesehen haben! Auch draussen lässt es sich ganz gemütlich sitzen. Wir warten auf den Bus Alpin, welcher uns bis zur Bahnstation nach Sumvitg bringt. Von hier nehmen wir den Zug nach Disentis zurück.

 

 

Author’s recommendation

Falls zwei Autos vorhanden sind kann man am morgen ein Auto nach Sumvitg  stellen. Mit dem zweiten Auto fährt man nach Curaglia zum Start der Tour.
Profile picture of Heidi Meier
Author
Heidi Meier
Update: July 04, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Carvera, 2,378 m
Lowest point
Val, 1,211 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Wenn der Bus Alpin nicht fährt, muss von Val bis zur Bahnhaltestelle in Sumvitg ca. 1,15 Std. dazu gerechnet werden.

Tips and hints

Restaurant Val: www.ustriavalsumvitg.ch

Fahrplan Bus Alpin: www.busalpin.ch

Start

Curaglia (1,342 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'708'696E 1'170'165N
DD
46.673863, 8.859222
DMS
46°40'25.9"N 8°51'33.2"E
UTM
32T 489232 5168932
w3w 
///emperor.minority.justifies

Destination

Val (Val Sumvitg)

Turn-by-turn directions

In Curaglia folgen wir dem beschilderten Wanderweg  nach Soliva, Fontauna Rodunda  zur Alp Soliva und weiter auf den breiten Rücken Garvera. In östlicher Richtung wandern wir  dem Grat entlang bis zur Abzweigung zur Alp Pardatsch hinunter. Dann über Clavadials nach Val.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bis Disentis mit der Rhätischen Bahn, bis Curaglia mit Postauto www.sbb.ch

Getting there

mit dem Auto bis Curaglia

Parking

öffentliche Parkplätze bei der Kirche

Coordinates

SwissGrid
2'708'696E 1'170'165N
DD
46.673863, 8.859222
DMS
46°40'25.9"N 8°51'33.2"E
UTM
32T 489232 5168932
w3w 
///emperor.minority.justifies
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wanderausrüstung

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
16.1 km
Duration
7:00 h
Ascent
1,037 m
Descent
1,180 m
Scenic Refreshment stops available Summit route Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view