Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Hemmapilgerweg Route St. Hemma 2. Etappe: Schiefling/Lavanttal - Klippitztörl

Pilgerweg · Lavanttal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ARGE Pilgern in Kärnten Verifizierter Partner 
  • Pfarrkirche Schiefling
    Pfarrkirche Schiefling
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
m 2000 1500 1000 500 20 15 10 5 km Prebl, Graslerkreuz Wegkreuz Bischofeck Gräbern, Filial- … Jakobus Schulterkogelhütte "Auf zu … Deixelberger Pichlerkreuz

2. Tagesetappe

Strecke: Schiefling/Lavanttal - Klippitztörl/Grünhütte

Länge: 23.9 km

Gehzeit:  8 Stunden

mittel
Strecke 23,9 km
8:25 h
1.381 hm
551 hm
1.789 hm
632 hm
Auch wenn die Tagesetappe nicht besonders lang ist, erfordert sie eine entsprechende Ausdauer im Gehen, da man ausgehend von Mauterndorf zuerst einige Stunden  nur aufwärts wandert. Unterwegs wechseln immer wieder Asphaltstrecken mit Waldwegen. Am Ende des Tages wartet dann noch der Anstieg zur Grünhütte auf den Pilger. Hier müssen wir dann schon ermüdet von den Strapazen des Tages nochmals alle Energien mobiliseren, um ans Ziel zu gelangen. Verteilt auf die gesamte Strecke gibt es immer wieder Einkehrmöglichkeiten, so in Gräbern, Prebl und der Schulterkogelhütte. Für das leiblich Wohl ist unterwegs also bestens gesorgt.

Autorentipp

ACHTUNG: Die Grünhütte, die hier als Etappenziel angegeben wird, ist nicht ganzjährig bewirtschaftet!! Wer auf dieser Etappe unterwegs ist, muss sich daher im Vorfeld unbedingt beim Hüttenwirt oder beim Tourismusbüro Klippitztörl über die Öffnungszeiten erkundigen (Tel.: +43 (0)664/5760560 oder +43 (0)664/8282843).  Außerhalb der Sommermonate empfiehlt es sich am Klippitztörl in der Seetalerhütte (Tel.: +43 (0)4350/ 8121 oder dem Hotel Hochegger (Tel.: +43 (0)4350/8167 zu übernachten und erst am darauf folgenden Tag zum Hohenwart aufzusteigen. Dadurch verlängert sich allerdings die 3. Tagesetappe um rund 3,5 Kilometer.
Profilbild von Monika Gschwandner
Autor
Monika Gschwandner
Aktualisierung: 23.05.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.789 m
Tiefster Punkt
632 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

"Auf zu Sissy & Franz`l" Hotel-Gasthof Deixelberger
Klippitztörl - Schwarzkogelhütte
Schulterkogelhütte

Sicherheitshinweise

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Weitere Infos und Links

www.pilgerwege-kaernten.at

Start

Schiefling im Lavanttal (776 m)
Koordinaten:
DD
46.941870, 14.842570
GMS
46°56'30.7"N 14°50'33.3"E
UTM
33T 488018 5198716
w3w 
///entdeckt.ausführlich.erlöse

Ziel

Klippitztörl

Wegbeschreibung

Von Schiefling gehen wir entlang der Straße bis Mauterndorf (645 m), überquert am Ortsende auf einer Brücke die Lavant und anschließend die Bundesstraße nach Westen. Hier hält man sich dann nach links und folgt dem Straßenverlauf bis zum Bahnhof Preblau-Sauerbrunn. Etwa 150 m danach gehen wir rechts bergauf der Beschilderung Richtung Friesacherhof und Preblau folgend. Nach weiteren 800 m folgen wir der Ausschilderung nach links Richtung Hintergräbern. Der Weg geht nun entlang der Straße etwa 1,8 km stetig bergauf bis zum Bauernhof vulgo Pogritz. Beim Gehöft steht rechts an der Straße eine Hofkapelle. Auf der Höhe der Kapelle verlässt man die Straße nach links und gelangt über ein Holzgatter auf einen schattigen Waldweg. Dieser verläuft ein Stück bergab, wobei man einen kleinen Bach quert, und nachdem man ein weiteres Gatter passiert hat, auf der Gegenseite des Waldes, diesmal etwas steiler, wieder bergauf. Es gibt hier mitten im Wald eine Weggabelung an der drei Wege auseinanderführen. Wir wählen den Weg, der am steilsten bergauf führt. Dieser Waldabschnitt ist nicht länger als vielleicht 800 m und man erreicht schließlich oberhalb des Gehöftes vulgo Bockbauer wieder eine asphaltierte Straße, der man nach rechts folgt. In wenigen Minuten, es sind rund 500 m zu bewältigen, erreicht man bereits die Kapelle von Gräbern und zweigt bei dieser nach links zur Wallfahrtskirche ab (Schiefling – Gräbern: 7 km).

Von der Kirche in Gräbern (923 m) gehen wir dann ein kurzes Stück des Weges bis zur Kapelle zurück und folgen von dieser aus dem Straßenverlauf nach links Richtung Prebl. Nach etwa 1,6 km verlässt man die Straße nach links und biegt in einen Wald- und später Feldweg ein, der direkt zur Kirche von Prebl (918 m) führt (Gräbern – Prebl: 2,4 km). Von der Pfarrkirche gehen wir entlang einer wenig befahrenen Straße 4 km weiter Richtung Schulterkogel. Nach der Schulterkogelhütte (1.414 m) endet der Asphalt und man geht auf einer Schotterstraße 2 km bis zum Bischofeck (1.357 m). Hier queren wir die Hauptstraße nach Westen und gehen nun auf einem Waldweg entlang des Lavanttaler Höhenwegs (Wanderweg Nr. 337) über das Schafferkögele bis zur Klippitztörl Landesstraße (Prebl – Klippitztörl Landesstraße: 9 km). Sofern man im Alpengasthof Hochegger am Klippitztörl direkt neben dem Sessellift nächtigen will, folgt man der Landesstraße nach links noch weitere 2 km bis man das Quartier erreicht.

Ansonsten folgen wir, an der Landesstraße eingetroffen, entsprechend der Beschilderung dieser nur einige Meter nach links und biegen dann kurz vor der großen Schotterhalle der Straßenverwaltung nach rechts in den so genannten Kuhgrabenweg ein. Man folgt diesem bis zur Talstation des Kugrabenliftes. Hier geht es dann nach links bergauf zur Schwarzkogelhütte (1.560 m) und von dieser weiter entlang der Straße bis hinauf auf die Hohenwarthütte (1.720 m). Die Beschilderung des Hemma Pilgerweges folgt hier direkt dem Straßenverlauf der Schotterstraße. Wir haben allerdings zwischen der Schwarzkogel – und der Hohenwarthütte immer wieder die Möglichkeit über den rot-weiß-rot markierten Wanderweg die Kurven abzukürzen. Dieser Weg ist allerdings etwas steiler. Nach der Hohenwarthütte geht es noch ein paar Meter bergauf und dann verläuft der Pilgerweg entlang des Weitwanderweges 08 (Eisenwurzenweg) am Höhenrücken dahin nach Norden zur Wieterlinghöhe (so genannte Übergangl auf 1.670 m). Etwa 900 m vorm Übergangl muss man den Hemma Pilgerweg verlassen und nach rechts zur Grünhütte absteigen, der einzigen Übernachtungsmöglichkeit weit und breit (Klippitztörl Landesstraße – Grünhütte: 5,5 km)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Es besteht die Möglichkeit mit der ÖBB bis Wolfsberg anzureisen und von dort mit dem Bus bis Schiefling weiterzufahren.

Anfahrt

Die Anfahrt mit dem PKW erfolgt am Besten über die A 2 bis zur Abfahrt Bad St. Leonhard und weiter auf der B 78 nach Mauterndorf, wo man nach Schiefling abbiegt.

Parken

Im Ortsgebiet sind einige Parkplätze vorhanden.

Koordinaten

DD
46.941870, 14.842570
GMS
46°56'30.7"N 14°50'33.3"E
UTM
33T 488018 5198716
w3w 
///entdeckt.ausführlich.erlöse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,9 km
Dauer
8:25 h
Aufstieg
1.381 hm
Abstieg
551 hm
Höchster Punkt
1.789 hm
Tiefster Punkt
632 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 17 Wegpunkte
  • 17 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.