Plan a route here Copy route
Theme trail recommended route

Wanderweg der Sinne in Curaglia

· 1 review · Theme trail · Switzerland
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Erde rinnt durch die Finger
    / Erde rinnt durch die Finger
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Es geht ins Tal hinein
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / wir werden zum Wassertreten ermuntert
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Es geht bergan
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Biscuolm
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Feuerstelle in Biscuolm
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Der höchste Punkt ist erreicht
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Durch den Berg-.Wald
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Es geht bergab nach Pardatsch
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Die Maiensässe von Pardatsch
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Pardatsch
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Der Rein da Plattas
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Maiensässe von Gliarauns
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Zurück in Curaglia
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 1700 1600 1500 1400 1300 5 4 3 2 1 km
Auf diesem Themenweg entdecken wir unsere Sinne. Wir hören, riechen, sehen und fühlen.
moderate
Distance 4.9 km
2:30 h
381 m
381 m
1,704 m
1,341 m

Nur selten sind wir uns im Alltag unserer Sinne bewusst. Wir sehen, hören, riechen, fühlen und schmecken meistens ganz automatisch. Auf dem Wanderweg der Sinne werden wir aufgefordert, unsere Sinne bewusst wahrzunehmen. Auf verschiedenen Informationstafeln finden wir nebst den Anregungen für unsere Sinne auch noch viel Wissenswertes über die Val Medel. 
Wir hören das leise Rauschen des Windes, riechen  den Duft einer Baumrinde, vertiefen uns in die Schönheit einer Blume, schmecken frisches Quellwasser oder fühlen weiches Moos unter unseren blossen Füssen.

Der Wanderweg der Sinne beginnt oberhalb von Curaglia und führt uns durch eine wunderschöne, fast unberührte Landschaft. Wir spazieren durch Wälder und Wiesen, kommen an kleinen und grossen Bächen vorbei und wir können oberhalb von Biscuolm eine atemberaubende Aussicht geniessen. Von hier aus verläuft der Weg eben bis nach Pardatsch und weiter bis nach Gliarauns, von wo wir wieder hinunter nach Curaglia wandern.
 
Die alleinige Wanderzeit beträgt 2-3 Stunden. Wir nehmen uns  jedoch Zeit und planen  einen ganzen Tag für die Wanderung ein, denn wir möchten alles intensiv erleben.

Author’s recommendation

Ein kleines Badetuch mitnehmen und vielleicht eine Decke für ein Schläfchen in der Natur.
Profile picture of Heidi Meier
Author
Heidi Meier
Update: August 15, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Bisquolm, 1,704 m
Lowest point
Curaglia, 1,341 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Der Aufstieg von der Kapelle Bisquolm bis zum höchsten Punkt der Runde, ist etwas steil.

Bei den Bächen müssen die Kinder beaufsichtigt werden.

Tips and hints

Fahrplan Postauto: www.sbb.ch

Restaurants in Curaglia: www.vallatscha.com  und www.medelina.ch

Gemeinde Medel: www.medel.ch

 

Start

Curaglia (1,342 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'708'690E 1'170'086N
DD
46.673152, 8.859129
DMS
46°40'23.3"N 8°51'32.9"E
UTM
32T 489225 5168853
w3w 
///vast.motivator.appealing

Destination

Curaglia

Turn-by-turn directions

Dieser Themenweg ist speziell ausgeschildert und beginnt oberhalb des Dorfes. Er führt zuerst in ein kleines Tälchen mit einem Bachlauf und nachher relativ steil aufsteigend nach Biscuolm mit der hübschen Kapelle Sontga Brida. Gleich wenige Meter nach der Kapelle befindet sich die Feuerstelle. Es folgt nochmals ein kurzer steiler Aufstieg bis zur Holzliege, dem höchsten Punkt der Wanderung. Nach Pardatsch überqueren wir die Fahrstrasse und wandern auf einem Wanderweg zu den Maiensässen Gliarauns und weiter  bis nach Curaglia.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Postauto bis Curaglia

Getting there

Mit dem Auto von Disentis  bis Curaglia

Parking

Parkplätze bei der Kirche

Coordinates

SwissGrid
2'708'690E 1'170'086N
DD
46.673152, 8.859129
DMS
46°40'23.3"N 8°51'32.9"E
UTM
32T 489225 5168853
w3w 
///vast.motivator.appealing
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Die Broschüre ist in den Tourismusbüros erhältlich

Basic Equipment for Nature Trails

  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Comfortable clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Umbrella
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Mark Lusti
August 06, 2020 · Community
Ruhiger, spannender Weg. Zum Teil recht steil für Kinder, der Sonne ausgesetzt. Erste Hälfte ist viel schöner.
Show more
When did you do this route? August 06, 2020

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
4.9 km
Duration
2:30 h
Ascent
381 m
Descent
381 m
Highest point
1,704 m
Lowest point
1,341 m
Circular route Family-friendly Flora and fauna

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view