Plan a route here Copy route
Mountainbiking recommended route

Oberalppass -Lolenpass-Andermatt

· 1 review · Mountainbiking · Switzerland
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • 48 Mal hin und her
    / 48 Mal hin und her
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Im Val Maighels bei Plidutscha
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Fahrstrasse im Val Maighels
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / See im Val Maighels
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Lai Urlaun gegen Süden
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Single Trail zum Lolenpass
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Lolenpass
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / 48 mal hin und her
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ein Blick zurück
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Über den Lolenpass mit technisch fordernder Talfahrt ins Unteralptal
difficult
Distance 19.7 km
2:30 h
574 m
1,172 m

Unsere Tour beginnt mit einer Talfahrt entlang der Passstrasse bis zu den Alphütten von Milez. Hier schwenken wir auf die Zufahrtsstrasse zur Maighelshütte ein. Sollte uns der Durst plagen, nehmen wir beim Lai Urlaun den steilen Anstieg zur Hütte noch in Kauf. Ansonsten pedalen wir rechts daran vorbei, wenn uns nicht die schöne Landschaft zu einem kurzen Stopp verleitet. Sobald wir auf den Singletrail wechseln, ist bis zum Lolenpass schieben angesagt. Doch dann neigt sich das Tal sanft gegen Westen zu und weist zahlreiche Feuchtgebiete auf.  Wer ohne Schutzblech fährt, kriegt ab und zu eine Erfrischung auf den Rücken.

Dann kommt das Highlight: Ganze 48 Mal werden wir hin und her geschickt, bis wir die Talsohle im Unteralptal erreichen. Wenn uns Wanderer entgegen kommen, kann es schon mal etwas eng werden. Es kann auch sein, dass wir mal absteigen müssen.

Auf der Talfahrt nach Andermatt löst sich die Verkrampfung in den Händen schnell und wir benötigen kaum noch Kraft. Im Zug Richtung Oberalppass ist dann die Entspannung total.

Author’s recommendation

Wer wagt ein erfrischendes Bad im Lai Urlaun?
Profile picture of Heidi Meier
Author
Heidi Meier
Update: August 23, 2021
Difficulty
S3 difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Lolenpass, 2,404 m
Lowest point
Andermatt, 1,442 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Der direkte Wanderweg vom Oberalppass zur Maighelshütte, ist für Biker ungeeignet. Es hat sehr viele Wanderer unterwegs, die zum Tomasee wandern. Fahrstrasse nutzen. In den Kehren ins Unteralptal gibt es  auch Abschnitte mit Treppen.

Tips and hints

Fahrplan: www.sbb.ch

Maighelshütte www.maighelshuette.ch

 

Start

Oberalppass (2,041 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'694'379E 1'168'215N
DD
46.658503, 8.671746
DMS
46°39'30.6"N 8°40'18.3"E
UTM
32T 474885 5167268
w3w 
///define.pure.wimp

Destination

Andermatt

Turn-by-turn directions

Beim Oberalppass folgen wir der Passstrasse talwärts bis auf die Höhe der Alp Milez. Nach einem kurzen asphaltierten Streckenabschnitt beginnt bei den Alphütten die Fahrstrasse nach Maighels. Unterhalb der Hütte wechseln wir nach rechts auf den Wanderweg zum Lolenpass. Im Unteralptal zweigen wir nach rechts auf die Fahrstrasse nach Andermatt ab, die im letzten Teil wieder asphaltiert ist

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug von Disentis bis zum Oberalppass. Oder von Andermatt auf den Oberalppass

Getting there

Mit dem Auto von Disentis bis zum Oberalppass. Oder von Andermatt auf den Oberalppass

Parking

Parkplätze auf der Passhöhe  (GR gebührenfrei/UR kostenpflichtig)

Coordinates

SwissGrid
2'694'379E 1'168'215N
DD
46.658503, 8.671746
DMS
46°39'30.6"N 8°40'18.3"E
UTM
32T 474885 5167268
w3w 
///define.pure.wimp
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(1)
Gem 5
August 19, 2019 · Community
Der Weg ist speziell im Bereich der Spitzkehren oft ungepflegt und überhaupt nicht einfach zu fahren. In vielen Spitzkehren liegen die Überreste von Holztreppen und der Weg ist stark ausgewaschen. Hinzu kommt, dass an vielen Stellen Absturzgefahr besteht. Ich selbst habe das Bike daher bei der Abfahrt ins Unteralptal grösstenteils geschoben. Erst die untersten Spitzkehren lassen sich wirklich flüssig fahren. Landschaftlich ist es eine schöne Tour, aber ich denke, man sollte sie besser zu Fuss machen als mit dem Mountainbike. An dieser Abfahrt haben höchstens sehr versierte Spitzkehren-Profis Freude.
Show more
When did you do this route? August 15, 2019

Photos from others


Reviews
Difficulty
S3 difficult
Distance
19.7 km
Duration
2:30 h
Ascent
574 m
Descent
1,172 m
Public-transport-friendly Linear route Scenic Refreshment stops available Cableway ascent/descent

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view