Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Mountain Hike

Zur Hexenplatte, Platta dil Barlot

· 1 review · Mountain Hike · Graubuenden
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Nachahmer gesucht!!
    / Nachahmer gesucht!!
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Hexenplatte mit Piz Medel im Sommer
    / Hexenplatte mit Piz Medel im Sommer
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Alp Caschlé mizt Piz Medel
    / Alp Caschlé mizt Piz Medel
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Alpenrosen mit Piz Medel von der Alp Caschle
    / Alpenrosen mit Piz Medel von der Alp Caschle
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Beim Uaul Flurin - Blick auf Sedrun
    / Beim Uaul Flurin - Blick auf Sedrun
    Photo: Sedrun Disentis Tourismus
  • Felssturz im Val Strem 14.3.16
    / Felssturz im Val Strem 14.3.16
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10

Eine Sage erzählt, dass auf dem grossen flachen Stein Hexen getanzt haben.

moderate
16.6 km
4:00 h
828 m
828 m

Wir beginnen die Wanderung am Bahnhof Sedrun in westlicher Richtung und schon bald lassen wir die letzten Häuser von Camischolas sura hinter uns. Der Weg führt uns zuerst durch Heuwiesen und durch Weiden bis zum Mises Grond.  Oberhalb des Mises gelangen wir in einen aufgeforsteten Wald. Im Zick Zack gewinnen wir regelmässig an Höhe bis wir bei Pegn dil Capi  die Waldgrenze erreichen.

Auf dem Weiterweg finden wir je nach Jahreszeit blühende Alpenrosen, Erika, Heidelbeeren und Preiselbeeren. Es kann auch vorkommen, dass nach einer Wegbiegung eine Gämse aufgeschreckt wird. Immer weiter geht es hinauf  bis wir auf  einer flachen Wiese die Hexenplatte entdecken. Die Sage erzählt, dass der Stein an einem Spinnenfaden von der gegenüberliegenden Alp Culmatsch nach Caschlé transportiert wurde und dass die Hexen darauf getanzt haben. Nach dem Motto "Spass muss sein" machen auch wir auf der Platte ein kurzes Tänzchen  und hoffen, dass uns niemand mit seinem Handy filmt.  

Mit dem Abstieg beginnen wir zuerst auf dem gleichen Weg den wir gekommen sind. Beim Stavel Caschlé halten wir rechts, damit wir über Foppa Verda durch den Uaul Flurin absteigen können. Über Zarcuns und Camischolas endet unsere Tour wieder beim Bahnhof Sedrun.

 

Author’s recommendation

Heidelbeerliebhaber sollen ein Schälchen zum Sammeln mitnehmen.

outdooractive.com User
Author
Heidi Meier
Updated: June 14, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Alp Caschlé, 2211 m
Lowest point
Sedrun, 1420 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Abstiegs-Variante ins Val Milar ist gesperr, da der Weg wird nicht mehr unterhalten wird.

Die Abstiegs-Variante durch das Val Strem ist wegen eines Felssturzes bis auf weiteres gesperrt

Equipment

Wanderstöcke, Verpflegung aus dem Rucksack

Tips, hints and links

Tourismusbüro: www.disentis-sedrun.ch

 

Start

Sedrun (1439 m)
Coordinates:
Geographic
46.681046, 8.770695
UTM
32T 482463 5169746

Destination

Sedrun

Turn-by-turn directions

Beim Bahnhof folgen wir den Wanderwegweisern Richtung Rueras. Bei Camischolas Sura zweigen wir bergwärts ab, überqueren die Bahnlinie und wir folgen der Fahrstrasse bis an sein Ende. Hier finden wir die Abzweigung zum Mises Grond. Etwas oberhalb des Mises steht eine Sitzbank, wo wir links abzweigen. Nun führt uns der Wanderweg hinauf auf die Alp Caschlé bis zur Hexenplatte. Dann auf dem gleichen Weg zurück bis zur Abzweigung nach Rueras. Im Uaul Flurin treffen wir wieder auf eine Abzweigung nach Sedrun.

Note

Wildlife refuge L'Ondadusa: December 21 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Sedrun

Getting there

Mit dem Auto von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Sedrun

Parking

Parkplätze beim Bahnhof Sedrun (gebührenpflichtig)
Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.0
(1)
Heidi Meier
October 09, 2017 · Sedrun Disentis Tourismus

Liebe Lorena

Sie dürfen den Hund  auf die  Wanderung mitnehmen. Aber es besteht eine Leinenpflicht.

Heidi

show more
Lorena Ulrich
October 04, 2017 · Community
Sind Hunde auf der gesamten Route erlaubt?
show more
Only text reviews are shown.

Photos of others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
16.6 km
Duration
4:00 h
Ascent
828 m
Descent
828 m
Public transport friendly Loop Scenic Cultural/historical value Insider tip

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.