Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Fernwanderweg Etappe

Weserbergland-Weg, 7. Etappe: Stadtoldendorf bis Bodenwerder

Fernwanderweg • Weserbergland
  • Bodenwerder
    / Bodenwerder
    Foto: Michelle Pokoj, Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Martin Weier, Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Martin Weier, Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Martin Weier, Weserbergland Tourismus e.V.
  • Weserbergland-Weg
    / Weserbergland-Weg
    Video: Top Trails of Germany
Karte / Weserbergland-Weg, 7. Etappe: Stadtoldendorf bis Bodenwerder
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Stadtoldendorf Holenberg Bodenwerder

18,8 km
5:24 Std
362 m
500 m
alle Details
Die siebte Etappe führt von Stadtoldendorf in die Münchhausenstadt Bodenwerder.
outdooractive.com User
Autor
Martin Weier
Aktualisierung: 19.07.2017

Höhenlage
437 m
71 m

Start

Stadtoldendorf (211 m)
Koordinaten:
Geogr. 51.881944 N 9.629782 E
UTM 32U 543348 5748095

Ziel

Bodenwerder

Wegbeschreibung

Die siebte Etappe startet im Fachwerkstädtchen Stadtoldendorf, dass neben Ruhe und Erholung auch spannende Aktiv-Erlebnisse bietet. Drachen- oder Segelfliegen am Ith ist hier nur ein Beispiel, ein weiteres ist der Offroadpark Mammut, der mit Mietgeländewagen "erfahren" werden kann. Der Weserbergland-Weg führt von Stadtoldendorf aus zum Kloster Amelungsborn. Nicht weit vom Örtchen Negenborn liegt dieses frei zugängliche Klostergelände mit seiner bewegten Geschichte und mit einem Klostergarten der für seine alten Arzneikräuter bekannt ist. In Richtung Norden geht es weiter nach Holenberg, mitten durch eine traumhafte Landschaft, welche auch als die "Toskana des Nordens" bekannt ist. Es folgt der Aufstieg auf den 26 m hohen Ebersnackenturm, von dem sich ein einzigartiger Blick über Täler und Hügelketten des Weserberglandes bietet. Entlang einsamer Wald- und Naturpfade führt der Weserbergland-Weg über den Höhenzug Vogler bis zum Aussichtspunkt Königszinne hoch über dem Etappenziel Bodenwerder. Von der Königszinne führt der Weg dann direkt hinab in die Stadt direkt an der Weser, die durch den Baron zu Münchhausen weltbekannt geworden ist.

Anfahrt:


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Achim W
17.09.2017 • Fernwanderweg • Weserbergland-Weg, 7. Etappe: Stadtoldendorf bis Bodenwerder, Weserbergland
Im mittleren Bereich der Etappe zwischen Schnippkopf und Holenberg ist der Weg derzeit kaum passierbar da über weite Strecken durch Forstarbeiten tiefgründig aufgearbetet. Hier wäre eine zeitweilige Umleitung angebracht.

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
Strecke 18,8 km
Dauer 5:24 Std
Aufstieg 362 m
Abstieg 500 m

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.