Plan a route here Copy route
Winter hiking recommended route

Disentis-Disla-Cumpadials

· 1 review · Winter hiking
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Disentis im Winter
    / Disentis im Winter
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Verschneites Bachbett
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Winterwald am Rhein
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Sumvitg
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 1150 1100 1050 1000 950 900 6 5 4 3 2 1 km
Dem Rhein entlang und Rückfahrt mit dem Zug.
easy
Distance 6.9 km
1:55 h
102 m
248 m

Auf der sonnigen Seite des Tals wandern wir zuerst auf verkehrsarmen Strassen nach Disla, einem hübschen Dörfchen, wo früher verschiedene Handwerker ihr Auskommen fanden. Einmal im Jahr werden jeweils die Türen von Webstube, Sennerei, Sägerei, und Getreidemühle für Interessierte geöffnet. Die Ustria Fravia, neben der bemerkensweren achteckigen Kapelle gelegen, war früher eine Schmiede und die Einrichtung erzählt aus längst vergangenen Zeiten. Von Disla führt uns der Weg am Hang entlang bis Madernal. Wir wechseln nun die Flusseite und nach den letzten Häusern von Pardomat tauchen wir in einen Erlenwald ein, der oft ganz zauberhaft mit Raureif behaftet ist. Als letztes spazieren wir durch Cumpadials an wunderschönen Bauernhäusern vorbei. Stille umgibt uns - es wohnen nicht mehr viele Menschen hier. Von der Bahnhaltestelle Sumvitg/Cumpadials fahren wir mit dem Zug zurück.

 

Author’s recommendation

Empfehlenswerte Wanderung, wenn man nicht zwingend auf Schnee unterwegs sein möchte. (wenig befahrene Nebenstrassen)
Profile picture of Heidi Meier
Author
Heidi Meier
Update: October 14, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Cavardiras, 1,137 m
Lowest point
Cumpadials, 934 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Einkehrmöglichkeiten:

Ustria Fravia, Disla  www.disla.ch

Ustria Staziun, bei der Bahnhaltestelle www.ustriastaziun.ch

 

 

Start

Disentis (1,129 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'708'428E 1'173'683N
DD
46.705541, 8.856551
DMS
46°42'19.9"N 8°51'23.6"E
UTM
32T 489034 5172452
w3w 
///thousands.vouch.snail

Destination

Cumpadials

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Disentis folgen wir den Wegweisern in östlicher Richtung nach Disla und weiter nach Madernal. Hier wechseln wir auf die andere Seite des Rheins nach Pardomat.  Nachdem wir den Erlenwald hinter uns gelassen haben, halten wir uns links gegen den Rhein zu.  Wir überqueren die Brücke, wandern nach Cumpadials und weiter bis zur Abzweigung zur Bahnhaltestelle Sumvitg auf der rechten Seite.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Von Chur mit der Rhätischen Bahn, von Andermatt mit der Matterhorn Gotthard Bahn, bis Disentis www.mgbahn.ch   www.rhb.ch

Getting there

Mit dem Auto bis Bahnhof Disentis

Parking

Parkplätze beim Bahnhof Disentis (gebührenpflichtig)

Coordinates

SwissGrid
2'708'428E 1'173'683N
DD
46.705541, 8.856551
DMS
46°42'19.9"N 8°51'23.6"E
UTM
32T 489034 5172452
w3w 
///thousands.vouch.snail
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots appropriate for winter use (B1+ recommended)
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Rucksack (with rain cover)
  • Water- and windproof mountaineering jacket and trousers with ankle adjustment or separate gaiters
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Water- and windproof gloves plus thin fleece inner gloves
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Winter Hiking

  • Hiking poles fitted with snow baskets
  • Trail ‘spike’ crampons at minimum and a basic ice axe are recommended when covering steeper terrain
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Question from Andreas Deicke · March 04, 2020 · Community
Guten Tag 6,9km in 20 Minuten? Wie soll den das gehen?
Show more

Rating

2.0
(1)
hans-ulrich moser
January 23, 2021 · Community
kann die tour nicht empfelen, da die halbe strecke auf asphalt und zudem schlecht markiert.
Show more
When did you do this route? January 23, 2021

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
6.9 km
Duration
1:55 h
Ascent
102 m
Descent
248 m
Refreshment stops available Way cleared Groomed snow Public dirt road Linear route
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view