Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

24 Stunden Wanderung im Ausseerland, am 16. und 17. Juni 2018 (www.ausseerland24.at)

Bergtour • Ausseerland-Salzkammergut
  • Die Veranstalter: Waltraud und Gerhard Ziermayer
    / Die Veranstalter: Waltraud und Gerhard Ziermayer
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut/G. Ziermayer
  • Gruppenfoto am Start
    / Gruppenfoto am Start
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • GH. Staudnwirt
    / GH. Staudnwirt
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Weißenbachalm
    / Weißenbachalm
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Lisa + Denise (HLW-Diplomarbeit)
    / Lisa + Denise (HLW-Diplomarbeit)
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Dance-4-Fun Guppe
    / Dance-4-Fun Guppe
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • /
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • SW-Steiermark
    / SW-Steiermark
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • /
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • /
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
  • Singerhauserhütte
    / Singerhauserhütte
    Foto: Gerhard Ziermayer, Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
Karte / 24 Stunden Wanderung im Ausseerland, am 16. und 17. Juni 2018   (www.ausseerland24.at)
300 600 900 1200 1500 1800 m km 10 20 30 40 50

Es ist vollbracht, die erste 24 Stunden Wanderung im Ausseerland ist Geschichte:

120 Wanderer haben sich am 16. Juni um 8.00 Uhr Früh aufgemacht, um einige der schönsten Wege und Aussichtspunkte des Ausseerlandes zu bewandern und 24 Stunden später wieder anzukommen.

Überpünktlich und ohne einige ausgefallene Teilnehmern kam die Gruppe wieder zurück.

 

Wir eroberten zwei Gipfel, den Tressenstein 1201 m und den Kampl 1685 m, beide einfach zu begehen aber mit hohem Aussichtswert.

Altausseer See, Grundlsee sind weithin bekannt, am idyllischen Ödensee machten wir Pause.

 

 

schwer
60,1 km
24:00 Std
2170 hm
2164 hm

24 Stunden Wanderung im Ausseerland - ein Erfolg

Bei perfektem Wanderwetter machten sich am 16. Juni um 8.00 Uhr Früh 110 Wanderer auf den Weg um mehr als 60 km und 2200 Höhenmeter zu wandern.

Nach 24 Stunden sollten alle wieder beim JUFA-Hotel in Altaussee ankommen, sogar deutlich früher und teilweise mit letzter Kraft kam der größte Teil zurück. 

Attraktive Wege und Ziele wie die Tressensteinwarte, Weißenbachalm, der Kampl und der Ödensee hielten die Wanderer ebenso bei Laune wie die vorzügliche Verpflegung bei den Labstationen, die das Essen kostenlos zur Verfügung gestellt haben. 

Einige Teilnehmer hatten ihre Grenzen bereits auf diese Art und Weise ausgelotet, die meisten jedoch nahmen diese Herausforderung zum ersten Mal an und meisterten diese mit Bravour.

Je länger die Wanderung dauerte   umso mehr Tapeverbände und Blasenpflaster wurden gebraucht. 

Auch finanziell hat sich der Aufwand gelohnt, so geht eine unerwartet hohe Summe von € 9.000,-- an den Verein Schulen für Afrika. Mit dem Erlös der Veranstaltung wird der Bau des zentralen Medikamentenlagers in der Provinzhauptstadt Morogoro in Tansania unterstützt. 

Das Organisationsteam rund und Waltraud und Gerhard Ziermayer bedankt sich bei den Verpflegungsstationen:    Gasthof Staudnwirt - Familie Wilpernig, Singerhauserhütte - Dorli und Rudi Pichlmayer, Kohlröserlhütte - Christina und Manfred Mayer, dem Narzissen Vital Resort und dem Jufa-Hotel Altaussee;

Die Geldsponsoren :     Volksbank, Sport 2000 Käfmüller, Loser Bergbahnen, Prefa Dach, Rigips, Zweirad Friedl, Energie AG, Thermotec, Uniqa, Salzwelten, Ausseerland-Gemeinden;

Firmen mit Sachspenden :    Getränke Bruggraber, Autohaus Schiffner, Möstl Fliesen, Kieninger Bau, Orthofit, Brau Union, Transgourmet, Tourismusverband und Narzissenapotheke;

Dank auch an die Bergrettung, Bundesforste, ATSV Bad Aussee und Vroni Galler von der Weißenbachalm. 

Als ideal hat sich die Zusammenarbeit mit der HLW+ Bad Aussee erwiesen. Die Schülerinnen Denise Gratzenberger und Lisa Reicher arbeiten an ihrer Diplomarbeit über die Ernährung von Ausdauersportlern und organisierten die Labstation auf der Weißenbachalm. Die Atmosphäre und der Sonderapplaus lässt das Projekt für die beiden zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

 

Autorentipp

Weitere Infos und Anmeldung auf www.ausseerland24.at.

 

outdooractive.com User
Autor
Gerhard Ziermayer
Aktualisierung: 21.06.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1685 m
635 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof "Staudnwirt"
Genuss am See - Kohlröserlhütte
Genuss am See - Kohlröserlhütte

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss!

Ausrüstung

Festes Schuhwerk anziehen, Wetterschutz und Trinkflasche mitnehmen.

Durch die zahlreichen Labstationen und Gepäcktransport zu 3 Labstationen ist sogar das Mittragen eines großen Rucksacks nicht notwendig.

Weitere Infos und Links

Weitere Infos und Anmeldung auf www.ausseerland24.at .

Start

JUFA Hotel Altaussee (941 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.651537 N 13.739199 E
UTM
33T 405318 5278341

Ziel

JUFA Hotel Altaussee

Wegbeschreibung

In Altaussee Richtung Loserstraße/Salzbergwerk/JUFA,

später nochmals Abzweigung Richtung links Salzbergwerk/JUFA.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Bad Aussee, Transfer zum JUFA Hotel Altaussee möglich, bitte Veranstalter kontaktieren.

Anfahrt

Auf der B 145 Richtung Süden knapp nach dem Pötschenpass (Richtung Norden nach Bad Aussee) in Richtung Altaussee abfahren.

Im Zentrum von Altaussee LINKS Richtung Loser/Salzbergwerk/JUFA.

Später nochmals LINKS Richtung Salzbergwerk/JUFA.

Parken

Ausreichend großer Parkplatz beim JUFA-Hotel.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
60,1 km
Dauer
24:00 Std
Aufstieg
2170 hm
Abstieg
2164 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.