Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Vom Grünen See auf die Sonnschien

· 3 Bewertungen · Bergtour · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
TRV Hochsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sonnschien Schutzhaus
    / Sonnschien Schutzhaus
    Foto: Karina Tiefenbacher, D. Hindler
  • /
    Foto: Tom Lamm, TRV Hochsteiermark
  • /
    Foto: Tom Lamm, TRV Hochsteiermark
  • /
    Foto: Heinz Toperczer, TRV Hochsteiermark
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Sonnschien Schutzhaus Jassing Almhütt´n

Wir starten am Parkplatz "Grüner See" vom Tourismusbüro aus, folgen der Fahrstrasse und passieren auf dem Weg zur Sonnschien den Grünen See, die Pfarreralm und die Jassing. Auf dem Rückweg durch die Klamm kommen wir an einigen einzigartigen Plätzen vorbei, wie z.B. die 3 Klammböden, die "Klausen" und die "Klammhöhe". Der Rundweg führt vorwiegend über Forststrassen, ist also auch für Familien gut geeignet. Wer seine Gehzeit verkürzen möchte, zieht sich ein Parkticket am Parkplatz Grüner See und fährt mit dem Auto bis in die Jassing. Von dort aus erreicht man die Sonnschien in rund 1,5 Stunden.

 

 

 

mittel
19,3 km
6:52 h
1716 hm
1716 hm

Autorentipp

5 Gehminuten vom Ende der Russenstraße zur Jassing Almhütten (Wildspezialitäten)

 

Profilbild von TV Tragöß Grüner See
Autor
TV Tragöß Grüner See
Aktualisierung: 15.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1537 m
Tiefster Punkt
756 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Vorkehrungen erforderlich.

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Tragöß, Oberort 88, 6612 Tragöß, Tel:03868 8330, tv.tragoess.gruener.see@utanet.at, www.tragoess-gruenersee.at

Start

Parkplatz Grüner See (756 m)
Koordinaten:
DG
47.536570, 15.067630
GMS
47°32'11.7"N 15°04'03.5"E
UTM
33T 505089 5264796
w3w 
///markieren.bündel.inhaber

Ziel

Parkplatz Grüner See

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz beim Tourismusbüro und folgen der Fahrstraße bis zum Gasthof Seehof am Grünen See. Von dort steigt die Straße (832)  ca. 2 km in einen Sattel an, um danach hinunter zur Pfarrerlacke, vorbei an der Pfarreralm abzufallen. Wir folgen der Forststrasse weiter, bis wir zum Parkplatz  "Jassing" kommen. (Bis hierhin bestünde auch die Möglichkeit, mit dem Auto zuzufahren). Dort beginnt, durch einen Schranken abgegrenzt die "Russenstraße" (836) - ein Forstweg dem wir bis zur Sonnschien folgen. Zu den markanten Einzelheiten am Wege zählen der "Wasserstein", und das "Lawinengangl". Schon beinahe am Ende der Russenstrasse passieren wir die "Stallmauer", die sich neben dem Weg erhebt. Zuletzt kommen wir noch durch das "Sonnschientörl" und erreichen nach ein paar Minuten das Almplateau der Sonnschien mit dem Schutzhaus und den Almhütten. Vom Schutzhaus aus führt der Weg Nr. 837 über das Almplateau bis zur Klamm, welche wir nach dem Abstieg vom Plateau erreichen. Durch die 3 "Klammböden" führt der gut ersichtliche Weg (837) in die "Klausen", eine Engstelle zwischen zwei Felswänden durch die auch ein Bach rauscht. Sind wir unten angekommen geht es sogleich wieder bergauf - wir erreichen sodann die "Klammhöhe" von welcher aus das bekannte "Meßnerinloch" sehr gut  zu sehen ist. Danach geht es auf dem Forstweg weiter Richtung Tal bis wir wieder unseren Ausgangspunkt erreichen. Gehzeit gesamt etwa 6 Stunden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nächstgelegener Bahnhof Bruck an der Mur, von dort mit Postbus Linie 175

Anfahrt

Von Norden: S6, Autobahnabfahrt Kapfenberg, L 111 bis Tragöß Oberort

Von Süden: S6, Autobahnabfahrt Bruck/Mur, L 111 bis Tragöß Oberort

Parken

Parken am gebührenpflichtigen Parkplatz Grüner See möglich. Pro Tag € 2,50, jeder weitere, anschließende Tag € 1,--

Bei Abkürzung der Tour steht der Parkplatz Jassing zur Verfügung.

Koordinaten

DG
47.536570, 15.067630
GMS
47°32'11.7"N 15°04'03.5"E
UTM
33T 505089 5264796
w3w 
///markieren.bündel.inhaber
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer "Hochschwab", Bergverlag Rother München, von G. u. L. Auferbauer, ISBN 3-7633-4189-7

Kartenempfehlungen des Autors

WK 041 von freytag & bernt

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
Profilbild
Chris Auer 
22.05.2018 · Community
Wunderschöne Tour. Den See sollte man an Wochenenden zeitlich in der Früh machen ansonsten wirklich viel los.
mehr zeigen
Gemacht am 21.05.2018
Foto: Chris Auer, Community
Foto: Chris Auer, Community
Foto: Chris Auer, Community
Waldvögelein
Foto: Chris Auer, Community
Clematis
Foto: Chris Auer, Community
Clusius Primel
Foto: Chris Auer, Community
Foto: Chris Auer, Community
Foto: Chris Auer, Community
Foto: Chris Auer, Community
Foto: Chris Auer, Community
Foto: Chris Auer, Community
Klamm
Foto: Chris Auer, Community
Talboden
Foto: Chris Auer, Community
In der Klamm
Foto: Chris Auer, Community
Christian Scheiner 
29.05.2017 · Community
@Reinhard, bis zur Sonnschienalm kein Problem, hinunter zur Klamm dürfte es schwieriger werden. Nebenbei weiß ich jetzt auch gar nicht, ob man mit dem Bike hinauffahren darf. Sollte vorher geklärt werden! Grüße
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Waldvögelein
+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,3 km
Dauer
6:52h
Aufstieg
1716 hm
Abstieg
1716 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.