Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

BergRadlRunde Urani im Naturpark Mürzer Oberland

Mountainbike · Mürzer Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
TRV Hochsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Teichwirt Urani
    / Teichwirt Urani
    Foto: Naturpark Mürzer Oberland, TRV Hochsteiermark
  • Röststation Johann
    / Röststation Johann
    Foto: Daniela Paul, TRV Hochsteiermark
  • Altenbergerhof
    / Altenbergerhof
    Foto: Daniela Paul, TRV Hochsteiermark
  • Teichanlage Urani
    / Teichanlage Urani
    Foto: Teichanlage Urani, Naturpark Mürzer Oberland
  • Kunstvolles aus Glas
    / Kunstvolles aus Glas
    Foto: Kaiserhof Glasmanufaktur, TRV Hochsteiermark
  • Kaiserhof Glasmanufaktur
    / Kaiserhof Glasmanufaktur
    Foto: Naturpark Mürzer Oberland, TRV Hochsteiermark
  • / Glasblasen selbst ausprobieren!
    Foto: Kaiserhof Glasmanufaktur, TRV Hochsteiermark
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 Röststation - Rösterei und Jausenstation Teichwirt Urani

Anspruchsvolle Runde mit abwechslungsreicher Streckenführung und vielen Höhenmetern, ausgehend von Kapellen bei der Röststation Johann über den Ortsteil Altenberg und den Knappensteig zum Bio-Bauernhof Michlbauer und weiter zur Teichanlage Urani.

mittel
14,5 km
2:00 h
419 hm
411 hm

Ausgangspunkt dieser Tour ist der ehemalige Bahnhof in Kapellen. Entlang der Preiner Gschaid Straße fahren wir bis zum ehemaligen Gasthof Ulm und biegen dort links ab in Richtung Altenberg. Gerade weiter geht es bis zur Auffahrt Hanslgrabner und dort durch das Anwesen. Von hier aus geht es steil bergan bis zum höchsten Punkt "Auf der Öd". Auf dem Knappensteig (Forststraße) fahren wir eben weiter bis zur Kreuzung mit der Schneealm-Mautstrasse  und von dort bergab bis zum Bio-Bauernhof Michlbauer. Wir fahren durch das Anwesen Michlbauer und entlang der Straße bis zum Teichwirt Urani. Auf dem Radweg R5 kommen wir wieder zurück zum Ausgangspunkt in Kapellen, wo wir die Tour bei der Röststation Johann ausklingen lassen.

 

Autorentipp

Empfehlenswert ist in jedem Fall ein kleiner Abstecher nach Neuberg an der Mürz, um dort die Kaiserhof Glasmanufaktur zu besuchen. In der Schauglasbläserei in den Räumlichkeiten des Neuberger Münster kann man die Herstellung von Glasartikeln aus der flüssigen Glasschmelze miterleben und selbst ausprobieren. Die angrenzenden Verkaufsräume laden zum Staunen und Kaufen ein.

outdooractive.com User
Autor
Andreas Steininger
Aktualisierung: 13.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1110 m
Tiefster Punkt
698 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Naturbadeteiche Urani im Naturpark Mürzer Oberland
Landgasthof Altenbergerhof

Sicherheitshinweise

Gute Kondition erforderlich!

Ausrüstung

Mountainbike, Sicherheitsausrüstung

Weitere Infos und Links

Naturpark Mürzer Oberland

Hauptplatz 9, 8692 Neuberg/Mürz

+43 3857 8321

tourismus@muerzeroberland.at

www.muerzeroberland.at

Start

Ehem. Bahnhof in Kapellen (706 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.645088, 15.631303
UTM
33T 547414 5277047

Ziel

Ehem. Bahnhof in Kapellen

Wegbeschreibung

Wir starten unsere BergRadlRunde im Ortsteil Kapellen beim ehemaligen Bahnhof, in dem jetzt die Röststation Johann untergebracht ist. Dort finden wir ausreichend Parkmöglichkeiten. Entlang der Preiner Gschaid Straße radeln wir bis zum ehemaligen Gasthaus Ulm und biegen dort links ab Richtung Altenberg. Kurz vor der Ortstafel finden wir links die Auffahrt  zum Bauernhof der Familie Hanslgrabner. Wir folgen dieser etwas steileren Asphaltstraße bis zum Anwesen Hanslgrabner. Auf halber Strecke finden wir auf der rechten Seite einen Brunnen mit Trinkwasser, um uns für die folgenden Höhenmeter zu stärken und so erfrischt radeln wir noch einmal steil bergauf bis zum höchstern Punkt unserer Tour: Auf der Öd. Hier finden wir einen wunderschönen Rastplatz, um wieder Kräfte zu tanken.  Auf dem Knappensteig (Forststraße) fahren wir eben weiter bis zur Kreuzung mit der Schneealm-Mautstraße und von dort bergab bis zum Michlbauernhof (Achtung: Schranken!). Hier fahren wir besonders vorsichtig, da im Sommer immer viele Autos die Straße auf die Schneelm nutzen. Bevor wir wieder auf die Bundesstraße und den dort anschließenden Radweg R5 fahren, schauen wir noch schnell beim Teichwirt Urani auf einen Sprung ins kühle Nass des Naturbadeteiches und eine kleine Stärkung vorbei. Gemütlich lassen wir die Tour am R5 nach Kapellen ausklingen, eine köstliche Kaffeespezialität in der Röststation Johann gönnen wir uns vor der Heimreise noch.

Öffentliche Verkehrsmittel

Naturpark-Taxi im Naturpark Mürzer Oberland: Tel.: + 43 3857 20170 , www.naturparktaxi.at

ÖBB  www.oebb.at  oder Verbundlinie Steiermark  www.busbahnbim.at .

Mit der  BusBahnBim App  der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie:

Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf  Google Play  und im  App Store

 

Anfahrt

Mit dem Auto von Mürzzuschlag kommend fahren Sie bis nach Kapellen. Dort biegen Sie an der ersten Kreuzung links ab, über die Brücke bis zum ehemaligen Bahnhof Kapellen, wo Sie Parkmöglichkeiten vorfinden. Mit dem Rad über den Radweg R 5 bestens erreichbar.

www.at.map24.com

 

 

Parken

Beim ehem. Bahnhof in Kapellen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Im Büro des Naturparks Mürzer Oberland erhalten Sie gerne eine regionale Übersichtskarte kostenlos.

Kompass Wanderkarten Wiener Hausberge, Schneeberg, Rax, 1:25.000, Freytag & Berndt Wanderkarten Semmering, Rax, Schneeberg, Schneealpe und Hochschwab, Veitschalpe, Eisenerz, Bruck an der Mur, 1:50.000

Tipp: die gratis Pocket Card Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" finden Sie auf www.steiermark.com, die hochsteirische Wanderkarte „Hoch hinaus“ sowie die „BergZeitReise“ erhalten Sie kostenlos im Naturparkbüro.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
419 hm
Abstieg
411 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.