Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Radfahren

Radtour - Mürztalradweg R5 - vom Naturpark Mürzer Oberland nach Bruck an der Mur

Radfahren · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Bruck an der Mur Verifizierter Partner 
  • Am Mürztalradweg in Bruck an der Mur
    / Am Mürztalradweg in Bruck an der Mur
    Foto: Katharina Pashkovskaya, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • /
    Foto: Ute Gurdet, TRV Hochsteiermark
  • /
    Foto: Daniela Paul, TRV Hochsteiermark
  • Glasblasen selbst ausprobieren!
    / Glasblasen selbst ausprobieren!
    Foto: Kaiserhof Glasmanufaktur, TRV Hochsteiermark
  • Teichanlage Urani
    / Teichanlage Urani
    Foto: Teichanlage Urani, Naturpark Mürzer Oberland
  • Röststation Johann
    / Röststation Johann
    Foto: Daniela Paul, TRV Hochsteiermark
  • / Station auf dem Naturlehrpfad in der Mürzer Au
    Foto: Maria Steindl, Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / Im Brahms-Museum
    Foto: Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / Wintersportmuseum
    Foto: Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / Lokomotive im SÜDBAHN Museum
    Foto: Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / k&k Caféwagon im SÜDBAHN Museum
    Foto: Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / Südbahnmuseum
    Foto: Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / Roseggerzimmer im Rosegger-Museum
    Foto: Harry Schiffer, Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / "Als ich noch ein Waldbauernbub war"
    Foto: Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / Station am Kreuzweg
    Foto: Marktgemeinde Mitterdorf
  • / Schloss Pichl
    Foto: Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
  • / Kalvarienbergkirche
    Foto: Huberta Steinscherer, Huberta Steinscherer
  • / Blick auf Georgiberg und Georgibergkirche
    Foto: Nadja Roßpaintner, Marcus Auer
  • /
    Foto: Mürztaler Streuobstregion, Marcus Auer
  • / Burg Oberkapfenberg
    Foto: TRV Hochsteiermark
  • / Burg Oberkapfenberg
    Foto: TRV Hochsteiermark
  • / Blick vom Schlossberg auf die Brucker Altstadt
    Foto: Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Hauptplatz mit Eisernerm Brunnen
    Foto: Harry Schiffer, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Das Kornmesserhaus
    Foto: Fotofrosch, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Kaffee Kornmesser
    Foto: (c) Schiffer, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Brucker Hauptplatz
    Foto: Katrin Fleck, Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Kornmesserhaus
    Foto: Katrin Fleck, Tourismusverband Bruck an der Mur
300 450 600 750 900 m km 10 20 30 40 50 60 Kaiserhof Glasmanufaktur im Naturpark Mürzer Oberland Münster Neuberg im Naturpark Mürzer Oberland Naturbadeteiche Urani im Naturpark Mürzer Oberland Teichwirt Urani Röststation - Rösterei und Jausenstation Mürzzuschlager Au Brahms-Museum WinterSportMuseum Siglhof Krainer - Hotel Restaurant Café Roseggermuseum Zur Waldheimat, Gasthof Stocker, Gasthof Sport Koiser Mitterdorfer Kreuzweg Schloss Pichl Landgasthof 'Zur Post' Pizzeria Restaurant Danieli Stadtcafé Fritz Ferry Club Waldandacht Café matchpoint Pfarrkirche Allerheiligen Mostothek

Von den Bergen bis in die Stadt Mit Mountainbike, E – Bike, Rennrad und Trekkingbike unterwegs am Mürztalradweg.

Auf wohl keinem Radweg der Steiermark, ja vermutlich Österreichs, können alpine Berglandschaften, kulturell einzigartige Bauwerke, ein wunderschönes Tal und lebendige Stadtregionen in so kurzer Zeit erlebt werden.

Vom Naturpark Mürzer Oberland mit dem Stift Neuberg, immer mit wunderschönen Blicken auf Rax, Schneealm und Veitsch geht es, vorbei am UNESCO Weltkulturerbe Semmeringbahn bei Mürzzuschlag, weiter durch die Waldheimat Peter Roseggers und im Angesicht der mächtigen Burg Oberkapfenberg bis in die historische Altstadt von Bruck an der Mur mit dem gotischen Kornmesserhaus.

Auf rund 70 Radwegekilometern wird der östliche Teil der Obersteiermark, auch als Hochsteiermark bekannt, durchquert. Immer genussvoll leicht bergab, immer begleitet von der Mürz, dem zweitlängsten Fluss der Steiermark. In 3 – 4 gemütlichen Fahrstunden geht es am Radweg, der bei der ehemaligen Kaiservilla in Mürzsteg (heute Sommersitz des österreichischen Bundespräsidenten) startet, bis in die geschichtsträchtige Altstadt der Kornmesserstadt Bruck an der Mur. Dort, am zweitgrößten Innenstadtplatz Österreichs, unweit des Grünen Sees, vereinigt sich der Mürztalradweg dann mit einem der schönsten Radwege Mitteleuropas, mit dem Murradweg.

Zuerst hindurch zwischen hohen Felswänden, überragt von den Bergen des Mürzer Oberlandes, danach sanft begleitet von den weiten, waldreichen Tallandschaften der Mürz und zuletzt hinein in´s Stadtleben von Bruck an der Mur und Kapfenberg.

leicht
68,3 km
5:00 h
10 hm
300 hm

In Mürzsteg starten wir talauswärts, vorbei an der kleinen Pfarrkirche und gondeln zwischen Felswänden hindurch leicht bergab und der Mürz entlang bis nach Krampen. Weiter geht es nach Neuberg zum bekannten Münster. Nach Neuberg passieren wir die kleine Ortschaft Kapellen und erreichen so bald Mürzzuschlag mit den Ausstellungswelten (Wintersportmuseum, Brahmsmuseum, Südbahnmuseum, Kunsthaus).

Von Mürzzuschlag geht es weiter in einem Bogen nach Südwesten bis nach Langenwang und anschließend nach Krieglach (sehr schöner Abschnitt entlang der Mürzer Au). Bald erreichen wir so Kindberg mit dem markanten Zunftbaum im Stadtzentrum. Über Allerheiligen und Kapfenberg gelangen wir dann nach Bruck an der Mur, unserem Ziel (beim Bahnhof zweigt der Murradweg R2 nach Graz bzw. Leoben ab).

Autorentipp

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges können relativ einfach "mitgenommen" werden. So etwa das Stift Neuberg, die Glasmanufaktur am Kaiserhof, die Ausstellungswelten in Mürzzuschlag, die Rosegger Gedenkstätten in Langenwang und Krieglach, der Kalvarienberg, die Georgibergkirche und der Zunftbaum in Kindberg und, mit ein wenig Mehraufwand, die Burg Oberkapfenberg.

Zuletzt wartet mit der historischen Altstadt von Bruck an der Mur eine der wohl schönsten Innenstädte der Steiermark auf alle Radlerinnen und Radler. Schlossberg, Kornmesserhaus, Eiserner Brunnen ...

Bruck an der Mur ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

outdooractive.com User
Autor
Katrin Fleck 
Aktualisierung: 05.12.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
784 m
Tiefster Punkt
476 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burg Oberkapfenberg
Mostothek
Stocker, Gasthof
Krainer - Hotel Restaurant Café
****Hotel Landskron
Teichwirt Urani
Landgasthof 'Zur Post'
Die Weinerei im Baderhaus
Zur Waldheimat, Gasthof
Sporthotel Kapfenberg
Sepplwirt, Landgasthof
Röststation - Rösterei und Jausenstation
Café matchpoint
Pizzeria Restaurant Danieli
Cafe - Bäckerei - Konditorei Felber
Cafe Konditorei Krikac-Knorr-Kohlhofer KG
Stadtcafé Fritz
Bäckerei - Konditorei Fuchs
Ferry Club

Sicherheitshinweise

Gut ausgebauter Radweg, kurze Wegstrecken Mischverkehr, jedoch sehr familienfreundlich.

Ausrüstung

Normale Radausrüstung für eine Tagesradtour.

Weitere Infos und Links

Das Tourismusbüro in Bruck an der Mur gibt gerne weitere Tipps für einen Radurlaub in der Hochsteiermark.

Geöffnet Mo. - Do. durchgehend von 8.00 - 16.00 Uhr, Fr. von 8.00 - 12.00 Uhr.

Tel.: +43 3862 30601, info@tourismus-bruckmur.at

Start

Mürzsteg Ortszentrum (783 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.675570, 15.491940
UTM
33T 536925 5280359

Ziel

Bruck an der Mur Stadtzentrum

Wegbeschreibung

Mürztsteg - entlang der Mürz - Neuberg an der Mürz - Kapellen - Mürzzuschlag - Langenwang - Krieglach - Kindberg - Kapfenberg - Bruck an der Mur.

Der Radweg ist durchgehend beschildert und leicht zu finden.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus entlang des Mürztales nach Mürzsteg, Rückreise von Bruck an der Mur mit Bahn und Bus.

Anfahrt

Semmering bzw. Bruck an der Mur - Mürzzuschlag - entlang des Mürztales bis Mürzsteg.

Parken

Parkplätze in Mürzsteg vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Auferbauer, "Radtourenparadies Steiermark“ – Styria Verlag, ISBN 3–222–12842-1

Auferbauer, "Rother Radführer Steiermark". 50 ausgewählte Radtouren, Bergverlag Rother

R5 Mürztalradweg, Verlag Schubert & Franzke: +43/2742/78501

Kartenempfehlungen des Autors

Hochstrampeln - Radkarte der Hochsteiermark, kostenlos erhältlich im Tourismusbüro Bruck an der Mur.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
68,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
10 hm
Abstieg
300 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.