Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Fernradweg Etappe

Weser-Radweg, 07.Etappe: Von Bad Oeynhausen bis Petershagen

(1) Fernradweg • Teutoburger Wald
  • Petershagen
    / Petershagen
    Foto: Weser-Radweg Infozentrale, Weser-Radweg Infozentrale
Karte / Weser-Radweg, 07.Etappe: Von Bad Oeynhausen bis Petershagen
0 150 300 m km 5 10 15 20 25

Von Bad Oeyenhausen gelangen Sie über Porta Westaflica in die Norddeutsche Tiefebene nach Minden. Von dort aus ändert sich die Landschaft und es geht entlang der Mittelweser nach Petershagen.

26,2 km
2:37 Std
6 m
19 m
alle Details

Auf dieser 26 km langen Etappe führt der Radweg von Bad Oeyenhausen links der Weser nach Porta Westfalica mit dem monumentalen Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Von dort geht es hinaus in die Norddeutsche Tiefebene nach Minden. Ab hier geht es durch die Region Mittelweser nach Petershagen, der Heimat der Weißstörche. Das Etappenziel bietet mit dem Schloss Petershagen und weiteren Renaissancebauten viele interessante Sehenswürdigkeiten.

Höhenlage
49 m
35 m

Einkehrmöglichkeit

Start

Bad Oeynhausen (44 m)
Koordinaten:
Geogr. 52.220239 N 8.828035 E
UTM 32U 488252 5785548

Ziel

Petershagen

Wegbeschreibung

Das Stadtbild von Bad Oeynhausen wird geprägt von gründerzeitlichen Bauten, einer gepflegten Fußgängerzone mit vielen Cafés und Geschäften sowie dem Kurpark. Im heutigen Kaiserpalais, dem ehemaligen Kurhaus, bieten die Künstler des GOP-Varieté-Theater im wunderschönen historischen Ambiente eine erstklassige Show. Empfehlenswert ist auch ein Besuch des Casinos, wo Sie bis spät in die Nacht Ihr Glück versuchen können. Entspannung pur finden Sie in der Bali-Therme mit dem bezaubernden Flair des indonesischen Inselparadieses. Sehenswert ist auch die 20 Hektar große Parkanlage der Aqua Magica mit Attraktionen wie dem Wasserkrater, vielfältigen Ideengärten und der Allee des Weltklimas. Alte Mythen und Sagen werden in Bad Oeynhausen im Deutschen Märchen- und Wesersagenmuseum lebendig.

Von Bad Oeynhausen aus geht es entweder über die Haupt- oder Alternativroute nach Porta Westfalica. Die Hauptattraktion ist das monumentale Kaiser-Wilhelm-Denkmal, das über der Weser thront. In Minden, am größten Wasserstraßenkreuz der Welt, quert der Mittellandkanal in 13 m Höhe die Weser. Zahlreiche Cafés und Geschäfte laden in der Mindener Innenstadt zu einer Pause oder einem Einkaufsbummel ein. Nördlich von Minden verändert sich die Landschaft: Die Mittelweser zieht hier ihre Bahn durch weites, nur leicht hügeliges Land mit Moor, Heide, saftigen Wiesen und fruchtbaren Feldern. Malerische Dörfer, vereinzelte Bauernhöfe, Wiesen mit schwarzweiß gefleckten Kühen und zahlreiche Windmühlen bestimmen das Landschaftsbild.

Direkt an der Weser führt der Weg nach Petershagen - der Heimat der Weißstörche. Auf der Alternativstrecke rechts der Weser führt Sie der Weg über Lahde mit der Klostermühle, einer Turmwindmühle auf einem älteren Wassermühlengebäude. Erstmals erwähnt wurde Petershagen, als Karl der Große im Jahre 784 durch ein Hochwasser an der Überquerung der Weser gehindert wurde. Die Stadt Petershagen mit ihren 29 Ortsteilen ist der Fläche nach eine der größten Städte in Nordrhein-Westfalen. Im Zentrum befindet sich das Schloss Petershagen, eine ursprünglich von Bischof Gottfried von Waldeck 1306 als Wasserburg errichtete Anlage. Die Burg war Residenz der Mindener Fürstbischöfe und wurde im 16. Jahrhundert im Stil der Weserrenaissance zum Schloss umgebaut. Sehenswert sind auch die Stadtkirche (1615-1620), eine Hallenkirche mit Renaissance-Maßwerk und Renaissance-Taufstein, die Alte Synagoge und das Alte Amtsgericht, 1913 im Stil der Neorenaissance erbaut. Es ist eines der vollständig erhaltenen kleineren preußischen Amtsgerichte in Westfalen.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Anbindung an Bahn: Bad Oeynhausen, Porta Westfalica,
Minden, Petershagen-Lahde
Anbindung an Weserschiff: Bad Oeynhausen,
Porta Westfalica, Minden, Petershagen-Heisterholz
Weserfähren: /
Gesicherte Fahrradboxen: Minden

Anfahrt:


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Angebote zur Tour


Fernradreise Weser-Radweg: Der Nordsee entgegen

Radfahrer am Münchhausen - Museum in Bodenwerder
Fernradreise Fernradreise • Weserbergland
ab 649,00 €
8 Tage
Buchbar bis 31.12.2020
9 Tage: Weser-Radweg Tour von Hann. Münden bis Bremen (auf Anfrage erweiterbar bis Cuxhaven)
Anbieter:  Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V. | Quelle:  Weserbergland Tourismus e.V.

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Gerhard Glatzer
09.09.2017
Bewertung

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
Strecke 26,2 km
Dauer 2:37 Std
Aufstieg 6 m
Abstieg 19 m

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.