Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Trailrunning Aanbevolen route

Piora- Trail

Trailrunning · Zwitserland
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Sedrun Disentis Tourismus Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Capanna Cadagno in Sicht
    / Capanna Cadagno in Sicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Abzweigung zum Passo del uomo
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Stausee Santa Maria
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick zurück aus dem Val Termine
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Passo del uomo
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Capanna
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Lago Cadagno und Ritom See
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Rückweg auf einer Fahrstrasse
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Der Pizzo Colombe kommt näher
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Abzweigung Passo dell uomo
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2200 2100 2000 1900 1800 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Ausgedehntes Trailrunning mit Einkehrmöglichkeit in der Cadagnohütte.
zwaar
Afstand 17,9 km
4:00 u
648 m
648 m

Auf der Fahrstrasse entlang des Santa Maria Stausees haben wir Zeit um uns aufzuwärem und uns mental auf den Passo dell` uomo vorzubereiten, denn die grobe Militärstrasse im Val Termine hat es in sich. Doch nach der Passhöhe geniessen wir den Lauf auf einem Single-Trail, über blumenreiche Alpweiden und an Murmeltierkolonien vorbei.

Schon von weitem sehen wir die Capanna Cadagno, die etwas erhöht auf einem Hügel liegt. Die moderne Architektur besticht: Die alte Hütte ist im Kern erhalten geblieben, wurde aber rundeherum  mit hellen und funktionellen Räumlichkeiten erweitert. Auf der Terrasse lassen wir uns nieder, es stehen sogar einige Liegestühle zur Verfügung.

Für den Rückweg wählen wir die Naturstrassse über die Alp Carorescio mit Blick auf den Pizzo delle Colombe, der in seiner Form und Gestalt wie ein Fremdling in der Landschaft steht. Nein, es ist kein Zucker, der Rinnen und Spalten füllt, es ist der zuckerförmige Dolomit, der den Bauherren der NEAT anfangs Sorgen bereitete. Den Lagozzo della Segna lassen wir links liegen, ausser jemand hätte Lust auf ein eisig kaltes Bad. Durch die Val Termine  erforden die losen Steine wieder viel Aufmerksamket, doch dann können wir entlang des Sees bis zum Parkplatz locker auslaufen.

Tip van de auteur

Das  Val Piora ist Murmeltier-Land.
Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
Passo del uomo, 2.251 m
Laagste punt
Lukmanier Passhöhe, 1.910 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Start

Lukmanier Passhöhe (1.919 m)
Coördinaten:
SwissGrid
2'704'437E 1'157'747N
DD
46.562850, 8.800753
DMS
46°33'46.3"N 8°48'02.7"E
UTM
32T 484729 5156606
w3w 

Bestemming

Lukmanier Passhöhe

Tochtbeschrijving

Wir folgen dem markierten Weg zum Passo dell`uomo und zur Cadagnohütte. Für den Rückweg wählen wir die Alpstrasse  in Richtung Passo del sole, zweigen jedoch beim Punkt 2254  wieder zum Passo dell`uomo ab.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Mit dem Postauto bis Lukmanier Passhöhe

 

Routebeschrijving

Mit dem Auto bis Lukmanier Passhöhe

Parkeren

Parkplätze auf der Passhöhe (gebührenfrei)

Coördinaten

SwissGrid
2'704'437E 1'157'747N
DD
46.562850, 8.800753
DMS
46°33'46.3"N 8°48'02.7"E
UTM
32T 484729 5156606
w3w 
///geluiden.slingers.vogeltjes
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
17,9 km
Duur
4:00 u
Stijgen
648 m
Afdalen
648 m
Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Flora Fauna

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.