Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren Top

Genuss- & Kultur Radrundtour

Radfahren · Obergraz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Region OberGraz Verifizierter Partner 
  • Sensenwerk Deutschfeistritz
    / Sensenwerk Deutschfeistritz
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / Kurzfilm 4 Ausflugsziele 1 Karte
    Video: Tourismusverband Region OberGraz
  • / Kurzfilm Mit Kindern nach OberGraz
    Video: Tourismusverband Region OberGraz
  • / Entlang des Murufers am R2 durch OberGraz(c)J.Lunghammer
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / Konditorei Handl (c)TV Region OberGraz-Mias PhotoArt
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / Radrastplatz in Deutschfeistritz(c)W.Gasser
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / Murufer auf Höhe ÖFM Stübing (c) Bursch August
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
  • / Familienpicknick (c) TV Region OberGraz-Mias PhotoArt
    Foto: Meike Brucher, Tourismusverband Region OberGraz
m 450 400 350 50 40 30 20 10 km Sensenwerk Deutschfeistritz Zisterzienserstift Rein Café Konditorei Handl Gasthof Thomahan Lurgrotte Peggau
Auf den Spuren Steirischer Kulturhighlights!
geöffnet
leicht
52,6 km
2:00 h
110 hm
40 hm
In OberGraz hat man die Qual die Wahl – und dann auch wieder nicht, denn warum wählen, wenn man alles haben kann? Die Genuss- & Kultur-Rundfahrt verbindet sportliche Reize mit Naturschönheiten und kultureller Vielfalt.

Autorentipp

Ein Besuch der Wallfahrtskirche Maria Straßengel und dem Stift Rein, darf nicht fehlen.
Profilbild von Meike Brucher
Autor
Meike Brucher
Aktualisierung: 13.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
453 m
Tiefster Punkt
373 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Thomahan
Hotel Restaurant Fischerwirt ***
Kirchenwirt
Frühstückspension Marianne

Sicherheitshinweise

Eine Radtour sollte hinsichtlich Länge und Schwierigkeitsgrad an die persönliche Kondition und auf das fahrtechnisches Können angepasst werden. Wer eine Pause einlegt, sollte Dehnübungen machen, um Muskelverspannungen vorzubeugen. Ein Erste-Hilfe-Paket gehört ebenso in den Rucksack wie das Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ein Reparaturset, wärmende Kleidung, Regenschutz, Licht und ausreichend Essen und Trinken. Das Befahren von MTB-, Trekking- und Radtouren erfolgt auf eigene Gefahr!

Weitere Infos und Links

Wer dem Naturerlebnis noch einen kulturellen Glanzpunkt aufsetzen möchte, besucht die bekannte Wallfahrtskirche Maria Straßengel oder das älteste Zisterzienserkloster der Welt in Rein. Oder beide.

Bett & Bike Betriebe an der Strecke: Hotel-Restaurant Fischerwirt, GH Bernthaler, Hotel-Restaurant La Cucina, GH Thomahan, Hotel Gratkorn

Start

Bahnhof Gratwein-Gratkorn (353 m)
Koordinaten:
DG
47.094978, 15.418393
GMS
47°05'41.9"N 15°25'06.2"E
UTM
33T 531752 5215803
w3w 
///dorthin.totaler.seil

Ziel

Bahnhof Gratwein-Gratkorn

Wegbeschreibung

Wer beim Sport nicht auf den Natur- und den Kulturreichtum der Steiermark verzichten möchte, ist in OberGraz genau richtig. Nur hier verläuft der Murradweg am östlichen und am westlichen Murufer – eine tolle Gelegenheit, die Region auf knapp 30 Kilometern Wegstrecke zu umrunden. Unterwegs warten zahlreiche Ausflugs-Highlights. Vom Bahnhof Gratwein geht es zunächst flussaufwärts in Richtung Freilichtmuseum Stübing. Nach der Besichtigung des „Tals der Bauernhöfe“ führt der Radweg vorbei an Obstplantagen nach Deutschfeistritz, in die Heimat des Sensenhammers: Hier steht das letzte, 1984 geschlossene Sensenwerk der Steiermark. Heute erfährt man bei spannenden Rundgängen durch die Produktionshallen, wie einst glühendes Eisen mithilfe von Wasserkraft zu Sensen verarbeitet wurde. Nur zwei Kilometer entfernt wartet die Lurgrotte Peggau darauf, entdeckt zu werden. Österreichs größte wasserdurchströmte Tropfsteinhöhle ist ein atemberaubendes Naturbauwerk, das viele vom Aussterben bedrohte Fledermausarten beherbergt. Die Höhlenexpedition mit einer fledermauskundlichen Exkursion zu verbinden ist nicht nur für Kinder ein unvergessliches Abenteuer. Schroffe und sanfte Bergzüge stehen Spalier, während man am östlichen Murufer wieder in südlicher Richtung nach Gratkorn und von hier weiter zum Ausgangspunkt der Tour zurückradelt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von der gemütlichen Fahrt am Murradweg bis zur Gipfeltour mit dem Mountainbike: Unzählige Touren laden in OberGraz zum Pedalritt ein. Radler ohne PKW können gemütlich per Zug anreisen. Durch die gut frequentierte S1-Linie zwischen Graz und Bruck/Mur, ist OberGraz gut öffentlich erreichbar. (Bahnhof Gratwein)

Anfahrt

Über die A9 (Phyrnautobahn), Knoten Deutschfeistritz, Richtung Gratwein-Straßengel

Parken

Beim Park & Ride Parkplatz in Gratwein

Koordinaten

DG
47.094978, 15.418393
GMS
47°05'41.9"N 15°25'06.2"E
UTM
33T 531752 5215803
w3w 
///dorthin.totaler.seil
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Ein voll funktionstüchtiges Fahrrad und Sicherheitsausrüstung sind Voraussetzung für eine gute Fahrt!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
52,6 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
110 hm
Abstieg
40 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.