Tour hierher planen
Infopunkt

Wasserfallweg

Infopunkt · Alpenregion Nationalpark Gesäuse · 1.185 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wasserfallweg
    / Wasserfallweg
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Wasserfallweg
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Wasserfallweg
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Wasserfallweg
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Wasserfallweg
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse

Der Wasserfallweg – ein kühner Eisenweg

1877, bald nach der Ersteigung des Peternpfades,
machten sich Heinrich Hess und
Andreas Rodlauer an die Erkletterung der
Felsschrofen neben dem Wasserfall, welcher
von der Ebnesangeralm über die Ennsmauern
herabfällt. Rodlauer hatte die Route
vermutlich im Zuge seiner Wildschützen-
Abenteuer bereits erkundet. 
Die Kletterstellen hielten ihn nicht auf, wohl
aber die letzte Felsschuppe unmittelbar vor
dem Ausstieg. Das rechte Bein krampfhaft
in dem schmalen Spalt zwischen der Wand
und der von ihr losgelösten Platte verkeilt,
mußten wir äußerst mühsam emporklettern,
wobei das linke Bein und die linke
Körperhälfte frei über dem senkrechten
Abbruch hing (Hess, Vom Wasserfallweg).
– Heute kann der trittsichere Bergsteiger,
der über den gesicherten Klettersteig zur
Hesshütte aufsteigen will, diese Stelle über
eine sehr steile Eisenstiege sicher überwinden.
Der eindrucksvolle Blick in die Tiefe ist
geblieben.

Profilbild von Josef Hasitschka
Autor
Josef Hasitschka
Aktualisierung: 08.04.2020

Koordinaten

DD
47.578161, 14.657865
GMS
47°34'41.4"N 14°39'28.3"E
UTM
33T 474270 5269473
w3w 
///besprochen.meiden.schmal
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 13,5 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 1.558 hm
Abstieg 1.268 hm

Über die Klettsteigpassagen des Wasserfallwegs und die Kölblplan überschreitet man die Planspitze. Beim Abstieg führt der Weg zur bekannten ...

1
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
Bergtour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Wasserfallweg - Heßhütte
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 4,3 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 1.386 hm
Abstieg 276 hm

Klassische Tour über den Wasserfallweg zur Heßhütte

2
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 18,6 km
Dauer 7:30 h
Aufstieg 860 hm
Abstieg 1.880 hm

Die Alpinvariante bei der Etappe 11 der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" zwischen der Heßhütte und Radmer setzt absolute Trittsicherheit ...

von Günther Steininger,   Steiermark Tourismus - Das Grüne Herz Österreichs
Bergtour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Zinödl-Panoramaweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 4,8 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 497 hm
Abstieg 497 hm

Zum Gipfel in ca. 1,5 Stunden und den Rundwanderweg über den Panoramasteig zurück zur Hesshütte.  

1
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
Wanderung · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Gesäuse Hüttenrunde Etappe 03 Heßhütte - Ennstalerhütte
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3
Strecke 18,6 km
Dauer 7:20 h
Aufstieg 1.301 hm
Abstieg 1.475 hm

Heßhütte-Ennstalerhütte Wilde Wasser: Entlang des wild-romantischen Hartelsgrabens und der Enns zur ältesten Schutzhütte im Gesäuse

1
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 11
Strecke 16,5 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 610 hm
Abstieg 1.580 hm

Die Tour führt uns von einer der beliebtesten Hütten im Gesäuse über die wunderschön gelegene Sulzkaralm nach Radmer, ein kleines Seitental, das ...

von Günther Steininger,   Steiermark Tourismus - Das Grüne Herz Österreichs
Bergtour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Über den Wasserfallweg und der Planspitze auf die Hesshütte
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 7,4 km
Dauer 8:13 h
Aufstieg 418 hm
Abstieg 418 hm

Über die Klettsteigpassagen des Wasserfallwegs und die Kölblplan überschreitet man die Planspitze. Beim Abstieg führt der Weg zur bekannten Heßhütte.

4
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 26,1 km
Dauer 3:34 h
Aufstieg 862 hm
Abstieg 862 hm

Gstatterboden NP Pavillon - Niederscheiben Alm (Kroiss´n Alm)- Hochscheiben - Hieflau-Ennsbodenweg- Campingplatz Forstgarten-Gstatterboden NP Pavillon

1
von Tourismusverband Gesäuse,   TV Gesäuse

Alle auf der Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung