Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Vier-Tausender-MTB-Runde

· 1 Bewertung · Mountainbike · Obergraz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Region OberGraz Verifizierter Partner 
  • im Mühlbachgraben
    / im Mühlbachgraben
    Foto: Tourismusregion OberGraz
  • / im Mühlbachgraben
    Foto: Tourismusregion OberGraz
  • / im Mühlbachgraben
    Foto: Tourismusregion OberGraz
  • / stetig bergauf
    Foto: Tourismusregion OberGraz
  • / Rast vor der Mühlbacher Hütte
    Foto: Tourismusregion OberGraz
  • / Mühlbacher Hütte
    Foto: Tourismusregion OberGraz
  • / Abzweigung zu den Anna Teichen
    Foto: Tourismusregion OberGraz
  • / Bad Weihermühle
    Foto: Tourismusregion OberGraz
  • / Mountainbiken (c) TV OberGraz-Mias PhotoArt
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / MTB in Rein (c) TV Region OberGraz-Mias PhotoArt
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / Gipfelsturm mit Blick auf die Gleinalm (c)TV Region OberGraz-Mias PhotoArt
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / Rast auf der Mühlbacherhütte (c)TV Region OberGraz-Mias PhotoArt
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / Wo geht's lang? (c)TV Region OberGraz-Mias PhotoArt
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
m 1200 1000 800 600 400 200 25 20 15 10 5 km Pleschwirt Stiftstaverne Jagawirt - Zötsch Stift Rein Stift Rein
Gipfel-Hopping deluxe! GPX Kartentour
leicht
Strecke 25,9 km
3:20 h
719 hm
720 hm
Gipfel-Hopping deluxe: Gut ausgeschilderte Rundtour von Gratwein nach Gratwein entlang der Vier Tausender von OberGraz mit herrlichen Ausblicken, etlichen Einkehrmöglichkeiten und erfrischendem Sprung ins kühle Nass.

Autorentipp

In der Mühlbacher Hütte gibt es einen Schutzraum, wo man auch außerhalb der Öffnungszeiten Getränke kaufen kann.

Kleingeld mitnehmen!

Profilbild von Meike Brucher
Autor
Meike Brucher
Aktualisierung: 27.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.021 m
Tiefster Punkt
446 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Stiftstaverne
Julius Kern GmbH
Gasthaus Café Ertl
Mühlbacher Hütte
Hotel Restaurant Fischerwirt ***
Cafe am Platz
Click Clack
Marktchafe Christine Hierzmann
Zur Linde
Jagawirt - Zötsch
Pleschwirt
Bad Weihermühle
Gasthaus - Gästehaus Schusterbauer **

Sicherheitshinweise

Eine Radtour sollte hinsichtlich Länge und Schwierigkeitsgrad an die persönliche Kondition und auf das fahrtechnisches Können angepasst werden. Wer eine Pause einlegt, sollte Dehnübungen machen, um Muskelverspannungen vorzubeugen. Ein Erste-Hilfe-Paket gehört ebenso in den Rucksack wie das Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ein Reparaturset, wärmende Kleidung, Regenschutz, Licht und ausreichend Essen und Trinken. Das Befahren von MTB-, Trekking- und Radtouren erfolgt auf eigene Gefahr!

Weitere Infos und Links

Forststraßen sind Betriebsflächen und Arbeitsplatz: Man muss immer mit plötzlich auftauchenden Hindernissen, Holz auf der Fahrbahn oder Kraftfahrzeugen rechnen. Unnötige Vollbremsungen werden vermieden, da sie die Wege beschädigen. Der Schutz von Pflanzen und Tieren steht vor dem Sport. Lärm vermeiden und keine Abfälle zurücklassen! Weidegatter und Tore müssen nach der Durchfahrt wieder geschlossen werden. Touren im Wald vor Einbruch der Dämmerung beenden. Die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung, das Fahren auf der rechten Seite von Wegen und der Verzicht auf Alkohol sind eine Selbstverständlichkeit.

Start

Bahnhof Gratwein (450 m)
Koordinaten:
DD
47.137126, 15.286619
GMS
47°08'13.7"N 15°17'11.8"E
UTM
33T 521734 5220442
w3w 
///ausgewählten.fand.gelagert

Ziel

Bahnhof Gratwein

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Gratwein der Beschilderung Richtung Stift Rein folgen. Man fährt zunächst auf der Reiner Straße und wechselt dann auf den Landesgutweg. Das Stift Rein stets im Blickfeld, geht es durch die beschauliche, (noch) flache Landschaft, am Stift Rein vorbei und durch den Mühlbachgraben bei gleichmäßig leichtem Anstieg in Richtung Talschluss. Die Route ist gut ausgeschildert (die Tour verläuft gegengesetzt der WM-Tour); im hinteren Teil des Grabens wird der Weg langsam steiler und schlängelt sich entlang der Forststraße zur Mühlbacher Hütte hoch, wo eine Zwischenrast angesagt ist. Vom Mühlbacher Kogel fahren wir auf dem Weg 562 vorbei am Walz-, Heiggerkogel, und dem Pleschkogel, bis wir zum Pleschwirt gelangen.Die folgende Passage lässt Mountainbiker-Herzen höherschlagen. Über trail artige Passagen gelangt man hinunter zum Ortsteil Kehr. Hier wird um Vorsicht und Rücksicht auf Wanderer gebeten, weil die Strecke zum Teil am Wanderweg verläuft. Der letzte Streckenabschnitt führt durch den Kehrerwald bis nach Selenz/Rein. Beim Josefsheim folgt man der Beschilderung vom Wanderweg 15 durch Tallak bis zu den Annateichen, dann dem Weg 564 entlang des Schirningbachs zum Bad Weihermühle und weiter zum Bahnhof Gratwein.Wer dem Naturerlebnis noch einen kulturellen Glanzpunkt aufsetzen möchte, besucht die bekannte Wallfahrtskirche Maria Straßengel oder das älteste Zisterzienserkloster der Welt in Rein. Oder beide.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von der gemütlichen Fahrt am Murradweg bis zur Gipfeltour mit dem Mountainbike: Unzählige Touren laden in OberGraz zum Pedalritt ein. Radler ohne PKW können gemütlich per Zug anreisen. Durch die gut frequentierte S1-Linie zwischen Graz und Bruck/Mur, ist OberGraz gut öffentlich erreichbar.

Anfahrt

Über die A9 bis Deutschfeistritz/Peggau und dann weiter bis Gratwein und Rein.

Parken

Parkplätze beim Stift Rein vorhanden

Koordinaten

DD
47.137126, 15.286619
GMS
47°08'13.7"N 15°17'11.8"E
UTM
33T 521734 5220442
w3w 
///ausgewählten.fand.gelagert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mit dem GPX Track kommt man leichter ans Ziel!

Ausrüstung

Ein voll funktionstüchtiges Fahrrad und Sicherheitsausrüstung sind Voraussetzung für eine gute Fahrt!

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Paul Matt
11.11.2018 · Community
Hallo Reinhard, der von dir mit Pfeil gekennzeichnete Wegabschnitt wird normalerweise auch nicht im Anstieg gefahren. Dort gibt es ein Schild das nach unten weist mit der Angabe WM - Trail Graz. Die Auffahrt vom Lippbauer zum Plesch ist für Otto - Normalbiker auch nicht fahrbar - im Anstieg. Das war früher allerdings der Anstieg der Alpentour Steiermark (die alten Markierungen aus 2003 findet man dort noch).
mehr zeigen
Gemacht am 11.11.2018
Reinhard Sonnleitner
06.06.2017 · Community
Schöne Runde jedoch so wie hier die Tour markiert ist, ist ein Teil doch recht steil und kaum zu fahren (mit Pfeil markeirter Teil) Befindet sich am Ende des Mühlbachgraben. Als Alternative einfach dem Schotterweg folgen! Vom Plesch kann auch die WM Mountainbike Strecke runter gefahren werden
mehr zeigen
Gemacht am 03.06.2017
sehr steiles Stück Ende des Mühlbachgraben
Foto: Reinhard Sonnleitner, Community

Fotos von anderen

sehr steiles Stück  Ende des Mühlbachgraben

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
25,9 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
719 hm
Abstieg
720 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.