Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Aigen Runde

· 1 Bewertung · Mountainbike · Schladming-Dachstein · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Putterersee und Hohe Trett
    / Putterersee und Hohe Trett
    Foto: Schladming Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • / Rast bei der Stalingradkapelle
    Foto: Schladming Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • / Ausblick auf den Grimming und das Ennstal
    Foto: Schladming Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • / Stalingradkapelle
    Foto: Schladming Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 25 20 15 10 5 km Stalingradkapelle Skulpturenpark Dorfwirt Wöhrer Brückenwirt
Auf wenig befahrenen Straßen und Teilen des Ennstalradweges erkunden wir Aigen. Über den Vorberg geht es zur Stalingradkapelle, ein atemberaubender Ausblick ins obere Ennstal erwartet dich dort.
geöffnet
leicht
Strecke 25 km
3:26 h
550 hm
550 hm
1.114 hm
639 hm
Mountainbikestrecke über Asphalt- und Forststraßen. Die Tour bietet an mehreren Stellen einen hervorragenden Blick auf den Grimming, den höchsten freistehenden Berg Europas und führt dabei vorbei an traumhaften Wiesen, Wäldern und Seen.

Autorentipp

Bei der Stalingradkapelle lohnt es sich eine Rast einzulegen. Herrlicher Ausblick :-)
Profilbild von Schladming Dachstein - TVB Grimming-Donnersbachtal
Autor
Schladming Dachstein - TVB Grimming-Donnersbachtal
Aktualisierung: 21.01.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.114 m
Tiefster Punkt
639 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Brückenwirt
Dorfwirt Wöhrer

Sicherheitshinweise

  • Trage immer einen Helm und geeignete Kleidung.
  • Bleib drauf auf den beschilderten Bikestrecken.
  • EINIGE STRECKEN DÜRFEN NUR ZU BESTIMMTEN ZEITEN BEFAHREN WERDEN. BITTE HALTE DIESE EIN. 
  •  Zu allen anderen Zeiten dürfen Wald, Wiesen und ihre Bewohner ruhen. Nimm bitte Rücksicht auf sie.
  • Berg und Tal möchten für Dich tipptopp in Schuss sein. Rechne daher immer wieder mit Arbeiten auf den Wegen.
  • Auch Fußgänger und Tiere können ab und zu Deinen Weg kreuzen. Fahre deshalb vorausschauend und gib ihnen Vorrang.
  • Bitte denke daran auch Weidezäune wieder zu schließen.
  • Bremse kontrolliert und schone so Wald- und Wiesenböden.
  • Regen tut der Natur gut. Verzichte, wenn möglich, danach auf den Trails zu fahren.
  • Müll auf Wiesen und Wegen können Berg und Tal gar nicht riechen. Nimm ihn bitte mit.
  • Land- und Forstwirtschaft sowie die Jagd sind für Berg und Tal wichtige Partner. Sie gestatten Dir, viele ihrer Wege zu befahren. Sei Dir bewusst, nur ein gutes Miteinander gewährleistet auch in Zukunft dein Bike-Vergnügen.
  • Im Notfall bitte folgende Notrufe wählen: Nr. 140 - Bergrettung Nr. 112 - Euro Notruf

 

Weitere Infos und Links

Zum Schutz des Wildes (Ruhezeiten) ist das Befahren der Wege nur zu folgenden Zeiten gestattet:

 

  • 15. Mai bis 31. August von 08.00 bis 18.00 Uhr
  • 1. bis 30. September von 08.00 bis 17.00 Uhr

 

Tourismusinformation: www.schladming-dachstein.at

Tourismusblog: www.derbergdastal.at

 

Tourismusverband Schladming-Dachstein 

Ramsauerstraße 756

8970 Schladming

T: +43 3687 23310

info@schladming-dachstein.at

Müll auf Wiesen und Wegen können Berg und Tal gar nicht riechen. Nimm ihn bitte mit. Land- und Forstwirtschaft sind für Berg und Tal wichtige Partner. Sie gestatten Dir, viele ihrer Wege zu begehen und zu befahren. Sei Dir bewusst, nur ein gutes Miteinander gewährleistet auch in Zukunft Dein Freizeitvergnügen.

Start

Busbahnhof Irdning (664 m)
Koordinaten:
DD
47.504892, 14.102382
GMS
47°30'17.6"N 14°06'08.6"E
UTM
33T 432403 5261663
w3w 
///behaupten.weit.augenform

Ziel

Busbahnhof Irdning

Wegbeschreibung

Am Busbahnhof in Irdning starten wir Richtung Norden mit einem kleinen Anstieg nach Winklern.  Wir nehmen die Abzweigung nach links um in Richtung Golfplatz/Gatschen zu fahren.  Das Schloss Pichlarn auf der linken Seite führt ein kleiner Anstieg zur Straße Richtung Lantschern. Beim Gasthof  Wöhrer biegen wir links ab und fahren kurz steil hinab. Zwischen dem Landhotel Gut Puttererseehof hindurch fürt eine sehr steile, wenig befahrene Asphaltstraße hinauf nach Ritzmannsdorf. Etwas gemäßigter weiter Richtung Möslhof erreichen wir unseren höchsten Punkt.  Bergab gehts durch Ritzmannsdorf hindurch und wir biegen in Tachenberg scharf links ab um direkt hinab nach Aigen zu kommen. Ein kurzes Stück entlang der Bundesstraße und anschließend in Ketten links abbiegen. Über den Hohenberg gelangen wir zum Ennsradweg. Am Kulm entlang biegen wir nach diesem Richtung Norden  und fahren durch das Irdninger Moos. Eine letzter kurzer Anstieg und wir kommen vorbei an der Pfarrkirche Irdning und  über die Landesstraße wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Die Runde ist vollständig markiert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus 940/941 bis zur Haltestelle "Busbahnhof" in Irdning. Dort befindet sich auch der Ausgangspunkt.

Busfahrplan: www.verbundlinie.at

 

Der nächstgelegene Bahnhof "Stainach-Irdning" befindet sich ca. 5 Kilometer entfernt in Stainach.

Bahnfahrplan: www.oebb.at

Anfahrt

Bei Trautenfels oder Wörschach von der B320 abbiegen, Richtung Irdning, Ortszentrum.

Parken

Ein Gratis-Parkplatz befindet sich gleich gegenüber vom Ausgangspunkt beim Tourismusbüro.

Koordinaten

DD
47.504892, 14.102382
GMS
47°30'17.6"N 14°06'08.6"E
UTM
33T 432403 5261663
w3w 
///behaupten.weit.augenform
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Bikekarte Schladming-Dachstein, gratis in allen Info Standorten verfügbar

Ausrüstung

  • Fahrradhelm, Radbekleidung, festes Schuhwerk, kleines Erste-Hilfe-Set, Kartenmaterial und ein vollständig aufgeladenes Mobiltelefon. 
  • Das richtige Fahrrad: Mountainbike oder Gravelbike mit Stollenreifen, Rennräder sind nicht zu empfehlen.
  • Eine Grundausrüstung an Werkzeug und Zubehör:Ersatzschlauch und/oder Flickzeug, Universalschraubenschlüssel, Luftpumpe, Brems- und Schaltseil, sowie ein Schraubenzieher.

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Gernot Anthony Stark
17.08.2020 · Community
Also von mir gibt es nur 1 Stern Bewertung. Es kann nicht sein, dass eine Tour mit 18 bis 25% Steigung (letztes 4-tel) als LEICHT bewertet wird. Noch dazu auf engen und unübersichtlichen Straßen - bei Gegenverkehr ist da die Hölle los. Man denke nur, dass vielleicht da auch Familien mit Kindern etc. fahren, nachdem es als LEICHT angegeben wird. Echt a Wahnsinn!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
25 km
Dauer
3:26 h
Aufstieg
550 hm
Abstieg
550 hm
Höchster Punkt
1.114 hm
Tiefster Punkt
639 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.