Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Snowshoeing

Platta - Tegia Nova- Curaglia

Snowshoeing · Switzerland
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Maiensässe Plauns
    / Maiensässe Plauns
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Die Alp Tegia Nova von oben gesehen
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / In Stagias angekommen
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Alphütten in Plauns Richtung Stagias
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2000 1800 1600 1400 1200 8 6 4 2 km

Ausgiebige Tour bis über die Waldgrenze, die eine gute Kondition erfordert. (signalisiert)

moderate
9.8 km
4:00 h
598 m
651 m

Von Platta wandern wir kurz mit aufgepackten Schneeschuhen bis zum kleinen Weiler Drual auf der anderen Seite des Baches "Rein da Medel". Hier beginnen wir mit dem Aufstieg, zum Teil über verschneite Fahrstrassen im unteren Bereich und zum Teil auf Wanderwegen. Bei "Mises dalla casa" verlassen wir den Fahrweg und halten links über offenes Gelände hinauf nach Plaun Pardatsch und zur Tegia Nova. Wir befinden uns jetzt oberhalb der Waldgrenze und haben einen schönen Blick auf den Piz Muraun. Beim Maiensäss lässt sich gut Pause machen, bevor wir noch etwas weiter aufsteigen. Bald sind wir wieder im Wald und wir folgen der zugeschneiten Alpstrasse zur Alp Pazzola - aber talwärts Richtung Stagias. Bei den Maiensässen von Plauns packen wir die letzte Gelegenheit, noch einmal einen Halt zu machen, bevor wir das letzte Stück nach Curaglia zurücklegen.

Über den Hang hinunter lassen wir den Schnee unter unseren Schuhen stieben! Auch Purzelbäume sind erlaubt!

outdooractive.com User
Author
Heidi Meier
Updated: February 28, 2020

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Tegia Nova, 1864 m
Lowest point
Fadretsch/Curaglia, 1284 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Im Wald die Route nicht verlassen und Hunde an der Leine führen. (Wildruhezone) Wer auf  der Höhe Tegia Nova noch weiter hinauf wandern möchte, benötigt eine  Sicherheitsausrüstung und muss die Lawinensitutuation selber beurteilen können. Nach grossen Schneefällen ist Vorsicht geboten. Die Route ist markiert, aber Ortsunkundigen wird empfohlen, die Topokarte zur Tour auszudrucken und mitzuführen.

Equipment

Sicherheitsaustrüstung ist auf dem markierten Pfad bedingt notwendig (LVS,Schaufel,Sonde)

Tips, hints and links

Lawinenbulletin www.slf.ch

Fahrplan www.sbb.ch

 

Start

Platta (1387 m)
Coordinates:
Geographic
46.658731, 8.854725
UTM
32T 488885 5167251

Destination

Curaglia

Turn-by-turn directions

Wir folgen der Beschilderung ab Plattas, nach Drual und hinauf bis Plaun Pardatsch. Nach dem Wald befinden wir uns oberhalb der Waldgrenze und wir bleiben ab Punkt 1855 immer auf der gleichen Höhe bis zur Abzweigung nach links, auf die Fahtrstrasse nach Stagias. In südlicher Richtung wechseln wir auf einen Wanderweg bis Plauns und dann mehr oder weinger querfeldein nach Pali und Curaglia.

Note

Wildlife refuge Palius / Cavorgia: December 15 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug von Sedrun oder von Chur nach Disentis. Mit dem  Postauto von Disentis bis Platta

Getting there

Mit dem Auto von Sedrun oder von Chur bis  Disentis. Abzweigung Lukmanierpass  bis Platta im Val Mede. Der Oberalppass hat Wintersperrel

Parking

Parkplätze an der Strasse, Nähe Kirche
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Snowtrailmap Blatt 12 TÖDI www.snowtrailmap.ch


Questions & answers

Ask the first question

Got any questions regarding this content? You can ask them here.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
9.8 km
Duration
4:00h
Ascent
598 m
Descent
651 m
Loop Scenic Insider tip

Statistics

  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.