Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Johnsbacher Höhenweg

· 1 Bewertung · Bergtour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mödlingerhütte
    / Mödlingerhütte
    Foto: Gemeinde Admont, Gesäuse - Admont
  • /
    Foto: Gesäuse - Admont
  • / Aufstieg zum Spielkogel
    Foto: Gemeinde Admont, Gesäuse - Admont
  • / Das Brunntörl zwischen Anhartskogel und Spielkogel
    Foto: Gemeinde Admont, Gesäuse - Admont
  • / Aufstieg durch den malerischen Sebringgraben
    Foto: Gemeinde Admont, Gesäuse - Admont
  • / Hütten im Gesäuse | Mödlinger Hütte
    Video: Tourismusverband Gesäuse
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Mödlinger Hütte, 1.523 m

Johnsbach - Mödlingerhütte 2 h, über Anhartskogel zum Niederberg 2 h, Abstieg nach Johnsbach 2,5 h

mittel
16,8 km
7:00 h
1200 hm
1200 hm

Tages-Rundtour im Johnsbachtal mit Einkehr auf der Mödlinger Hütte

Autorentipp

5 Gehminuten vom Parkplatz beim GH Donner ist der Johnsbacher Bergsteigerfriedhof. Vor 200 Jahren wurde hier der erste in den Gesäusebergen Verunglückte begraben. Zahlreiche historische Grabsteine erzählen die tragische Geschichte vieler junger Bergsteiger, die in den Gesäusebergen verunglückt sind.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Anhartskogel, 1744 m
Tiefster Punkt
Parkplatz GH Donner, 766 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Zum Donner, Gasthof
Mödlinger Hütte, 1.523 m
Ödsteinblick, Gasthof, Pension

Sicherheitshinweise

keine besonderen Schwierigkeiten

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Ausrüstung

Feste Bergschuhe oder gute Trekkingschuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Erste Hilfe, Wanderkarte, Sonnenschutz, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein.

Mobiltelefon für Notruf.

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

Email: info@gesaeuse.at

www.gesaeuse.at
www.moedlingerhuette.at

Start

Johnsbach - Gasthof Donner (771 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.539490, 14.583720
UTM
33T 468672 5265202

Ziel

Johnsbach - Gasthof Donner

Wegbeschreibung

Wir gehen auf einem gemütlichen, manchmal auch steileren Steig hinauf zur Mödlinger Hütte in 2 Stunden.

Dann nehmen wir den Weg Nr. 673 Richtung Südwesten und stehen bald beim Gipfelkreuz des Spielkogel auf 1.731 m. Immer am Kamm entlang erreichen wir zuerst den Anhartskogel und den Niederberg.

Nun müssen wir auf der linken Seite auf den Wegweiser "Sebringgraben" achten. Ein Steig führt uns hinunter auf die Wölgeralm, wo wir auf die Forststraße treffen, die sich in schier endlosen Serpentinen hinunterschlängelt ins Johnsbachtal.

Dort treffen wir auf den Schattseitenweg, dem wir entlang des Johnsbaches bis zum GH Donner folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Rufbus Linie 917 Admont-Johnsbach - 1 Stunde vor der fahrplanmäßigen Abfahrt unter Tel +43(0)3613/4170 bestellen
www.busbahnbim.at

Anfahrt

Gesäusebundesstraße B 146, Abzweigung Johnsbach, dann 5 km nach Johnsbach

Parken

Großer Parkplatz gleich neben GH Donner

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Gesäuse

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte Nr. 206 "Nationalpark Gesäuse"


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Herbert Sonnleitner
18.09.2018 · Community
Hallo, eine wunderschöne Tour, die einem auch einiges abverlangt. Darum auf der Mödlinger Hütte kräftig stärken und genug zu trinken mitnehmen. Die Tour ist gut beschildert und ab der Wölgeralm muss man nicht auf dem Forstweg ins Tal sondern es führt ein herrlicher Weg durch Wald und Weiden talwärts. LG Herbert
mehr zeigen
Gemacht am 16.09.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,8 km
Dauer
7:00h
Aufstieg
1200 hm
Abstieg
1200 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.