Print
GPX
Add to list
 Share
Snowshoeing

Acquacalda - Alp Dötra

Snowshoeing • Tessin
  • Sonne im Gesicht
    / Sonne im Gesicht
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Aufstieg durch den Wald
    / Aufstieg durch den Wald
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Die letzten Höhenmeter
    / Die letzten Höhenmeter
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Das Rheinwaldhorn im Hintergrund
    / Das Rheinwaldhorn im Hintergrund
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Dötra in Sicht
    / Dötra in Sicht
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Zwischen den Rusticis das Rheinwaldhorn
    / Zwischen den Rusticis das Rheinwaldhorn
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Grotto Dötra
    / Grotto Dötra
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Im Grotto ist es schön gemütlich
    / Im Grotto ist es schön gemütlich
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Capanna Dötra
    / Capanna Dötra
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
Map / Acquacalda - Alp Dötra
1500 1650 1800 1950 2100 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Durch Tannen - und Arvenwald auf die Alp Dötra inklusive Blick auf das Rheinwaldhorn.

easy
8.5km
3:00
421 m
421 m
all details

Nachdem wir die gut erkennbare Abzweigung an der Passtrasse erreicht haben montieren wir die Schneeschuhe.Dieser Weg wird ab und zu auch von Rustici-Besitzern mit dem Schneemobil befahren, doch heute dürfen wir als Erste eine Spur in den Schnee ziehen.

Wir sind mitten in einem Märchenwald, mal hängen uns die verschneiten Tannenzweige fast ins Gesicht, mal tun sich kleine Lichtungen auf und Spuren von Hasen und Eichhörnchen sagen uns, dass wir hier nicht die einzigen Lebewesen sind. Sobald wir den Wald verlassen streifen wir durch hügeliges, offenes Gelände und bald ist der höchste Punkt erreicht. Wir sehen in der Ferne auch schon unser Ziel, die Häuser von Dötra. Es geht nun leicht abwärts, immer mit Blick auf das Rheinwaldhorn.

Im  Grotto Dötra lassen wir uns auf der Terrasse nieder und tauchen in ein tessinerisches Ambiente ein, wir lauschen den munteren Unterhaltungen im Tessiner-Dialekt und gönnen uns ein  Boccalino oder ein Tazzino Vino Rosso mit einem Trockenfleisch-Teller.

Bevor die Sonne allzu tief steht machen wir uns auf den Rückweg und nun sind wir froh um den schönen Trail den wir selber gelegt haben. Wenn wir doch nur Tee getrunken hätten!

Author's recommendation

Das Grotto Dötra ist ab Ende Dezember täglich geöffnet. In der heimeligen Stube brennt ein offenes Feuer und es kann sein, dass gerade Polenta gekocht wird. 

 

 

 

outdooractive.com User
Author
Heidi Meier
Updated: 2017-03-15

Difficulty easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk Potential
Altitude
1,925 m
1,704 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

With refreshment stops With refreshment stops
Nice views
Insider tip
Clear area
Forest

Exposition

NESW
Exposition

Safety information

Die Route ist nicht als Schneeschuhtour ausgeschildert und von der Passstrasse ist der Weg auch nicht als Sommerwanderung markiert. Topokarte ausdrucken oder Wanderkarte mitnehmen!


Equipment

Sicherheitsausrüstung ist nicht notwendig (LVS,Schaufel,Sonde)


Tips, hints and links

Capanna Dötra: www.satlucomagno.ch  Die Capanna ist im Winter nicht immer offen.

Grotto Dötra: Tel.: +41 91 872 11 54

Das Centro Uomo Natura ist im Winter geschlossen: www.pronatura-lucomagno.ch

Start

Aqcuacalda (1,749 m)
Coordinates:
Geogr. 46.537348 N 8.835441 E
UTM 32T 487381 5153766

Destination

Capanna Dötra

Turn-by-turn directions

Die Route ist nichts als Schneeschuhtour ausgeschildert. Mit aufgepackten Schneeschuhen wandern wir ca. 5-10 Minuten entlang der Passtrasse bis wir auf der linken Strassenseite eine unmarkierte Abzweigung erreichen. Ein gut sichtbarer Alpweg führt uns durch den Wald. Sobald wir offenes Gelände erreichen halten wir in einem Bogen links herum und erreichen so den höchsten Punkt. Durch ein kleines Tälchen steigen wir nun ab in östlicher Richtung, die Häuser von Dötra sehen wir schon. Der Rückweg verläuft auf der gleichen Route.

Public transport:

nicht möglich

Getting there:

Mit dem Auto von Sedrun oder von Chur bis Disentis. Abzweigung Lukmanierpass bis Aqcuacalda.

Winteröffnung: www.lucomagno.ch

Parking:

beschränkte Parkmöglichkeit beim Centro Uomo Natura in Aqcuacalda, entlang der Strasse

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s Map Recommendations

Snowtrailmap Blatt 13 LEVENTINA www.snowtrailmap.ch

Community


 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please type a description text under "current condition".
show more

No current conditions found in the area.
Difficulty easy
Distance 8.5 km
Duration 3:00 hrs
Ascent 421 m
Descent 421 m

Qualities

Nice views With refreshment stops

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.