Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Reinschnuppern ins Liesingtal

Radfahren · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband ERZBERG LAND Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Übersichtstafeln entlang des R15 Rastlandradweg
    / Übersichtstafeln entlang des R15 Rastlandradweg
    Foto: erlebnistaeler.at/k.wassler, CC BY, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Im Liesingtal
    Foto: Katharina Wassler, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Die Geschichte des Kohle- und Bergbau im Museumshof
    Foto: Foto Freisinger, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Wildpark Mautern
    Foto: Werner Pleiner, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Trabochersee
    Foto: Ewald Tauderer, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Gasthof Eberhard
    Foto: CC BY-ND, Gasthof Eberhard
  • / Gasthof Eberhard Gastgarten
    Foto: CC BY-ND, GenussReich
  • / Rösslhof Hubner
    Foto: CC BY-ND, GenussReich
m 700 650 600 550 40 30 20 10 km
Die GenussRadtour liegt in der Region ERZBERG LEOBEN und verläuft entlang des R5 - Rastlandradweg.
leicht
Strecke 45 km
3:30 h
225 hm
232 hm

Die GenussRadtour führt ins Liesingtal. Startet in St. Michael in der HOCHsteiermark vom GH Eberhard und führt über Madstein - Stadlhof - Timmersdof (Flugplatz) entlang des Rastlandradweges - Mötschendorf - Liesing, Pfaffendorf nach Mautern und über Kammern - Seiz - Traboch (See ) nach St. Michael zurück.

Diese Radtour ist eine Rundtour entlang Radwegen und verkehrsarmen Straßen mit leichtem Verlauf.

Fahrstrecke: ca 45 Kilometer.

Der Ausgangspunkt St. Michael ist gut mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar.

An der Strecke nach Mautern kann man, nach Voranmeldung, bei den verschiedenen GenussReich Partner einkehren.  Erich Steinrisser in Pfaffendorf 3 ist bekannt für seine Speckspezialitäten und der Rösselhof in Mautern bietet Lamawanderungen an.  Ein Stücken weiter,  Richtung Kalwang  beim Girnerhof der Familie Mitteregger bekommt man eine große Auswahl an Wurst-  Selchwaren und Edelbrände angeboten. In der Marktgemeinde Kammern mit dem wunderbaren Museumshof findet man Exponate,die Zeugnis über eine 200 Jahre alte landwirtschaftliche Geschichte ablegen und das Leben und Arbeiten im Kohle- und Bergbau illustrieren.

Autorentipp

Das ERZBERG LAND mit seinen GenussReich Partnern bietet ein großes Angebot an regionalen Produkten, feiner Kulinarik und ein reiches Sport- und Wanderangebot mit vielen interessanten Ausflugszielen.

Besuchen Sie den  Wilder Berg  in Mautern.

Eine Abkühlung im Trabocher See ist sehr empfehlenswert!

Profilbild von GenussReich, TV Erzberg Land, Michaela Plaimer
Autor
GenussReich, TV Erzberg Land, Michaela Plaimer
Aktualisierung: 15.09.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
Mautern in der Steiermark, 720 m
Tiefster Punkt
St. Michael in der Obersteiermark, 570 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Der Wilde Berg

Sicherheitshinweise

Notruf Rettung: 144

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Radverleih: Die Sportlerei in Trofaiach,

Sportgeschäfte: die Sportlerei Trofaiach, Mandlers Bike Klinik,

Touren Guide: Sportschule Alpfox,

Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Meisenbichler in Traboch; Gasthof Judmayer in Kammern; Kupferwirt in Kalwang;

Unterkünfte: Gasthof Eberhard; Gästehaus St. Michael

Radverleih: Firma Illmaier, Waasenstraße 22 , 8700 Leoben +43 699 110 62 602

In St. Michael können Pferdefans den Biohof Steinegger besuchen. Mitbringsel gibt’s im Laden neben der Schule „Klein & Fein“ und die Fleischhauerei Kofler und den Biohof Einödmoar der Familie Haberl, wo du auch auf Kräuterwanderung gehen kannst.

Start

Gasthof Eberhard (573 m)
Koordinaten:
DD
47.336751, 15.021027
GMS
47°20'12.3"N 15°01'15.7"E
UTM
33T 501588 5242587
w3w 
///lehnen.vergnügt.einfacher

Ziel

Gasthof Eberhard

Wegbeschreibung

Wir starten beim Gasthaus Eberhard und rollen die Raiffeisenstraße etwa 100 m bergab und biegen vor der Brücke rechts in den Eisenbichl.

Später in die Kirchgasse und im sanften Anstieg passieren wir die Pfarrkirche und erreichen gegenüber die Neue Mittelschule. Wir fahren weiter in die Hauptstraße und kommen in die 12. Februar Straße. Stets der Liesing folgend biegen wir auf Höhe des Café Liesingthal rechts in die Waldrandsiedlung und kommen zum ehemaligen Ruthenfriedhof.

Wir kehren zurück zur 12. Februar Straße und fahren nach Madstein, überqueren die Liesing und fahren entlang des Radweges nach Timmersdorf, durch die Weiler Mötschendorf und Liesing und links bergab in die Wolfgruben und nach Pfaffendorf. Auf schmalem Pfad, immer wieder mit leichten Steigungen und Gefällen sowie engen Kurven gespickt, erahnen wir rechts Kammern und das Reitingmassiv. Hier findest du auch den Bienenlehrpfad der Traditionsimkerei Stabler und beim Nah & Frisch im Ort gibt’s noch eine GenussReich Jause. Gestärkt den Blick in Richtung des mächtigen Reiting-Gebirgsstocks mit seinem Gipfel „Gösseck“ und in den Schlossgraben und die Gföhlerwand gerichtet, erspähen wir kurz in luftiger Höhe die Burgruinen Kammerstein und höhergelegen Ehrenfels.

Unversehens, meist durch unbebaute, einsame Landschaft, erreichen wir Mautern.

Der Radweg geht in einer 270-Grad-Kehre in die Hammerherrengasse über, unterquert die Bundesstraße und mündet in der (Mauterner) Hauptstraße. In diese biegen wir links ein, passieren die markante Pfarrkirche. Ein kurzer Abstecher (links) in die Klostergasse ist es wert, die imposante Ummauerung des längst aufgelösten Klosters Mautern zu sehen. Einige Nachfolgegebäude des Klosters werden als Gemeindeamt, Kulturzentrum (Konzerte, Theater, Oper) und Musikschule genutzt. Jetzt gelangen wir ins mittelalterliche Zentrum des Ortes, dem Marktplatz mit dem Pranger, dem Marktbrunnen, der Pestsäule und weiteren historischen Gebäuden.

Hier ist der Wendepunkt der Fahrt erreicht und wir folgen ein kurzes Stück der berganführenden Alpenbad-Straße,  biegen aber noch vor dem, an der linken Straßenseite sichtbaren neuen Bad, rechts in den zunächst asphaltierten Sonnweg ab. Entlang der alten Salzstraße / Bundesstraße geht es nach Kammern, Dirnsdorf nach Seiz mit der Ulrichskirche. Weiters Flugplatz Timmersdorf, Stadlhof Madstein und retour zum Ausgangspunkt.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrpläne und Reiseinformationen finden direkt bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) , Steiermärkischen Landesbahnen (STLB) , www.busbahnbim.at  und Hinweis auf BusBahnBim App:

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel: Mit dem Zug nach direkt nach Sankt Michael,

Anfahrt (Auto): von Wien kommend, Richtung Bruck an der Mur auf der S6, weiter in Richtung Salzburg, Sankt Michael Ost abfahren, dann gleich Rechts ins Alte Dorf, im Zentrum befindet sich der Gasthof Eberhard – sehr gut beschildert.

Von Salzburg/Linz, bzw. Graz und Klagenfurt kommend Knotenpunkt St. Michael abfahren, geradeaus über den Kreisverkehr und links bei der Raiba/Polizei in das Alte Dorf abbiegen.

 

Parken

Parkmöglichkeit vor dem Gasthof Eberhard oder in der Nähe

Für das Parken sind KEINE Gebühren zu entrichten

Koordinaten

DD
47.336751, 15.021027
GMS
47°20'12.3"N 15°01'15.7"E
UTM
33T 501588 5242587
w3w 
///lehnen.vergnügt.einfacher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Freizeitkarte - TV ERZBERG LAND, www.erzbergland.at

GenussReich

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte - TV ERZBERG LAND

Ausrüstung

Die Tour kann mit einem Tourenrad, Citybike oder auch Rennrad befahren werden. Tipp: Eine Grundausrüstung an Werkzeug und Zubehör wie Ersatzschlauch und/oder Flickzeug, Schraubenschlüssel, Luftpumpe, Brems- und Schaltseil sowie ein Schraubenzieher können nie schaden.

Und vergessen Sie nicht! Fahren Sie nie ohne Helm!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
45 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
225 hm
Abstieg
232 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.