Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
Insluiten
Fitness
Mountainbike

206 Stausee Nalps - Cavorgia

Mountainbike · Graubuenden
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Graubünden Ferien - normierte Touren Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Über den Rein da Nalps
    / Über den Rein da Nalps
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • Am Lag da Claus vorbei
    / Am Lag da Claus vorbei
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • Ins Tal hinein
    / Ins Tal hinein
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • Ein Blick zurück auf Pradatsch da vaccas
    / Ein Blick zurück auf Pradatsch da vaccas
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • Die Kehren vor dem Stausee
    / Die Kehren vor dem Stausee
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • Talblick von der Mauer
    / Talblick von der Mauer
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • / Der See liegt noch im Schatten
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • / Am Ziel mit Blick zurück
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • / Wechsel auf den Alpweg nach rechts
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
  • / Lüftungsstollen der NEAT
    Foto: Sedrun Disentis Tourismus
1400 1600 1800 2000 2200 m km 5 10 15 20 25

Auf Asphalt bequem bis ans Ende des Stausee Nalps, mit Blick auf den Gannaretsch Gletscher.

matig
27 km
3:30 u
1026 m
1119 m

Wir wechseln gleich zu Anfang die Talseite und fahren in Surrein rechts vom Lag da Claus vorbei, der im Zusammenhang mit der NEAT Baustelle entstanden ist und seither zahlreiche Sommergäste erfreut. Auf einer asphaltierten, fast verkehrsfreien Strasse, geht es gemütlich voran ins Tal hinein und bald schon sehen wir vor uns die Talsperre Nalps, die  aus den  Sechzigerjahren stammt. Bevor wir die acht weiten Kehren vor dem Stausee erreichen, steht uns noch ein dunkler, unbeleuchteter Tunnel bevor. Doch wenn wir meinen, wir sehen nur noch schwarz, erscheint im letzten Moment ein Schimmer des Tunnelendes und wir sind gerettet.

Der Abschnitt entlang des See`s ist eine alte Panzerpiste des Militärs und hat inzwischen etwas gelitten, ist aber noch gut fahrbar.

Der Rückweg erfolgt auf der gleichen Strecke bis auf die Zwischenebene vor der Brücke über den Rein da Nalps. Hier setzten wir die Fahrt auf der rechten Talseite, auf der alten Alpstrasse fort. Auf diesem Singletrail, der zwischendurch immer etwas nass ist, gelangen wir zu  den Maiensässen von Pardatsch da Vaccas. Ab hier rollen wir, zuerst steil und danach wieder sanft abfallend, auf der Forststrasse über Cavorgia zurück nach Sedrun.

Tip van de auteur

Ein Halt am Badesee Lag da Claus vor Surrein rundet diese Tour wunderbar ab. Die Terrasse ist in der Hochsaison bei schönem Wetter geöffnet und es sind Snacks, Getränke und Glacé erhältlich.

 

outdooractive.com User
Auteur
Igor Mazenauer
Laatste wijziging op: 2017-05-04

Niveau
S1 matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogte
2014 m
1305 m
Aanbevolen seizoen
jan
feb
mrt
apr
mei
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec

Verdere info/links

Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Im 100 m langen Tunnel unterhalb des Stausees ist eine Taschenlampe nützlich.

Start

Sedrun (1443 m)
Coördinaten:
Geografisch
46.681140, 8.769600
UTM
32T 482379 5169757

Bestemming

Sedrun

Tochtbeschrijving

Sedrun–Surrein–Stausee Nalps–Cavorgia–Sedrun

Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Community

 Opmerking
 Actuele conditie
Publiceren
  Terug naar de invoer
Punt op de kaart zetten
(Klik op de kaart)
of
Tip:
Dit punt is direct op de kaart te verschuiven
Verwijderen X
Bewerken
Afbreken X
Bewerken
Punt op de kaart wijzigen
Video's
*Verplicht veld
Publiceren
Vul een titel in.
Voer een beschrijving in.
Niveau
S1 matig
Afstand
27 km
Duur
3:30 u
Stijgen
1026 m
Afdalen
1119 m
Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg

Statistiek

: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.