Tour hierher planen Tour kopieren
Familienradtouren empfohlene Tour

Panorama Bike LN 2

Familienradtouren · Trofaiach
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband ERZBERG LAND Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • LN 2 - Panorama Bike
    / LN 2 - Panorama Bike
    Foto: Marina Weitzer, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Trofaiach
    Foto: @_karin3108_, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Trofaiach
    Foto: Mark Nevis, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Trofaiach
    Foto: Mark Nevis, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Natur pur
    Foto: Katharina Wassler, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Natur pur
    Foto: Katharina Wassler, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Trofaiach
    Foto: M. Pezmann, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Museumsdepot Trofaiach
    Foto: M. Pezmann, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Schloss Mell Roter Herrgott
    Foto: M. Pezmann, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
m 700 650 600 14 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus Mossauer Ferienwohnung Palme Am Haiderhof Gößbachstüberl Stadtmuseum Trofaiach Dorfer, Gästehaus****

Die idyllische, familientaugliche Radtour LN 2 liegt in der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN.  

leicht
Strecke 14,2 km
1:30 h
142 hm
142 hm

Idyllische Stadtumrundung entlang der „alten“ Stadtgrenzen Trofaiachs für die gesamte Familie mit tollen Ausblickspunkten auf die umliegende Bergwelt.

Leichte 12,5-km-Einstiegsrunde für die ganze Familie und Genusstour für den anspruchsvollen Kultur- und Kulinarikradler entlang der ehemaligen Stadtgrenzen Trofaiachs vor der Zusammenlegung 2013.

Die Tour bietet eine Vielzahl an Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten und besticht durch zahlreiche Ausblickspunkte.

74 % auf Asphalt mit lokalem Kulturangebot und viel Gastronomie, durchwegs auf Radwegen und Nebenstraßen.

Die Route besticht durch ihren abwechslungsreichen Mix aus Kultur und familiengerechten Abschnitten, vorbei an Pferdekoppeln und Tierweiden. Zahlreiche Ausblicke gewähren einen tiefen Einblick in die Gebirgswelt rund um Trofaiach.

Kriterium: Kurze steile Abfahrt im Laintal (Schoberkreuz)

Autorentipp

Kulturtipps: Durchquerung Gladensiedlung, Schlossbauer vormals Schloss Zmöll, Kruzifix "Roter Herrgott", Burgfriedenskreuz

 

 

Profilbild von eisenwadl.at
Autor
eisenwadl.at
Aktualisierung: 16.09.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
720 m
Tiefster Punkt
627 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Mossauer
Gößbachstüberl
Konditorei Schrittwieser

Sicherheitshinweise

Aktuelle News zu Behinderungen und Sperren der Strecke findet man online unter www.eisenwadl.at/tested

Servicestationen entlang der Route:

Gh. Mossauer

BP-Tankstelle Stückelschwaiger

Gößbachstüberl

Weitere Infos und Links

TV ERZBERG LAND

Luchinettigasse 6

8793 Trofaiach

+43 (0)664 4058077

info@erzbergland.at  

www.erzbergland.at  

Eisenwadl.TESTED bietet Details und Infos zur Tour online unter www.eisenwadl.at 

Start

Ehem. Bahnhof Gladen / ehem. GH Reichmann (672 m)
Koordinaten:
DD
47.431078, 15.000956
GMS
47°25'51.9"N 15°00'03.4"E
UTM
33T 500072 5253070
w3w 
///konzentration.ausreise.buletten

Ziel

Ehem. Bahnhof Gladen / ehem. GH Reichmann

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt dieser Tour ist der ehemalige Bahnhof Gladen der Erzbergbahn (heute Jugendzentrum). Nur wenige Schritte entfernt befindet sich auch eine Bushaltestelle.

Zuerst geht es durch die Gladensiedlung, einem Siedlungsprojekt mit Kleingärten und Tierhaltung aus dem Jahre 1943 („Göring-Siedlung“) und zu Fuße des Quarzsteinbruches Richtung Rötz. Von hier führt die Straße auf das Mellplateau mit tollem Ausblick auf die Stadt Trofaiach und das Reitingmassiv sowie Blick auf „Schlossbauer“ und Photovoltaikanlage.

Durch den Bauernhof Köck (mit Streichelzoo) und die Zlatten gelangt man nach steiler Abfahrt über Schoberkreuz, Laintal und Wolkersdorf zurück nach Trofaiach. Die Route führt nun großteils auf Radwegen und kleinen Nebenstraßen entlang des Kehrwaldes nach Gimplach und Unterkurzheim. ehe es leicht abschüssig zurück auf der Gößgrabenstraße bis zur Sporthalle und zurück zum Gladenbahnhof geht.

Die Strecke verläuft zu 2 % auf der befestigten Hauptstraße, zu 83 % auf Nebenstraßen und 15 % Radwegen. Die Beschaffenheit dieser Straßen und Wege teilen sich zu 74 % Asphalt, 22 % Schotter und 4 % Geländeweg auf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Nähere Infos zur Anreise finden Sie hier.

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es hier.

Koordinaten

DD
47.431078, 15.000956
GMS
47°25'51.9"N 15°00'03.4"E
UTM
33T 500072 5253070
w3w 
///konzentration.ausreise.buletten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Die Tour kann mit dem Mountainbike befahren werden.

Tipp: Eine Grundausrüstung an Werkzeug und Zubehör wie Ersatzschlauch und/oder Flickzeug, Schraubenschlüssel, Luftpumpe, Brems- und Schaltseil sowie ein Schraubenzieher können nie schaden.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
14,2 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
142 hm
Abstieg
142 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.