Tour hierher planen
Berghütte

Ennstalerhütte , 1.543m

Berghütte · Ennstaler Alpen · 1.544 m
Österreichischer Alpenverein (ÖAV)
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
Die älteste Schutzhütte im Gesäuse liegt am Fuße des Tamischbachturms, der als leichtester 2.000er  in den Alpen gilt

 1885 als erste Schutzhütte in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse erbaut, bietet sie herrliche Ausblicke ins Gesäusemassiv nach Nieder- und Oberösterreich.

Sonnenaufgänge mit im Tal ruhig dahinfließendem Nebelmeer sind auf der Ennstalerhütte keine Seltenheit, sie können in der angenehm warmen Bergsonne eine besonders entspannende Stimmung hervorrufen.

Als einer der Orte mit der geringsten Lichtverschmutzung Österreichs, sind bei uns auch wunderschöne Sternenhimmel zu beobachten. Hier schlägt das Herz eines Fotografen höher!

Gerne bieten wir warme und kalte Speisen, frisch gekocht und hausgemacht. Und natürlich darf der Klassiker - ein Zirberl oder Klarer - nach gutem Essen nicht fehlen. Für Genießer, die die angenehme Zeit bei tollen Sonnenuntergängen oder in der urigen Gaststube bei einem guten Glaserl Wein verbringen möchten, haben wir ein umfangreiches Weinsortiment.

Reservierungen nehmen wir gerne unter "alpenverein.at/ennstalerhuette" Online entgegen. Wir freuen uns, euch auf der Ennstalerhütte begrüßen zu dürfen! 

Pächter:  Burgi und Ernst Brunnmayr

 

Sommersaison: 15. Mai  - 31. Ende Oktober 

Öffnungszeiten

Sommersaison: 15. Mai- 31. Ende Oktober
Profilbild von Tourismusverband Gesäuse
Autor
Tourismusverband Gesäuse
Aktualisierung: 01.03.2022

Schlafplätze

Anzahl Betten in Mehrbettzimmern
14
Anzahl Matratzenlager
51
Winterraum
0

Allgemein


Familien

Seminar

für Seminare geeignet

Preise

Bettenanzahl:
Schlafgelegenheit für 50 Personen. Aufgeteilt wird das ganze in zwei Lager mit Platz für 18 bzw. 20 Personen, einem 8-Bett Zimmer und einem 4-Bett Zimmer.

Adresse

Ennstalerhütte , 1.543m
Gsatterboden 28
8913 Weng im Gesäuse

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie 912 Haltestelle Gstatterboden www.oebb.at

Gseispur - autofreie Mobilität im Gesäuse www.gseispur.at

Anfahrt

Routenplaner

Parken

Parkplatz neben dem Nationalpark-Pavillon Gstatterboden

Koordinaten

DD
47.619139, 14.676275
GMS
47°37'08.9"N 14°40'34.6"E
UTM
33T 475674 5274021
w3w 
///medizin.nächste.hauptsponsor

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Zustiege zur Hütte

empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 12,4 km
Dauer 6:12 h
Aufstieg 1.414 hm
Abstieg 1.417 hm

Der ruhige und einsamere Anstieg vom Norden führt  über die älteste Hütte im Gesäuse, die Ennstallerhütte, auf den Gipfel des "leichtesten 2000er" ...

von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 6,6 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 929 hm
Abstieg 2 hm

Der Anstieg vom NORDEN auf die Ennstalerhütte entlang des Mühlbaches talweinwärts und abschließend auf markierten Steigen über den Hohen ...

von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
Alle Zustiege in Karte anzeigen

Empfehlungen in der Nähe

Klettersteig · Gesäuse
Teufelsteig / Tieflimauer
empfohlene Tour Schwierigkeit C schwer geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 530 hm
Abstieg 530 hm

Ennstaler Hütte - Teufelssteig auf den Gipfel der  Tieflimauer. Abstieg auf dem Normalweg zurück zur Hütte.   Topo auf : https://www ...

von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 14,7 km
Dauer 5:12 h
Aufstieg 602 hm
Abstieg 1.028 hm

Ennstalerhütte - Haindlkarhütte Von Logenplatz zu Logenplatz: Im Antlitz der berühmten Gseis-Nordwände auf dem Weg von der Ennstalerhütte zur ...

von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 12,4 km
Dauer 6:12 h
Aufstieg 1.414 hm
Abstieg 1.417 hm

Der ruhige und einsamere Anstieg vom Norden führt  über die älteste Hütte im Gesäuse, die Ennstallerhütte, auf den Gipfel des "leichtesten 2000er" ...

von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 10,9 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.339 hm
Abstieg 1.353 hm

Der Kleine Buchstein mit 1990m  steht seinen Großem Bruder im Gesäuse um nichts nach. Ja, um seinen Gipfel zu erreichen, ist sogar Klettererfahrung ...

1
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 15 km
Dauer 8:00 h
Aufstieg 1.476 hm
Abstieg 1.479 hm

Diese einsame Rundtour bietet neben einer abwechslungsreichen Streckenführung, guter Aussicht und einer Schutzhütte auch einige Höhenverluste und ...

2
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
Bergtour · Gesäuse
Wasserfallweg - Heßhütte
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 4,3 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 1.125 hm
Abstieg 6 hm

Klassische Tour über den Wasserfallweg zur Heßhütte

2
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 13,5 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 1.558 hm
Abstieg 1.268 hm

Über die Klettsteigpassagen des Wasserfallwegs und die Kölblplan überschreitet man die Planspitze. Beim Abstieg führt der Weg zur bekannten ...

1
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 16,6 km
Dauer 8:30 h
Aufstieg 1.663 hm
Abstieg 1.320 hm

Die Zinödl-Überschreitung bietet wahrhaftig ein komplettes Bergwandererlebnis. Die tolle Aussicht und die Abwechslungen in der Wegführung werden ...

von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Eigenschaften

Familien

Ennstalerhütte , 1.543m

Burgi und Ernst Brunnmayr
Gsatterboden 28
8913 Weng im Gesäuse
Telefon +43(0)664 490 17 37 Mobil +43 664 49 01 737
Telefon (Tal) +43(0)664 490 17 37

Inhaber

Österreichischer Alpenverein (ÖAV)
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 11 Touren in der...
  • 2 Zustiege zur Hütte