Tour hierher planen
Kirche

Holzweltobjekt "Pfarrkirche St. Oswald, Krakaudorf"

Kirche · Murau · 1.169 m· Heute geöffnet
LogoTourismusverband Region Murau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Region Murau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Holzweltobjekt "Pfarrkirche St. Oswald, Krakaudorf"
    / Holzweltobjekt "Pfarrkirche St. Oswald, Krakaudorf"
    Foto: Holzwelt Murau, Holzwelt Murau / Tom Lamm
Die Kirche für den König.
In Krakaudorf befindet sich die Pfarrkirche St. Oswald mit der bemalten, hölzernen Kassettendecke.

Lage:
Am westlichen Ausgang, auf leicht erhöhtem Wiesenrücken, befindet sich die Pfarrkirche zum Hl. Oswald. Die Kirche ist nach Osten ausgerichtet und liegt inmitten eines kleinen Friedhofes.

Geschichte:
Urkundlich erwähnt wird die „capella“ erstmals 1234, die Bezeichnung Filialkirche „St. Oßwald in Crakhau“ ist ab 1544 dokumentiert. Geweiht ist die Pfarrkirche dem Hl. Oswald, König von Northumbien. Oswald fiel 624 n. Chr. im Kampf gegen das heidnische Reich, gilt als Märtyrer und Heiliger. Er ist Schutzpatron der Schnitter und des Viehs.

Stil:
Aus der ersten Bauphase sind Teile im heutigen Langhaus der Kirche vorhanden, die Eingangsportale der Süd- und Westseite stammen aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Der ursprünglich rechteckige romanische Saalbau wird in der Gotik und im Barock verändert und erweitert. So zählt der Kirchturm zur Gotik, Presbyterium, Altar, Aufstockung des Kirchturms samt Zwiebelhelm und Sakristei sind im barocken Stil. Der Chorraum ist in barocker Fresko-Secco-Technik bemalt, der dreigeschossige, frühbarocke rechte Seitenaltar ist dem Hl. Johannes Nepomuk geweiht.

Holzdecke:
Hervorzuheben ist die bemalte Holzdecke der Kirche. Sie ist durch schmale Leisten in zwölf Mal zehn nahezu quadratische Felder unterteilt. Die Zwischenstege sind mit Hilfe von Schablonen in schwarz auf weißem Grund und roten Kanten bemalt. Die einzelnen Felder zeigen je eine frei gemalte, phantasievolle offene Rosette, wobei trotz einheitlichem Charakter keine Wiederholung bei der Gestaltung auftritt. Die Blüten, die perspektivisch vertieft gemalt sind, erinnern an Schneekristalle. Insgesamt dominieren gelbe, grüne und rote Töne, die Farbgebung ist warm gehalten. Ein Feld trägt das Liechtenstein’sche Wappenschild und die Jahreszahl 1534 in Spiegelschrift.

Kontakt:
Pfarrverband Krakaudorf: 0043 (0)3535 8214

Quelle: Kunsttopographie Murau

 

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Eine Besichtigung ist im Sommer immer möglich-

Gegen Voranmeldung in der Pfarrkanzlei Krakaudorf kann die Kirche auch zu anderen Zeiten besichtigt werden.
Kontakt:
Herr Pfarrer Stuhlpfarrer
Krakaudorf 49, 8854 Krakaudorf
0043 (0)3535  8214 oder krakaudorf@graz-seckau.at

Preise:

Eintritt: frei
Profilbild von Holzwelt Murau
Autor
Holzwelt Murau
Aktualisierung: 04.04.2014

Koordinaten

DD
47.181611, 14.018424
GMS
47°10'53.8"N 14°01'06.3"E
UTM
33T 425628 5225813
w3w 
///badewanne.engste.datteln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Rennrad · Lungau
Preberseerunde
Schwierigkeit mittel
Strecke 77,2 km
Dauer 5:26 h
Aufstieg 1.005 hm
Abstieg 1.005 hm

Der Prebersee ist ein Landschaftsschutzgebiet auf ca. 1500m Seehöhe. Nach dem Anstieg von Tamsweg zum Prebersee hat man sich dort ein Bad verdient.

1
von Christian Pritz,   Christian Pritz vom Wellnesshotel Eggerwirt

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Holzweltobjekt "Pfarrkirche St. Oswald, Krakaudorf"

Krakaudorf
8854 Krakaudorf
Telefon 0043 (0)3532 2000011, 0043 (0)3535 8214
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung