LogoStadt Sigmaringen

Bewertung

Donaufelsenläufe - Wilde Täler - Fürstliche Höhen

Details

Michael Richter

31.03.2019 · Community
Gestartet sind wir am Parkplatz "Fürstenhöhe", der sehr gut ausgeschildert war. Für die rund 13 km haben wir natürlich wieder gute 6 Stunden gebraucht, weil es viel zu entdecken gab. Die ersten Frühlingsblumen, der Bachlauf, die vielen Felsformationen und die schöne Landschaft, alles musste in Bildern festgehalten werden. An den Aussichtspunkten gab es immer eine tolle Bank zum Rasten und um die Aussicht zu genießen. Auf dem Hinweg bis kurz vor Storzingen haben wir keine weiteren Wanderer angetroffen. Der Weg entlang des Flusses Schmeie ist sehr schön. Im Sommer bestimmt für die Fuße eine kleine Erfrischung. Gaststätten gibt es auf dieser Tour keine, daher Rucksackvesper nicht vergessen und Trinken natürlich. Wir lieben solche Touren, sie sind sehr entspannend und erholsam.
Gemacht am 30.03.2019
Skihütte am Parkplatz Fürstenhöhe
Skihütte am Parkplatz Fürstenhöhe
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Wegweiser der Wanderung
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Huflattich - erster Frühlingsblüher
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Wegkreuz
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Blick vom Zupferfelsen
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Blick auf Storzingen
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Entlang der Schmeie
Foto: Michael Richter, eigene Bilder
Rappenfelsen
Foto: Michael Richter, eigene Bilder

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?