Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Radfahren

Genussradeln - Weinstraßentour

Radfahren · Südwest-Steiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Südsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Klapotetz
    / Klapotetz
    Foto: Christina Trstenjak, Südsteiermark
  • /
    Foto: Südsteiermark
  • Weinstraßen Tour
    / Weinstraßen Tour
    Foto: Christina Trstenjak, Südsteiermark
  • Lubekogel
    / Lubekogel
    Foto: Christina Trstenjak, Südsteiermark
  • Schloss Gamlitz
    / Schloss Gamlitz
    Foto: Christina Trstenjak, Südsteiermark
Karte / Genussradeln - Weinstraßentour
150 300 450 600 750 m km 10 20 30 40 50 60 70

Auf dieser Tour lernen wir die Reigen der Jahreszeiten entlang der Südsteirischen Weinstraße im einzigartigen Wechselspiel der Landschaft, die ausgezeichneten steirischen Weine und die Gastfreundschaft in den Buschenschänke und Gastronomiebetrieben kennen und lieben.

schwer
72,3 km
6:30 h
832 hm
832 hm

Gamlitz, der Ausgangspunkt unserer Route. Am Kranachberg befindet sich die „Wochkapelle“. Der Blick von der Kreuzbergwarte in die herrliche Landschaft des Naturparks Südsteirisches Weinland bleibt einfach unvergessen. Nach der Eisenbahnbrücke, die an die ehemalige Bahntrasse der Sulmtalbahn erinnert, führt die Route zu einer Abkühlung – zum Erlebnisbad Leibnitz. Die Weinstadt Leibnitz ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Oben am Graßnitzberg haben wir die Möglichkeit von der Aussichtswarte Plac, die bereits in Slowenien liegt, das Weinland von oben zu genießen.
Die Südsteirische Weinstraße ist aus der Not, den Weinbauern an der steirisch-slowenischen Grenze nach Kriegsende die Möglichkeit des Weintransportes zu den Bahnhöfen Ehrenhausen und Spielfeld zu ermöglichen, entstanden. Initiiert wurde sie von einigen beherzten Südsteirern und fertig gestellt wurde sie mit tatkräftiger Hilfe vieler Bewohner an der Grenze. Sie ist sowohl von der Länge als auch von der Anzahl der hier lebenden Weinbauern die bedeutendste der Steiermark. Mit der Eröffnung am 15. Oktober 1955 durch Landeshauptmann Josef Krainer I. wurde ein bis dahin nicht erreichbares und weitgehend unbekanntes Erholungsgebiet erschlossen. Die Einmaligkeit dieser Weinstraße liegt vor allem auch darin, dass die Straßenmitte streckenweise die Grenze zu Slowenien bildet. Was früher das Land der Grenze war, ist jetzt Schnittsstelle und Tor zum Südosten Europas – und das nicht seit dem Beitritt Sloweniens zur Europäischen Union. Auf dieser Tour lernt man im Reigen der Jahreszeiten und im einzigartigen Wechselspiel der Landschaft die ausgezeichneten steirischen Weine und die Gastfreundschaft in den Buschenschänken und Gastronomiebetrieben besonders lieben!

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kreuzberg, 619 m
Tiefster Punkt
Spielfeld, 245 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Zu Ihrer eigenen Sicherheit: Tragen Sie bitte einen Fahrradhelm!

Weitere Infos und Links

Alle Informationen zu dieser und vielen weiteren Touren erhalten Sie auch auf
www.genussradeln.at.

Start

Gamlitz (280 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.720760, 15.551050
UTM
33T 542111 5174281

Ziel

Gamlitz

Wegbeschreibung

Wir starten vom Parkplatz beim Gamlitzer Sportplatz in Richtung Großklein mit 1,3 Kilometern entlang der Landesstraße Richtung Grubtal. Danach beginnt der Anstieg Richtung Labitschberg/Kranachberg auf den wenig befahrenen Gemeindewegen, vorbei an den Weinhängen von Labitschberg und Kranachberg. Ein kurzer Teil durch den Wald steht noch bevor. Weiter geht es noch ca. 400 m entlang des Gemeindeweges Richtung Westen ehe rechts der etwas anspruchsvollere Teil durch den Wald beginnt. Nach einem Kilometer Waldweg erreichen wir wieder einen asphaltierten Gemeindeweg und verlassen in diesem Bereich das Gemeindegebiet von Gamlitz Richtung Kreuzberg. Von hier geht es entlang der Gemeindewege hinab nach Großklein, durch den Ort in Richtung Saggau. Die Weinstraßentour führt uns zuerst ein Stück gemeinsam mit der 2-Flüsse Tour entlang der Saggau und dann weiter entlang des Sulmtal Radweges R1 mit der Sausaler Tour Richtung Heimschuh und weiter nach Kaindorf an der Sulm. Nach der ehemaligen Eisenbahnbrücke führt die Strecke entlang der Lassnitz Richtung Erlebnisbad Leibnitz.
Vorbei am Erlebnisbad Leibnitz gelangen wir schließlich über die Gemeindewege von Wagna zum Murradweg bei Landscha. Wir folgen der Markierung R2 (Murradweg) Richtung Spielfeld. Bei der Murbrücke Ehrenhausen besteht die Möglichkeit die Tour über Ehrenhausen nach Gamlitz abzukürzen oder den Weg über Spielfeld and die Südsteirische Weinstraße fortzusetzen. In Spielfeld angekommen radeln wir über die Murbrücke und verlassen somit den Murradweg R2. Durch Spielfeld durch und entlang des Begleitweges der Bundesstraße beginnt schließlich der Anstieg nach Graßnitz an die Südsteirische Weinstraße. Von der Plac führt der Weg vorbei am Weingut Tement an die Südsteirische Weinstraße. Als Radfahrer erleben wir die Grenze zu Slowenien sehr intensiv. Die weißen Grenzsteine begleiten uns ein paar Kilometer Richtung Ratsch an der Weinstraße. Nach 12 km an der Südsteirischen Weinstraße fahren wir vorbei am Lubekogel und gelangen auf den Gemeindewegen über Sernau zurück zum Ausgangspunkt nach Gamlitz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Es besteht die Möglichkeit mit dem Bus von Leibnitz nach Gamlitz anzureisen, sowie mit dem Zug nach Leibnitz anzureisen. Nähere Informationen dazu auf www.verbundlinie.at und www.oebb.at.

Anfahrt

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien:
Auf der Autobahn (A9) aus Richtung Graz bis zur Ausfahrt St. Veit am Vogau. Weiter auf der B69 Richtung Gamlitz.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Deutschlandsberg:
Fahrt auf der B76 nach Kresbach und Weiterfahrt auf der B74 Richtung St. Martin im Sulmtal, Gleinstätten und Heimschuh. Von dort weiter Richtung Gamlitz.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Bad Radkersburg:
Fahrt auf der B69 über Halbenrain, Weixelbaum, Gosdorf, St. Veit im Vogau, Ehrenhausen bis nach Gamlitz.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien/Marburg:
Fahrt auf der A1 in Slowenien über die Grenze in Spielfeld. Weiterfahrt auf der A9 zur Abfahrt St. Veit am Vogau. Weiterfahrt auf der B69 Richtung Gamlitz.

Parken

Parkmöglichkeiten bestehen am Parkplatz des Gamlitzer Sportplatzes.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Bestellen Sie kostenloses Kartenmaterial auf www.genussradeln.at!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
72,3 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
832 hm
Abstieg
832 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.