Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Zinödlbergrunde St.Gallen

Bergtour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Startpunkt
    / Startpunkt
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / hier Parken wir unser Auto
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Am Anfang entlang der Forstwege
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / hier verlassen wir den Forstweg
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Ausblick auf St.Gakllen
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / am Grad immer wieder solche Markierungen
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / folge den Markierungen dem Grad hinauf
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Quer über die Almfläche bis zum Ziel
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / unser Ziel die Alm
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / hier gehts weiter
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Blick ins Xeis!
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / folge den beschilderungen zur Stockingeralm
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / am Weg nach unten verlassen wir hier Links den Forstweg in den Graben
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Stockinger Alm
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
m 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 km
Familientaugliche Bergwanderung mit aussichtsreichen Plätzen
mittel
Strecke 9,9 km
4:15 h
632 hm
632 hm
abwechslungsreiche Bergtour auf Forststraßen und Waldpfaden, Zinödlalm; romantische Ahornkehre, Gipfelmarterl am Zinödl

Autorentipp

Einmal im Jahr, wenn die Bergmesse stattfindet, herrscht hier heroben emsiges Treiben. Dann ist die Almhütte bewirtschaftet und beim Gipfelkreuz wird feierlich eine Messe mit musikalischer Umrahmung gestaltet. Den Termin erfragt man beim Gemeindeamt St. Gallen. 

 

in St. Gallen den Wasserpark besuchen - Wasserspaß für Groß und Klein www.wasserspielpark.at
Ende August: Festival St. Gallen www.festival.stgallen.at

 

Profilbild von Tourismusverband Gesäuse
Autor
Tourismusverband Gesäuse
Aktualisierung: 19.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Zinödl, 1.280 m
Tiefster Punkt
Zinödlbauer, 647 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Wassererlebnispark St. Gallen
Gasthof Post

Sicherheitshinweise

keine besonderen Schwierigkeiten, bei dem Aufstieg ist der Gratweg etwas schwierig zu finden!

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

Email: info@gesaeuse.at

 www.gesaeuse.at

 

Infobüro/Salza Wildalpen

Wildalpen 91 – 8924 Wildalpen Tel. 03636/241 infosalza@gesaeuse.at

Mo und Fr. 9:00-17:00

Start

Zinnödlbauer (647 m)
Koordinaten:
DG
47.676516, 14.620269
GMS
47°40'35.5"N 14°37'13.0"E
UTM
33T 471497 5280417
w3w 
///buchung.schilf.sprich

Ziel

Zinnödlbauer

Wegbeschreibung

Wir Starten beim Zinödlbauern und folgen der Forststraße stetig bergauf, bis wir kurz vor dem Ende des Forstweges rechts auf einen unscheinbaren Steig treffen, dem wir linkerhand steiler und schweißtreibender als bisher auf des Grad gehen und ab dem Grad wieder Markierungen finden. hinauf bis zum Zinödl folgen. Das liebliche Hochplateau mit der Almhütte, kleinen Lacken und dem etwas versteckten Gipfelmarterl laden zum Verweilen und Stärken ein.

Nachdem wir die Hochebene, eingerahmt von dunklen Wäldern, genossen haben, steigen wir einen schmalen Pfad hinunter zum Schwarzsattel. Vorsicht, bei nassem Wetter kann es hier rutschig sein. Dann treffen wir auf die Forststraße und entscheiden uns linkerhand für die Forststraße Richtung Ahornkehre. Dieser romantische Platz ist eine Haarnadelkurve mit einem großen Ahornbaum. Der Beschilderung bis zur Stockingeralm ,oder wie im Track kann man nach deer Sperre und hinweistafel für Weidefieh Links in den  Graben direkt und etwas unwegsam aber Wunderschön absteigen. Von der Stockingeralm  weiter Talwärts immer links bleibend auf der Forststrasse.

Bis zum Ausgangspunkt!

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie 910 Liezen - Altenmarkt, Haltestelle Straßenmeisterei

Anfahrt

Buchauer Bundesstraße Nr. 117 bis St. Gallen - Abzweigung Erbsattelstraße kurz vor St.Gallen richtung Zinödlbauer

Parken

beim Zinödlbauern

Koordinaten

DG
47.676516, 14.620269
GMS
47°40'35.5"N 14°37'13.0"E
UTM
33T 471497 5280417
w3w 
///buchung.schilf.sprich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Wildalpen im Tourismusbüro Wildalpen kostenlos erhältlich.

 

Carto.at Wander- Rad- & Skitourenkarte Nr 801: Nationalpark Gesäuse. 1: 35 000

Kompass Karte "Nationalpark Gesäuse" Nr. 206

Alpenvereinskarte "Gesäuse und Ennstaler Alpen": Blatt 16. 1 :25 000

 

Ausrüstung

knöchelhohe Bergschuhe, Regenschutz, Jause, Getränke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
632 hm
Abstieg
632 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.