Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Brennerfeldeck

Bergtour · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
TVB Region/Krakau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Fa. Mediasoft, Firma Mediasoft
  • / GH Karlhütte
    Foto: Fam. Gudrun Wallner, Fam. Wallner
  • /
    Foto: Marlene Moser, Marlene Moser
  • / Forellenstation am Schattensee
    Foto: TVB Krakau, TVB Krakau
  • / Badesee
    Foto: Fa. Mediasoft, Fa. Mediasoft
  • / Badesee
    Foto: Fa. Mediasoft, Fa. Mediasoft
  • / Mineralienmuseum
    Foto: Ernst Spreitzer, Ernst Spreitzer
  • / Dorfmuseum
    Foto: TVB Krakau, TVB Krakau
  • / Guniwirt
    Foto: Ernst Spreitzer, Ernst Spreitzer
  • / Kaufhaus Petzl
    Foto: Georg Petzl, Georg Petzl
  • / Oswaldikirche in Krakaudorf
    Foto: Ewald Siebenhofer, Copyright: Ewald Siebenhofer
  • / Tankstüberl
    Foto: Ute Mertens, Ute Mertens
  • / Brennerfeldeck
    Foto: Fa. Mediasoft, Firma Mediasoft
  • / Brennerfeldeck
    Foto: Fa. Mediasoft, Firma Mediasoft
m 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Etrachsee
Vom P der Karlhütte auf Weg 796a zur Schattner-Hütte (1.799m). Von der Schattner Hütte nach rechts (O) führt der Steig zu einem kleinen See und weiter auf den Sattel zum Brennerfeldeck nach S. Immer dem Grat entlang gehen wir vom GI des Brennerfeldeck (2507m) weiter auf das Feldeck (2480m) und das Trübeck (2367m) wo wir einige hundert Meter nach dem letzten Gipfel, Abzweigung Krautgarten- Künstenbach - Schöder nehmen wir den Weg Nr. 796 in Richtung Dörferhütten - Krakaudorf.
schwer
Strecke 13,1 km
5:00 h
1.247 hm
1.422 hm
Beschreibung Vom P der Karlhütte auf Weg 796a zur Schattner-Hütte (1.799m). Von der Schattner Hütte nach rechts (O) führt der Steig zu einem kleinen See und weiter auf den Sattel zum Brennerfeldeck nach S. Immer dem Grat entlang gehen wir vom GI des Brennerfeldeck (2507m) weiter auf das Feldeck (2480m) und das Trübeck (2367m) wo wir einige hundert Meter nach dem letzten Gipfel, Abzweigung Krautgarten- Künstenbach - Schöder nehmen wir den Weg Nr. 796 in Richtung Dörferhütten - Krakaudorf.

Beschaffenheit: schöner, jedoch konditionell anspruchvoller Berg-Wanderweg.

Infrastruktur: Herrliche Aussichten zu den Niederen Tauern, dem Dachstein, zum Toten Gebirge im Norden, zu Zirbitzkogel und den Julischen Alpen mit Triglav im Süden, sowie bei klarer Sicht zu den östlichsten Gletschern der Zentralalpen, der Hochalmspitze und dem Ankogel.

Einkehrmöglichkeiten: GH Karlhütte; GH in Krakaudorf

  • Startpunkt: Etrachsee(GH Karlhütte)
  • Zielpunkt: Brennerfeldeck-Feldeck-Trübeck-Dorferalm-Krakaudorf
  • Länge: 13
  • Gesamtgehzeit: 5
  • Wegnummer: 796a/ 796
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Autorentipp

Krakauer Wanderkarte 1:28.000 im Tourismusbüro erhältlich.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Brennerfeldeck, 2.478 m
Tiefster Punkt
Krakaudorf, 1.165 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Erlebnispension "Guniwirt"***
Tankstüberl, Haus Christine
Gasthaus Forellenstation am Etrachsee
Gasthaus "Karlhütte"
Gasthaus Seestube, Fam. Grillhofer

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise vom ÖAV

Weitere Infos und Links

Wanderregion Krakau

Start

Etrachsee(GH Karlhütte) (1.343 m)
Koordinaten:
DD
47.219067, 13.978836
GMS
47°13'08.6"N 13°58'43.8"E
UTM
33T 422683 5230014
w3w 
///seine.auslaufen.anzusiedeln

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.219067, 13.978836
GMS
47°13'08.6"N 13°58'43.8"E
UTM
33T 422683 5230014
w3w 
///seine.auslaufen.anzusiedeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Krakauer Wanderkarte 1:28.000

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.247 hm
Abstieg
1.422 hm
Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.