Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Dürrenschöberl

Bergtour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Nebel im Tal Sonne am Berg
    / Nebel im Tal Sonne am Berg
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Spielkogel
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / letztes stück zum Gipfel
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / immer der Beschilderung volgen
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / wir volgen dem Steig über den Spielkogel
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / RespekTIERE deine Grenzen
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Panorama nach Admont und ins Gesäuse
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / vorm Ziel
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Dürrenschöberl
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Parkplatz beim Schloß Röttelstein
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / traumhafte Blicke ins Tal
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Auf dem Weg-Nr. 651 wandern wir  auf Forststraßen vorbei am Schloss Röthelstein auf das Hubereck. Ab hier führt der Weg direkt über den Kamm.  Durch Hochmoore wandert man über den Spießkogel und erreicht nach ca. 4 1/2 Stunden zum Gipfel mit seinem grandiosen Panorama.
mittel
Strecke 19 km
7:15 h
1.208 hm
1.399 hm

Die Weg-Nr. 651 führt von Admont aus über Schloss Röthelstein — Hubereck — Spießkogel in ca. 4 1/2 Stunden zum Gipfel. Besonders das letzte Drittel führt direkt am Kamm (Hochmoore) auf das Dürrenschöberl.Abstieg entweder gleichen Weg oder wie wir auf Wegnummer 652 nach Frauenberg/ Ardning (ca. 3 Stunden) 

Wegbeschaffenheit: Schotter, Wald, Wiese, Almboden

Bis auf das erste Stück beim Abstieg nach Frauenberg einfache aber ausdauernde Wanderung mit absolut Traumhafter Aussicht in alle Richtungen!!!

Autorentipp

Tipp: Bergmesse im Juli

In Frauenberg ein 2 Auto zum Shutteln abstellen!

Profilbild von Tourismusverband Gesäuse
Autor
Tourismusverband Gesäuse
Aktualisierung: 04.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.737 m
Tiefster Punkt
643 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Röthelstein
Hotel Spirodom Admont

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

Email: info@gesaeuse.at

 

www.gesaeuse.at

 

Start

Admont Schloss Röthelstein (834 m)
Koordinaten:
DD
47.566303, 14.452210
GMS
47°33'58.7"N 14°27'08.0"E
UTM
33T 458796 5268243
w3w 
///ungenutzt.balz.braten

Ziel

Bahnhof Frauenberg

Wegbeschreibung

Wir Starten am Parkplatz Schloß Röthelstein und folgen dem Weg 651 perfeckt beschildert anfangs auf Forststrassen bis auf das Hubereck. Vom Hubereck geht es nun weiter einen markierten Waldpfad entlang hinauf zum Spießkogel und dann den letzten Anstieg hinauf zum Dürrenschöberl. Das Dürrenschöberl ist ein überragender Aussichtsberg und gibt den Blick frei auf Ennstal, Gesäuseberge, Haller Mauern, Rottenmanner Tauern, etc. Eine Scheibe am Gipfel beim Kreuz erläutert all’ die umliegenden Gipfel.

Wir steigen über den Weg 652 nach Frauenberg anfangs etwas steiler ab.

Wir haben dort ein 2 Auto geparkt um uns den langen Weg auf der Straße zurück zu ersparen!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus von Liezen nach Admont

Anfahrt

Von Graz: Variante 1: A9 Pyhrnautobahn – Abfahrt Liezen – Landesstraße Richtung Admont – Kreisverkehr rechts – durch den Ort durch – Richtung Kaiserau – nach dem Sägewerk Moosbrugger rechts hinauf – Ziel: Schloss Röthelstein

Variante 2: Autobahn – Abfahrt Trieben – über Berg Kaiserau – nach Fahrt über die Kaiserau folgt eine Beschilderung „JUFA Schloss Röthelstein“ – links über die Brücke – Ziel: Schloss Röthelstein

Von Salzburg:A10 Tauernautobahn – Abfahrt Radstadt – Richtung Schladming – weiter nach Liezen – von Liezen auf der Landstraße Richtung Admont – Kreisverkehr rechts – durch den Ort durch – Richtung Kaiserau – nach dem Sägewerk Moosbrugger rechts hinauf – Ziel: Schloss Röthelstein

Parken

Parkplatz Schloß Röthelstein

Koordinaten

DD
47.566303, 14.452210
GMS
47°33'58.7"N 14°27'08.0"E
UTM
33T 458796 5268243
w3w 
///ungenutzt.balz.braten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 99 "Rottenmann", 1:25.000Freytag & Berndt WK 062 Gesäuse - Ennstaler Alpen - Schoberpass, 1:50.000

Kompass Wanderkarte WK 69 Gesäuse - Pyhrn - Eisenerz, 1:50.000

Ausrüstung

Bequeme feste und eingelaufene Schuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Erste Hilfe, Wanderkarte, Sonnenschutz, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein.

Mobiltelefon für Notruf

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
1.208 hm
Abstieg
1.399 hm
aussichtsreich Rundtour Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.