Tour hierher planen Tour kopieren
Nordic Walking empfohlene Tour

NW 2 Krakau Günster Wasserfall Tour

· 1 Bewertung · Nordic Walking · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
TVB Region/Krakau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kaufhaus Petzl
    / Kaufhaus Petzl
    Foto: Georg Petzl, Georg Petzl
  • / Tankstüberl
    Foto: Ute Mertens, Ute Mertens
  • /
    Foto: Ernst Spreitzer, Ernst Spreitzer
  • / Dorfmuseum
    Foto: TVB Krakau, TVB Krakau
  • / Günster Wasserfall
    Foto: Fa. Lowa/Herbert Raffalt, Fa. Lowa/Herbert Raffalt
  • / Badesee
    Foto: Fa. Mediasoft, Fa. Mediasoft
m 1250 1200 1150 1100 1050 1000 8 6 4 2 km Günster Wasserfall Günster Wasserfall
Vom Gemeindeamt Krakaudorf durch den Ort, links abzweigen Richtung Schöder bis zum Günster Wasserfall.

Retourweg wieder zuerst auf der Straße bis zur Abzweigung Richtung Badesee auf der rechten Seite. Durch den Wald zum Badesee und von dort wieder zum Ausgangspunkt.

mittel
Strecke 9,7 km
2:24 h
310 hm
310 hm
1.209 hm
1.045 hm
Vom Startpunkt aus durch den Ort Krakaudorf bis zum Ortsende, dort links halten - Abzweigung Schöder, Günster Wasserfall - weiter durch das Siedlungsgebiet und dann immer der Straße entlang bis zum Günster Wasserfall. Der Günster Wasserfall ist mit 65m Fallhöhe der Höchste der Steiermark. Der Weg zum Wasserfall ist stellenweise etwas steil, auf Holztreppen steigt man zum Wasserfall hoch. Am höchsten Punkt machen wir kehrt und gehen den selben Weg bis zur Abzweigung Badesee Krakaudorf auf der rechten Seite, zurück. Rechts Richtung Badesee abbiegen, entlang der Wiese und dann durch den Wald bis zum Badesee. Auf dieser Strecke ist gleich neben dem Weg auch der Fitnessparcour mit Kneippanlage der zum mitmachen einlädt. Links entlang der Forststraße neben dem See, den Hinweisschildern folgend, zurück zum Ausgangspunkt. 

Autorentipp

Der wunderschöne Badesee Krakaudorf lädt zu einer Seerunde ein.

Sie können auch bei der Säge durch den Lärchwald zurück zum Gemeindeamt.

Profilbild von Andrea Siebenhofer
Autor
Andrea Siebenhofer 
Aktualisierung: 29.02.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.209 m
Tiefster Punkt
1.045 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Erlebnispension "Guniwirt"***
Tankstüberl, Haus Christine
Gasthaus Seestube, Fam. Grillhofer

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise vom ÖAV

Beim Wasserfall können die Holzstufen nass und rutschig sein.

Weitere Infos und Links

Wanderregion Krakau

Start

Gemeindeamt Krakaudorf (1.172 m)
Koordinaten:
DD
47.182778, 14.019926
GMS
47°10'58.0"N 14°01'11.7"E
UTM
33T 425744 5225941
w3w 
///findest.selbstständig.kälber

Ziel

Gemeindeamt Krakaudorf

Wegbeschreibung

asphaltierte Straße, Fostwege, Wald- und Wiesenwege, beim Wasserfall Holzstufen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Osten: Von Wien Südbahnhof mit der Bahn über Bruck a. d. Mur und Judenburg nach Unzmarkt. Ab Unzmarkt mit der Schmalspurbahn oder mit dem Bus 890 bis Murau-Stolzalpe. Von dort mit dem Bus 895 in die Krakau. Von Graz mit der Bahn bis Bruck a. d. Mur, umsteigen nach Unzmarkt. Weiter siehe oben.

Westen, Norden: Mit der Bahn von Bregenz/Innsbruck/Salzburg/Linz nach Radstadt. Weiter mit dem Bus 780 über Mauterndorf nach Tamsweg. Von Tamsweg mit der Regionalbahn nach Murau-Stolzalpe und mit dem Bus 895 in die Krakau.

Süden: Von Klagenfurt mit der Bahn nach Unzmarkt und weiter mit der Schmalspurbahn bis Murau-Stolzalpe. Anschließend mit dem Bus 895 in die Krakau.

Anfahrt

Osten: Von Wien auf der A 2 und S 6 bis nach Leoben und St. Michael i. d. O., weiter auf der S 36 bis Judenburg und auf der B 96 nach Murau. Von Murau über Ranten in die Krakau. Von Graz auf der A 9 bis St. Michael i. d. O.. Weiter siehe oben.

Westen, Norden: Von Bregenz/Innsbruck über die A 12, A 93 und A 8 nach Salzburg. Von Salzburg auf der A 10 nach St. Michael im Lungau. Von hier auf der B 96 nach Tamsweg und weiter Richtung Murau über Sauerfeld in die Krakau.

Süden: Von Klagenfurt auf der B 83 nach Scheifling. Anschließend auf der B 96 nach Murau und weiter in die Krakau.

Parken

Gemeindeamt Krakaudorf

Koordinaten

DD
47.182778, 14.019926
GMS
47°10'58.0"N 14°01'11.7"E
UTM
33T 425744 5225941
w3w 
///findest.selbstständig.kälber
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Krakauer Wanderkarte

Ausrüstung

NW Ausrüstung, gutes Schuhwerk für Wasserfall

Grundausrüstung für Nordic Walking

  • Nordic-Walking-Stöcke
  • Walking-Schuhe oder Laufschuhe
  • Bequeme Kleidung
  • Laufrucksack oder kleiner Rucksack
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Blasenpflaster
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Armin Fröstl
11.10.2020 · Community
Schöne Tour, keine weiteren Wanderung Wunder der Natur . YouTube Video dazu: Landschaftsfotografie Basics - Der Günster Wasserfall https://youtu.be/lYfMY_QNN6k
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
2:24 h
Aufstieg
310 hm
Abstieg
310 hm
Höchster Punkt
1.209 hm
Tiefster Punkt
1.045 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.