Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Hochtor - über Hesshütte und Josefinensteig

· 7 Bewertungen · Bergtour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Gesäuse - Admont
  • Hütten im Gesäuse | Hesshütte
    / Hütten im Gesäuse | Hesshütte
    Video: Tourismusverband Gesäuse
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Heßhütte, 1.699 m
Der Josefinensteig zieht sich westlich der Hesshütte durch einen Latschengürtel und ein Schuttkar. Aufstieg über den teilweise gesicherten Südostgrat. Trittsicherheit und Bergerfahrung unbedingt erforderlich!
schwer
13,3 km
8:00 h
1.495 hm
1.495 hm

Das Hochtor ist die höchste Erhebung der Gesäuse-Berge und diese Majestät zu bezwingen, ist Ziel vieler Bergsteiger. Allerdings sollte man wirklich absolut trittsicher und schwindelfrei sein und auch gute Kondition haben.
EMPFEHLUNG: mit Bergführer

Autorentipp

evt. auf der Heßhütte übernachten und frisch ausgeruht am Morgen starten
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochtor, 2.369 m, 2.362 m
Tiefster Punkt
GH Kölblwirt, 868 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NUR MIT BERGFÜHRER EMPFOHLEN!

Absolute Trittsicherheit und völlige Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich. Klettersteigerfahrung ist nützlich, versicherten Passagen müssen auch im Abstieg bewältigt werden.

Weitere Infos und Links

www.hesshuette.at
www.gesaeuse.at
www.koelblwirt.at

Start

GH Kölblwirt, Johnsbach (869 m)
Koordinaten:
DG
47.531080, 14.616610
GMS
47°31'51.9"N 14°36'59.8"E
UTM
33T 471142 5264255
w3w 
///jahre.anbetracht.einzelteil

Ziel

GH Kölblwirt, Johnsbach

Wegbeschreibung

wir beginnen die Tour beim Kölblwirt und wandern vorbei am Wasserfall hinauf zur Koderalm und über die Stadlalm hinauf zur Heßhütte. Am besten verlassen wir uns jezt auf unseren Bergführer, der uns sicher über den Josefinensteig, der nur an besonders schwierigen Stellen mit Seilen versichert ist, hinauf zum höchsten Gipfel der Gesäuseberge auf 2.369 m. Die Aussicht lässt den schweißtreibenden Aufstieg vergessen. Zum Abstieg wählen wir den Weg über das "Schneeloch",auch hier ist Trittsicherheit erforderlich und an einigen Stellen heißt es: Stolpern verboten! Langsam tauchen wir wieder in den Hochwald ein und treffen bei der Unteren Koderalm wieder auf Weg Nr. 601, unseren Aufstiegspfad. Von hier ist es nur mehr ein gemütlicher Bergspaziergang, bis wir endlich beim Kölblwirt im Gastgarten landen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

 

Gesäuse Sammeltaxi

Im Gesäuse bist du auch ohne eigenes Auto mobil

 Ein Anruf unter +43(0)3613/21 000-99 genügt: Innerhalb der Betriebszeiten (täglich 08:00 - 20:00 Uhr) kommst du von Mai bis Oktober mit dem Gesäuse Sammeltaxi, vlg. Gseispur, zu jedem beliebigen Ziel im Gesäuse, ganz ohne Fahrplan und Haltestellen. Selbst für eine Anbindung an die Bahnhöfe Liezen, Selzthal und Kleinreifling ist gesorgt.

Preise

Sammeltaxi (pro Person) € 9,50 *

Bahnhofshuttle (pauschal pro Fahrzeug) € 40,00 **

Radtransport auf Anfrage

 

* Kinder unter 12 Jahren in Begleitung der Eltern kostenlos; Preis gültig bis 25 km Fahrtstrecke, jeder zusätzliche Kilometer € 1,00 pro Fahrzeug

**Bahnhöfe Liezen, Selzthal, Kleinreifling (nur Sommer); Anmeldung am Vortag bis 19:00 Uhr, maximal 8 Personen pro Fahrzeug

Hotline +43(0)3613/21 000 99

Anfahrt

Gesäusebundesstraße B 146 Abzweigung Johnsbach, 7 km Landesstraße nach Johnsbach bis GH Kölblwirt

Parken

neben GH Kölblwirt

Koordinaten

DG
47.531080, 14.616610
GMS
47°31'51.9"N 14°36'59.8"E
UTM
33T 471142 5264255
w3w 
///jahre.anbetracht.einzelteil
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Gesäuse

Kartenempfehlungen des Autors

Carto.at / Wander-, Rad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“Gesäuseberge – Haller Mauern – Eisenerzer Alpen West, Nr. 801

M 1: 35.000 http://www.carto.at/gesaeuse/

 

Kompass/ Wander-, Fahrrad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“, Nr. 206

M 1 : 25.000  http://www.kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte/dest/100148-alpenregion-nationalpark-gesaeuse/

 

Alpenvereinskarte „Gesäuse und Ennstaler Alpen“, Blatt 16, M 1 : 25.000

http://www.freytagberndt.com/shop/9783928777346-alpenvereinskarte-16-ennstaler-alpen-gesaeuse/

Ausrüstung

Feste Bergschuhe oder gute Trekkingschuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Erste Hilfe, Wanderkarte, Sonnenschutz, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein. Mobiltelefon für Notruf. Für die Nächtigung auf den Hütten den Hüttenschlafsack nicht vergessen!  So wenig wie möglich, so viel wie nötig

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(7)
Daniel Kubera 
11.05.2020 · Community
Landschaftlich herrliche Tour im wunderschönen Gesäuse. Das Hochtor ist einfach ein genialer Aussichtsberg. Hier findet ihr den kompletten Tourenbericht meiner Hochtor Besteigung.
mehr zeigen
Gemacht am 31.08.2019
Foto: Daniel Kubera, Community
Foto: Daniel Kubera, Community
Foto: Daniel Kubera, Community
Foto: Daniel Kubera, Community
Annette Brix
30.07.2018 · Community
Wunderschöne Tour, abwechslungsreich und die Heßhütte eine Einkehr wert!
mehr zeigen
Montag, 30. Juli 2018 21:54:21
Foto: Annette Brix, Community
Montag, 30. Juli 2018 21:54:42
Foto: Annette Brix, Community
Montag, 30. Juli 2018 21:55:04
Foto: Annette Brix, Community
Montag, 30. Juli 2018 21:55:23
Foto: Annette Brix, Community
Manfred Gugler
Großartige alpine Tour mit grandiosen Tiefblicken. Unbedingt empfehlenswert für jeden Bergsteiger, der anspruchsvolle und lange Anstiege liebt. Sehr anstrengend als Tagestour! (1650 HM, 9 Std.)
mehr zeigen
Gemacht am 09.09.2017
Hochtor-Gipfel
Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 13

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,3 km
Dauer
8:00h
Aufstieg
1.495 hm
Abstieg
1.495 hm
Streckentour Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.